Religionswissenschaft und Judaistik

Veranstaltungen

Vortrag/Lecture. University of California Berkeley, 12 December 2023

Lennart Lehmhaus "Stripes that reach the inward parts (Prov. 20:30) - moral, religious and medical illness concepts in Jewish traditions of late antiquity"

 

Am Mittwoch den 12. Dezember (16:00 Ortszeit) hält Dr. Lennart Lehmhaus einen Vortrag an der University of California Berkeley, der vom Center for Middle Eastern Studies organisiert wird.

This lecture by Lennart Lehmhaus at the University of California Berkeley is organized by the Center for Middle Eastern Studies and will take place at 4pm on December 12, 2023.

Event listing/ weitere Informationen

 

International Conference (online),   November 6-7, 2023

Law, Religion and Sciences – rules, norms, and the transfer of knowledge in ancient to medieval traditions

                                           
Dr. Lennart Lehmhaus organisiert im Rahmen des von ihm geleiteten und koordinierten RFE-Forschungsnetzwerk Between Encyclopaedia and Epitome (Tübingen, London, Berlin)
eine Konferenz, die sich mit dem Zusammenhang zwischen Recht, Religion(en) und Wissen(schaften) von der Antike bis ins Mittelalter beschäftigt.
Neben Tübinger Kolleg:innen aus der Spätantike- und Mittelalter-Forschung, der Judaistik, Islam- und Religionswissenschaft werden auch Forschende aus Deutschland,den USA, Israel und Großbritannien mitwirken.
This international conference, organized by Dr. Lennart Lehmhaus (IJS, Tübingen) brings together scholars from different fields who will discuss the entanglements between law/legal cultures, religion(s), knowledge and sciences from the ancient to the medieval period.

zur Konferenzseite/Conference page

 

9 November 2023 - Vortrag (online): “Israel und Palästina im November 2023: Informationen, Einschätzungen und der Versuch eines Ausblicks”

Prof. Dr. Matthias Morgenstern wird am kommenden Donnerstag, den 9. November 2023 einen (digitalen) Vortrag zu aktuellen Ereignissen in Israel/Palästina im Rahmen einer Online-Vortragsreihe des Evengelischen Bundes halten.

Weitere Informationen und Links

 

Konferenz/Conference: “Islamic Tradition at the End of Late Antiquity: New Perspectives on Hadith, History, and Historiography”, 8-10 July 2024

 
Im Sommer 2024 (8.-10. Juli) veranstalten Ana Davitashvili und Raashid Goyal vom ERC-Projekt QaSLA (Leitung: Prof. H. Zellentin) eine Konferenz, die sich insbesondere an Nachwuchswissenschaftler*innen wendet. Für weitere Informationen und den Call for Papers besuchen Sie bitte die Konferenz-Website.
Watch out for this conference organized by Ana Davitashvili and Raashid Goyal of the ERC-research group QaSLA (PI: Holger Zellentin) that will be held in Tübingen in early July 2024. For further information and the CFP, please follow the link(s).

Conference Website/CFP

 

 

"350 Jahre Kabbalistische Lehrtafel der Prinzession Antonia" Jubiläumsprogramm in Bad Teinach

 

Professor Matthias Morgenstern wirkt als Mitorganisator und Vortragender am Jubiläumsprogramm in Bad Teinach mit, das 350 Jahre Kabbalistische Lehrtafel der Prinzession Antonia von Württemberg (1613–1679) feiert und reflektiert. Prinzession Antonio stiftete jenes Triptychon, in dem kabbalistische Elemente (jüdische Mystik) mit christologischen und christlich-mystischen Lesarten sowie klassischer und mittelalterlicher Ethik verknüpft und mit Hilfe von Bild- und Bildungsstrategien des Barock und der Renaissance vermittelt wurden.
Eine Buchpublikation ist ebenfalls Teil des Festjahres (weitere Information bald dazu hier)
Neben dem programm gibt es Führungen von April bis Oktober, jeweils Do ab 15 Uhr.

Zum Jubiläumsprogramm/ Information on the events

 

Internatonale Konferenz zu Magie und Wissen(schaften) in der Vormoderne, Paris (hybrid)

 
In der kommenden Woche (18.-19. Mai 2023) organisiert Dr. Lennart Lehmhaus mit Pariser Kooperationspartnern (IEA/EPHE) und internationalen Teilnehmenden eine Tagung zum Thema "The Intertwining of Magic and Knowledge/Sciences in the premodern Mediterranean (and beyond)"
im Rahmen des Forschungsnetzwerks Between Encyclopaedia and Epitome – Talmudic strategies of knowledge-making in the context of ancient medicine and sciences   (Tübingen University, University College London, Freie Universität Berlin)
Diese Veranstaltung findet hybrid statt. Den entsprechenden Zoom-Link sowie die Registrierungs-E-Mail für die Teilnahme in Präsenz finden Sie im Programm hier:

Konferenz-Programm/ Conference schedule

Konferenz-Poster/ Conference Poster

 

Vortrag Prof. Zellentin in Kairo/ Talk by Holger Zellentin at Quran-Tafsir conference in Cairo

 

Professor Holger Zellentin wird am kommenden Wochenende (19.-21. Mai) seine Forschung im Rahmen einer internationalen Konferenz in Kairo vorstellen, die von Prof. Walid Saleh (U. Toronto) mitorganisiert.
Holger Zellentin, Chair of Religious and Jewish Studies, will present his research at the international conference on Quranic Tafsir and its (re)presenttions of and discourses on non-Islamic others in Cairo, 19-21 May 2023, co-organized by Walid Saleh from Toronto.

Zur Konferenz-Seite/ Conference announcement

 

Vortrag Professor Zellentin in Birmingham (Konferenz "Regulative Verses of the Qur’ān")

 
Professor Holger Zellentin wird in dieser Woche im Rahmen der internationalen Konferenz zum Thema  ' The Regulative Verses of the Qur’ān' einen Vortrag präsentieren:
"Biblical Law, the Decree of the Apostles, and the Qur'an."
Die Konferenz findet am 27. und 28. April 2023 in Birmingham statt und wird vom dort ansässigen Al-Mahdi Institute ausgerichtet.
Hier finden Sie das Programm/ conference schedule

 

Vortrag/ Paper, Dr. Lehmhaus (int. Konferenz, Göttingen)

 

Dr. Lennart Lehmhaus hält einen Vortrag zu Institutionalisierungsstrategien medizinischen Wissens in rabbinischen Texten  auf der internationalen Konferenz "Institutions and Institutionality in Late Antiquity" an der Georg-August-Universität Göttingen (22.-24.03.2023)

Zum Konferenzprogramm/ conference schedule

 

Vortrag und Musik, Prof. Morgenstern - Tübingen

 

Prof. Morgenstern wird am 27.3.2023 (19:15-20:15) einen Vortrag in einem innovativen Rahmen halten:

„Antijudaismus in Bachs Matthäuspassion? – Beobachtungen, Überlegungen und ein Plädoyer für differenziertes Lesen (und Hören)“

mit Ingo Bredenbach (Klangbeispiele)

Zur Ankündigung/ event page

Online Lecture/Vortrag

 

Dr. Monika Amsler (Bern, Switzerland), Of Bits and Pieces, Ancient Data Management, and the Making of the Talmud, March 1st/ 01.03.2023, 6pm (London)/ 19 Uhr (Tübingen).

Organisation: Institute of Jewish Studies (UCL, London) & Institute for Jewish Studies (University of Tübingen).

Research Network "Between Encyclopaedia and Epitome – Talmudic strategies of knowledge-making in the context of ancient medicine and sciences" (Coordinator: Lennart Lehmhaus)

Poster

 

Semestereröffnungstreffen der Judaistik – Donnerstag, 3.11.2022, 18:15

Einladung