HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Internetseite des Lehrstuhls für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Projekten und Lehrveranstaltungen. 

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Zum Team des Lehrstuhls


Im Fach Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie geht es um die ersten Jahrhunderte der Geschichte des Christentums bis in die Zeit Kaiser Justinians (gest. 565) im Osten bzw. bis zur dauerhaften Etablierung der gentilen Reiche im Westen (Langobarden in Norditalien ab 568).
Es wird der Weg nachgezeichnet, auf dem das Christentum als zunächst sehr vielgestaltiges Phänomen zur Ausbildung großkirchlicher Strukturen voranschritt und sich dabei mehr und mehr in die spätrömische Gesellschaft integrierte, bis es dann im 4. Jahrhundert zur staatstragenden Religion wurde (römisch-alexandrinische Orthodoxie als Staatsreligion: 380).
Dabei werden neben althistorischen Frage- und Problemstellungen auch die altkirchliche Theologie- und Literaturgeschichte behandelt (Patrologie) sowie die Monumente der altchristlichen Frömmigkeit und Kunst (Christliche Archäologie), von der kirchlichen Bautätigkeit bis hin zu Objekten der Kleinkunst. So wird versucht, mit komplexen Methoden zu einem möglichst differenzierten Bild des antiken Christentums zu kommen.


Aktuelles und Termine

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2020

 Bitte beachten Sie, dass sich der Beginn der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 verschiebt. Mehr Informationen hier

 Bitte beachten Sie, dass die Lehrveranstaltungen aufgrund der aktuellen Situation nicht wie gewohnt stattfinden werden. Bitten melden Sie sich bis zum Vorlesungsbeginn über ALMA für die Lehrveranstaltung(en) an.

 Die Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls vom Sommersemester 2020 können hier eingesehen werden. Die KKVV-Version der Lehrveranstaltungen vom Sommersemester 2020 kann hier eingesehen werden.

Eingeschränkte Präsenz und telefonische Erreichbarkeit

Aufgrund der universitären Vorgaben zur Eindämmung des Corona-Virus sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls nach Möglichkeit im Home-Office und daher telefonisch im Büro nur selten erreichbar. Bitte nehmen Sie bei Bedarf per E-Mail Kontakt auf und vereinbaren ggf. einen Telefontermin.

Katholisch.de: "Friede und Hähnchen"

Prof. Jürgasch über die religiöse Welt der Simpsons

Boethius-Zentrum

International Center for Boethian Studies, Freiburg i. Br.

Sprechstunden im Sommersemester 2020

Die Sprechstunde findet im SoSe 2020 bis auf Weiteres nur telefonisch statt. Bitte melden Sie sich dafür bei Prof. Jürgasch unter Angabe einer Telefonnummer an, unter der Sie in diesem Zeitfenster erreichbar sind. Grundsätzlich sind darüber hinaus jederzeit telefonische Sprechstunden möglich. Bitte melden Sie sich bei Bedarf und zur Terminvereinbarung per E-Mail bei Prof. Jürgasch!