Diagnostik und Kognitive Neuropsychologie

Mine Avcil

Universität Tübingen

Schleichstraße 4

72076 Tübingen

E-Mail: mine.avcilspam prevention@psycho.uni-tuebingen.de

 

Besucheradresse:

Psychologisches Institut, Schleichstr. 4, Ebene 5, Zimmer 4.522

Mine Avcil ist Doktorandin in der Forschungsgruppe „Diagnostische und Kognitive Neuropsychologie“. Ihren Bachelor und Master of Science in Psychologie absolvierte sie an der SRH Fernhochschule Riedlingen. Während ihres Studiums arbeitete sie als Psychologische Assistentin an den Kliniken Schmieder und als Lerntherapeutin. Ihre Masterarbeit fertigte sie bei Dr. Christina Artemenko über die Rechenverarbeitung junger und älterer Erwachsener an. Während ihrer Promotion untersucht Mine nun die neuronale und verhaltensbezogene Verarbeitung der arithmetischen Verarbeitung über die Lebensspanne. Im Rahmen eines DFG-Projekts untersucht sie mit unterschiedlichen Altersgruppen die Veränderungen und Entwicklungen im Alter und geht folgenden Fragen nach: Welche Unterschiede gibt es bei der Bearbeitung einfacher und schwerer Aufgaben (mit/ohne Übertrag) auf der Verhaltensebene? Welche Entwicklung in der Verarbeitung auf Verhaltens- und neuronaler Ebene ist in der Lebensspanne zu beobachten?

English Version

Mine Avcil is a Ph.D. student in the research group “Diagnostic and Cognitive Neuropsychology.” She completed her Bachelor and Master of Science in Psychology at the SRH Fernhochschule Riedlingen. During her studies, she worked as a Psychological Assistant at the Kliniken Schmieder and as a learning therapist. She completed her master’s thesis with Dr. Christina Artemenko on the arithmetic processing of young and older adults. As a part of her Ph.D., Mine is now investigating the neural and behavioral processes of arithmetic processing throughout life. As part of a DFG project, she is working with different age groups to examine changes and developments that come with old age and addresses the following questions: What differences are there in the processing of simple and difficult tasks (with/without carry/borrow operation) on a behavioral level? What developments in processing at the behavioral and neuronal levels can be observed as part of aging?  

Research Interests

Topis: numerical cognition, arithmetic processing

Fields: Developmental cognitive Neuroscience

Behavioral methods: experiments, web-based studies

Neuroscientific Methods: fNIRS

Academic Career

since 05/2022             Ph.D. Psychology, University of Tübingen

12/2020-04/2022        Learning Therapist, Lerntherapeutische Einrichtung, Stuttgart

04/2020-04/2022        Master of Science in Psychology, SRH Fernhochschule Riedlingen

05/2020 – 08/2020     Internship at Kliniken Schmieder, Gerlingen

11/2019 – 11/2020     Psychological Assistent at Kliniken Schmieder, Gerlingen

04/2018-03/2020        Bachelor of Science in Psychology, SRH Fernhochschule Riedlingen