Studium Maschinelles Lernen

Bachelor und Master Studenten

Die Universität Tübingen bietet bereits jetzt zahlreiche Möglichkeiten an, maschinelles Lernen und seine Anwendung in der Wissenschaft zu studieren, unter anderem in Form der Bachelor- und Masterprogramme in Informatik  (BSc, MSc), Bioinformatik  (BSc, MSc), Medieninformatik (BSc, MSc), Computational Linguistics (BA, MA), Kognitionswissenschaften (BSc, MSc) und Computational Neuroscience (MSc).

NEU: Masterstudiengang Maschinelles Lernen

Als erste deutsche Universität startet Tübingen zum kommenden Wintersemester ein Masterprogramm zum maschinellen Lernen. Studierende aus aller Welt können in dem vollständig auf Englisch unterrichteten Studiengang „Machine Learning“ in vier Semestern die Grundlagen des Faches erwerben und aus vielfältigen Spezialisierungen in Theorie und Anwendung wählen. Tübingen ist im Bereich maschinelles Lernen einer der führenden Standorte weltweit und bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich schon früh im Studium an aktueller Forschung zu beteiligen.

Bewerbungen zum Start im Wintersemester 2019/20 sind bis 30. April 2019 möglich .

Alle Informationen zum Studiengang „Maschinelles Lernen“ unter International Master's Program in Machine Learning

Doktorandinnen und Doktoranden

DoktorandInnen im Bereich des maschinellen Lernens bietet Tübingen eine exzellente Umgebung in Form der International Max Plank Research School for Intelligent Systems, die vom Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme gemeinsam mit der Universität Tübingen betrieben wird.

Viele Doktorand*innen sind darüber hinaus auch unabhängig von dieser Graduiertenschule bei zahlreichen Forschungsgruppen der Universität Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme beschäftigt.

Alle zwei Jahre findet in Tübingen die Machine Learning Summer School statt.