Uni-Tübingen

Promotionsprogramme

Informationen zu bestehenden Promotionsprogrammen finden Sie außerhalb dieser Seite auch auf den Fakultätsseiten.

Ein Promotionsprogramm zeichnet sich allgemein dadurch aus, dass

  1. ein gemeinsamer Forschungskontext gegeben ist, z.B. durch ein Graduiertenkolleg, einen Sonderforschungsbereich (SFB) oder ein fakultätenübergreifendes Programm.
  2. die Koordinierung der Promovierenden sowie ihre Einbindung in weitere, den wissenschaftlichen Austausch fördernde und die Promovierenden qualifizierende Strukturen erfolgt.
  3. die Aufnahme in ein Promotionsprogramm in der Regel auf Bewerbung und nach Durchlaufen eines Auswahlprozesses erfolgt, wofür auch die thematische Passung eine Rolle spielt.

Bezeichnungen für verschiedene Promotionsprogramme sind z.B.:

  • Graduiertenschule
  • Graduiertenkolleg
  • Internationales Graduiertenkolleg
  • Promotionsverbund
  • Zusatz-Verbund
  • Research School

DFG-Graduiertenkollegs

Graduiertenkollegs sind Einrichtungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an den Hochschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in einem thematischen Forschungsprogramm. Die Kollegs werden maximal neun Jahre lang finanziert. Im Mittelpunkt steht die Qualifizierung von Doktorandinnen und Doktoranden, die früh wissenschaftliche Selbständigkeit erlangen sollen. Ein Teil der Graduiertenkollegs ist international angelegt und bietet die Möglichkeit einer gemeinsamen Doktorandenausbildung mit ein oder mehreren Partnergruppen im Ausland.

Weitere Informationen 

Medizinische Fakultät

Die Struktur der Graduiertenakademie der Medizinischen Fakultät orientiert sich an den Forschungsschwerpunkten. Für verschiedene Forschungsschwerpunkte bestehen Graduiertenprogramme. Andere Angebote wie die statistische Beratung durch das Institut für Biometrie und die Angebote des Kompetenzzentrums Medizindidaktik sind fachübergreifend. Der PhD Studiengang Experimentelle Medizin und das IZKF Promotionskolleg sind ebenfalls fachübergreifende strukturierte Promotionsprogramme.

Weitere Informationen 

Philosophische Fakultät

Die Promotionsverbünde wurden von der Universität Tübingen eingerichtet, um den Austausch der Doktoranden untereinander über eine einzelne Arbeitsgruppe hinaus zu fördern.

Zu den Promotionsverbünden 

Graduiertenkollegs sind Einrichtungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an den Hochschulen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in einem thematischen Forschungsprogramm.

Zu den Graduiertenkollegs 

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Die Wirtschafts-und Sozialwissenschaftliche Fakultät unterhält verschiedene strukturierte Graduiertenprogramme, die zum Teil mit Stipendien versehen sind.

Zu den Graduiertenprogrammen 

LEAD Graduate School & Research Network (Learning, Educational Achievement, and Life Course Development) – das sind mehr als 130 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zehn Fachbereichen und mehr als zehn Nationen.

Zu LEAD 

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

Neben der Individualpromotion, die nicht an ein Ausbildungsprogramm gebunden ist, gibt es an der MNF verschiedene Formen an strukturierten Promotionsprogrammen. Diese zielen darauf ab, die Promotionsphase transparent zu gestalten, eine gute Betreuung anzubieten und die Doktorarbeit in einem überschaubaren Zeitrahmen abzuschließen.

Weitere Informationen 

Evangelisch-Theologische Fakultät

In Graduiertenkollegs lohnt sich besonders der Austausch mit Promovierenden und Professorinnen/Professoren aus anderen Fächern.

Weitere Informationen 

Katholisch-Theologische Fakultät

Die Geisteswissenschaftliche Sektion der Graduiertenakademie möchte für alle Promovierenden der Katholisch-Theologischen Fakultät, der Evangelisch-Theologischen Fakultät und der Philosophischen Fakultät die Rahmenbedingungen für das Gelingen ihrer Promotionsvorhaben verbessern und die Nachwuchswissenschaftler_innen in der Lebens- und Berufsplanung unterstützen. Die Angebote ergänzen fachspezifisch die der Zentralen Graduiertenakademie. Sämtliche Promovierende - unabhängig davon, ob sie eine Einzelpromotion verfolgen oder Mitglied eines Graduiertenkollegs sind - gehören automatisch der Graduiertenakademie an.

Weitere Informationen 

Juristische Fakultät

Auf diesen Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen zum Promotionsverfahren an der Juristischen Fakultät. Bei allen administrativen und formellen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Weitere Informationen