Zentrum für Datenverarbeitung (ZDV)

Home Office am heimischen PC

Technische Hinweise zur Einrichtung eines Home Office

Für von IVS betreute Mitarbeiter der zentralen Verwaltung gibt es besondere Hinweise zum Home Office. Alle Uni-Mitglieder können ihre universitäre E-Mail über ihren Webbrowser und einen der ZDV-Webmailer nutzen.
Verbinden Sie sich per VPN mit dem Uni-Netz und nutzen Sie universitäre Dateien über ein Netzlaufwerk oder Cloud-Speicher.
Arbeitsgruppen nutzen für die Kommunikation am besten MS-Teams. Weitere Möglichkeiten von zuhause sind: Webkonferenzen und webbasierte Lehrveranstaltungen. Probleme auf ihrem heimischen Rechner lassen sich durch einen IT-Kundigen per Fernwartung lösen.

E-Mail

Verbinden Sie ihren heimischen Rechner wie gewohnt mit dem Internet und starten Sie ihren Webbrowser. Falls Sie kein Nutzer von Exchange sind, besuchen Sie die Seite  https://webmail.uni-tuebingen.de/ . Als Nutzer von Exchange melden Sie sich auf  https://exchange.uni-tuebingen.de/ an. Bitte geben Sie im Feld "Benutzername" Ihre ZDV-LoginID ein.

VPN

VPN benötigen Sie für den Zugriff auf das Uni-Netz von zuhause. Sie können damit u.a. die internen Angebote der UB nutzen, als TYPO3-Redakteur Webseiten aktualisieren oder ein "Netzlaufwerk" zu ihren universitären Dateien einrichten. Allgemeine Hinweise zur Einrichtung von VPN für alle Betriebssysteme finden Sie auf der Seite Remote-Zugang.

Kurzanleitung für Windows 10

Klicken Sie links unten auf das Fenster-Logo, dann auf das Symbol "Zahnrad" (Einstellungen). Geben Sie in das Suchfeld "VPN" ein und wählen Sie "VPN-Verbindung hinzufügen" (2x). Ins Feld "Verbindungsname" können Sie "SSTP_UniTuebingen" eingeben, ins Feld Servername tippen Sie vpn.uni-tuebingen.de ein, als Verbindungstyp wählen Sie "Secure Socket tunneling Protokoll (SSTP)". Fahren Sie fort wie in der Anleitung VPN unter Windows 10 beschrieben.

Netzlaufwerk

Von IVS betreute Mitarbeiter der zentralen Verwaltung lesen bitte diese besonderen Hinweise und verwenden ggf. den Cloud-Speicher. Alle anderen Mitarbeiter können zuhause Ihre universitären Dateien und Ihr Arbeitsgruppenlaufwerk auch über ein "Netzlaufwerk" verwenden. Sie finden Hinweise für alle Betriebssysteme auf: Laufwerk verbinden.

Kurzanleitung für Windows 10

(nur für nicht von IVS betreute Mitarbeiter)

Verbinden Sie sich per VPN (siehe oben) mit dem Uni-Netz. Drücken Sie dann die Tastenkombination:  [Windowstaste]+[E]  (startet den Windows Dateiexplorer), klicken Sie mit der rechten Maustaste im linken Fensterbereich auf "Dieser PC" und wählen Sie "Netzlaufwerk verbinden", wählen Sie unter "Laufwerk" einen beliebigen Buchstaben und geben Sie unter "Ordner" folgendes ein: \\sn00.zdv.uni-tuebingen.de\Kennung (statt "Kennung" geben Sie für ihre persönlichen Dateien ihre ZDVLoginID ein, für die Dateien Ihrer Arbeitsgruppe die Kennung des Arbeitsgruppenlaufwerkes). Aktivieren Sie "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen", klicken Sie auf "Fertig stellen". Im folgenden Fenster wählen Sie "weitere Optionen" und geben Ihren Benutzernamen in der Form   ZDVLoginID@uni-tuebingen.de   ein (ersetzen Sie ZDVLoginID durch Ihre LoginID).

Cloud-Speicher und Office online in Microsoft 365

Lassen Sie sich (in wenigen Minuten) für "Microsoft 365" freischalten. Sie erhalten dadurch eine weitere E-Mail-Adresse, die auf cloud.uni-tuebingen.de endet, mit der Sie sich in Teams und am Online-Office mit Cloudspeicher (OneDrive) anmelden können. Sie können im Cloudspeicher Dateien u.a. über den Webbrowser mit anderen Personen (auch nicht-universitären) teilen. Wenn Sie im Windows-Dateiexplorer erstmals am linken Rand oben auf das Wolken-Symbol "OneDrive" klicken und die neue E-Mailadresse eingeben, können Sie die Dateien auch lokal nutzen. Weitere Infos zu "Microsoft 365".

Teams

Teams ermöglicht auch im Home Office moderne, universitäre Kommunikation, Zusammenarbeit und Lehrveranstaltungen. Spontane Absprachen (zu zweit oder mit vielen Kollegen) sind genauso möglich wie der schnelle Austausch von Dateien oder das gemeinsame Arbeiten an Office-Dokumenten. Online-Lehrveranstaltungen lassen sich schnell und unkompliziert erstellen. Melden Sie sich in Teams mit ihrer E-Mail-Adresse  ...cloud.uni-tuebingen.de an, die Sie durch die Registrierung für Microsoft 365 (s.o.) erhalten haben. Mehr zu:  Teams, Teams für Lehrveranstaltungen

 

Webkonferenzen

Nutzen Sie Teams für spontane Besprechungen (Chat, Audio-, oder Videokonferenz) oder vereinbaren Sie (z.B. per E-Mail) einen Zeitpunkt und eine Person, die eine Konferenz (einen "Meetingraum") über den DFNconf-Dienst eröffnet (hier können Teilnehmer zur Not auch über ein normales Telefon teilnehmen). Bei Überlastung des Netzes können Universitätsmitglieder ausweichen auf unser Jitsi  (der Link Jitsi funktioniert von zuhause nur mit VPN!). Möglicherweise werden Sie auch zu einem Zoom-Meeting eingeladen.

Webbasierte Lehrveranstaltungen

Webbasierte Lehrveranstaltungen können Sie mit Teams (sehr einfach) oder den Lernplattformen Moodle (überschaubar) oder Ilias (komplexer) realisieren. Hinterlassen Sie bei der Ankündigung (Vorlesungsverzeichnis ALMA) einen Hinweis auf die digitale Form ihre Veranstaltung, nutzen Sie ggf. auch die Homepage ihrer Einrichtung für Hinweise oder Ihren Cloudspeicher (s.o), um Materialien zur Verfügung zu stellen. Aufbereitete Videos von Lehrveranstaltungen sind auf TIMMS zu finden, Live-Mitschnitte auf timmscast und timmscast Archiv.

Fernwartung

Sprechen Sie mit einem IT-Kundigen (z.B. aus Ihrer Einrichtung oder aus dem Bekanntenkreis) ab, ob er Ihnen beim Einrichten Ihres heimischen Rechners für das Home Office per Fernwartungssoftware helfen kann. Unter Windows 10 kann u.a. die integrierte "Remotehilfe" verwendet werden.  Klicken Sie dazu links unten auf das Fenster-Logo, geben Sie danach über die Tastatur das Wort "Remotehilfe" ein und starten Sie das Programm, indem Sie es in der Liste der Suchergebnisse anklicken. Wählen Sie "Unterstützung anfordern" und teilen Sie dem Helfer am Telefon den angezeigten Code mit.

Weitere Hinweise

Senden Sie uns für weitere technische Fragen zum Home Office eine E-Mail an supportspam prevention@zdv.uni-tuebingen.de