Prof. Dr. Philipp Hennig

Professor für die Methoden des Maschinellen Lernens

Büro
Maria von Linden Str. 6
Raum 20-5/A24
 +49 7071 29-70850 (Sekretariat)
mml-sekretariatspam prevention@inf.uni-tuebingen.de

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Profil

Philipp Hennig ist der Tübinger Professor für die Methoden des Maschinellen Lernens, und hält ein Nebenamt als Wissenschaftler am Max Planck Institut für Intelligente Systeme. Nach einem Studium der Physik in Heidelberg und am Imperial College London wechselte er an die Universität Cambridge, wo er bei Sir David JC MacKay eine Promotion im maschinellen Lernen anfertigte. Seit dieser Zeit interessert er sich für Zusammenhänge zwischen Rechnung und Inferenz. Zusammen mit internationalen Partnern half er bei der Begründung des Feldes der Probabilistischen Numerik. Seine Arbeit wurde unter anderem durch das Emmy Noether Programm der DFG, eine unabhängige Forschungsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft, und einen Starting Grant der Europäischen Kommisson gefördert. Im Herbst 2018 wurde er vom Capital Magazin als einer von Deutschlands "40 unter 40" Meinungsführern in Wissenschaft und Gesellschaft gelistet.

Hennig ist Co-Sprecher der Cyber Valley Initiative (mit Michael Black und Thomas Kropf), Co-Director des ELLIS Program on Theory, Algorithms and Computations of Modern Learning Systems (mit Francis Bach und Lorenzo Rosasco), Mitglied des Steering Committee des Exzellenzclusters Machine Learning in the Sciences, und Coordinator der ML Cloud Tübingen. Er ist auch Co-PI der IMPRS for Intelligent Systems und des Kompetenzzentrums für maschinelles Lernen in Tübingen. 2019 erhielt er den Lehrpreis der Tübinger Fachschaft Informatik

Einblicke in Forschungs- und Lehrtätigkeiten sowie eine Veröffentlichungsliste finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Lehrstuhls und bei Google Scholar.

Lebenslauf

Seit 05/2018
Professor (W3)

Eberhard Karls Universität Tübingen

09/2016–10/2018
Max-Planck-Gruppenleiter (W2)

Max Planck Institut für Intelligente Systeme, Tübingen

05/2015–01/2016
Elternzeit

04/2015–08/2016
Emmy Noether Gruppenleiter

Max Planck Institut für Intelligente Systeme, Tübingen

03/2013–04/2015
Senior Research Scientist

Max Planck Institut für Intelligente Systeme, Tübingen (Department of Empirical Inference)

07/2011–03/2013
Research Scientist

Max Planck Institut für Intelligente Systeme, Tübingen (Department of Empirical Inference)

10/2007–01/2011
Doctor of Philosopy

University of Cambridge, UK (Sir David JC MacKay)

10/2001–03/2007
Diplom in Physik

Ruprecht Karls Universität Heidelberg