Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin

Curriculum vitae von Friedrich Götz

Prof. Dr. Friedrich Götz

Seniorprofessur
Leiter: Mikrobielle Genetik
Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin Tübingen (IMIT)
Universität Tübingen
E-mail: friedrich.goetz@uni-tuebingen.de
https://www.imit.uni-tuebingen.de/beteiligteeinheiten/mikrobielle-genetik.html

Ausbildung und Akademische position

1968 - 1973 Biologie und Chemie, Ludwig Maximilians Universität (LMU) München
1974 - 1978 Biologie und Chemie, Ludwig Maximilians Universität (LMU) München
1985 Habilitation an der TU München über "Devolpment of a Host-Vector system in staphylococci"
1987 - 2015 Lehrstuhl 'Mikrobielle Genetik' der Universität Tübingen
2015 - Senior-Professor

Ehrungen

1979 - 1981 EMBO Postdoc-Stipendium, Biomedical Center Uppsala, Schweden
1989 DDECHEMA Preis für die Entwicklung eines neuen Klonierungssystems in Staphylococcus carnosus
1991 DGHM Preis für Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Mikrobiellen Genetik
1994 Ruf auf die Professur für Mikrobiologie an der Universität Göttingen (Nachfolge von Professor Dr. Dr. h.c. Hans Günter Schlegel)
2003 - 2009 Präsident und Vizepräsident der VAAM (Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie)
2009 DGHM Dozenten-Auszeichnung
2009 Mitbegründer des Interfakultären Instituts für Mikrobiologie und Infektionsmedizin Tübingen (IMIT)
2011 - Mitglied der European Academy of Microbiology (EAM)
2018 - Mitglied des Cluster of Excellence - CMFI
2020 - Gastprofessor der Medizinischen Wissenschaften (SUMS), der Shiraz Universität, Iran

Projektleitung und redaktionelle arbeit

 

 

Project management

Sprecher des Graduiertenkollegs 685 (DFG): Infektionsbiologie: Human- und pflanzenpathogene Bakterien und Pilze, 2010-2011
Koordinator der Tübinger Gruppe des Transregio SFB Greifswald-Tübingen- Würzburg-Münster (TR34), 2006-2013
Mitglied im DFG-Gremium 204 "Mikrobiologie, Virologie und Immunologie", 2000-2004 und 2008-2012
Organisator der Gordon Research Conference "Staphylococcal Diseases" Il Ciocco, Italy, 2011

 

 

 

Editor

"Molecular Microbiology", 1993-1999
"Applied and Environmental Microbiology", 2003-2006
"Medical Microbiology and Immunology", 2004-now
Associate Editor, "Emerging Microbes and Infections" (EMI)
Associate Editor, "Microbial Physiology and Metabolism section in Frontiers in Microbiology"
Advisory Board 2020 - Derzeit Mitglied in Beiräten von drei größeren internationalen Forschungseinrichtungen

Aktuelle Forschungsthemen

Führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Mikrobiologie und Infektionsbiologie mit Fokus auf Mikrobe-Wirt-Interaktion. Die aktuellen Ziele der Forschung sind: Die Physiologie von Staphylokokken, bakterielle Lipoproteine als Schlüsselmoleküle der Immunmodulation und Virulenz, die Analyse neuer antimikrobieller Verbindungen und die Wirkung bakterieller Effektor-Moleküle auf das Sympathische Nervensystem. Weitere Forschungsthemen sind, wie kommensale Hautbakterien die immunologische Barriere überwinden ('immune escape'), wie sie im Wirt überleben können und wie sie in die Physiologie und Motilität der menschlichen Zellen kontrollieren. Der bakterielle Einfluss auf die Haut geht sogar so weit, dass sie in der Lage sind, die Wundheilung durch ihre sezernierten Effektoren zu beschleunigen. Dies war auch einer der jüngsten wissenschaftlichen Durchbrüche, nämlich der Nachweis, dass viele Mitglieder der Haut- und Darm-Microbiota Neurotransmitter absondern, die mit Adrenergen Rezeptoren der Wirtszellen interagieren und so in deren Stoffwechsel eingreifen. Die Mikrobiota ist wichtig für die menschliche Gesundheit. Aber wir wissen zu wenig darüber.

Akademische Berträge

Er arbeitet für viele Fachzeitschriften im Bereich Mikrobiologie/Immunologie als Gutachter und Editor und ist Berater für verschiedene nationale und internationale  Forschungseinrichtungen. Er betreute > 120 Doktoranden und Postdocs, >15 erhielten eine Professur.

Publikationen

Er hat > 380 peer-reviewed Publikationen veröffentlicht. Die Publikationen wurden > 34,000 mal zitiert. h-index = 96.

Mehr Details unter: https://scholar.google.com/citations?hl=en&user=uq_ofGsAAAAJ&view_op=list_works 

Ausgewählte Publikationen seit 2017

Ebner, P., and Götz, F. (2018) Bacterial Excretion of Cytoplasmic Proteins (ECP): Occurrence, Mechanism, and Function. Trends Microbiol.

Fan, S.H., Ebner, P., Reichert,  nS., Hertlein, T., Zabel, S., Lankapalli, A.K., Nieselt, K., Ohlsen, K., and Götz, F. (2019) MpsAB is important for Staphylococcus aureus virulence and growth at atmospheric CO2 levels. Nat Commun 10: 3627

Gardiner, J.H.t., Komazin, G., Matsuo, M., Cole, K., Götz, F., and Meredith, T.C. (2020) Lipoprotein N-Acylation in Staphylococcus aureus Is Catalyzed by a Two-Component Acyl Transferase System. mBio 11.

Luqman, A., Ebner, P., Reichert, S., Sass, P., Kabagema-Bilan, C., Heilmann, C., Ruth, P., and Götz, F. (2019) A new host cell internalisation pathway for SadA-expressing staphylococci triggered by excreted neurochemicals. Cell Microbiol: e13044.

Luqman, A., Kharisma, V.D., Ruiz, R.A., and Götz, F. (2020a) In Silico and in Vitro Study of Trace Amines (TA) and Dopamine (DOP) Interaction with Human Alpha 1-Adrenergic Receptor and the Bacterial Adrenergic Receptor QseC. Cell Physiol Biochem 54: 888-898.

Luqman, A., Muttaqin, M.Z., Yulaipi, S., Ebner, P., Matsuo, M., Zabel, S., Tribelli, P.M., Nieselt, K., Hidayati, D., and Götz, F. (2020b) Trace amines produced by skin bacteria accelerate wound healing in mice. Commun Biol 3: 277.

Nega, M., Tribelli, P.M., Hipp, K., Stahl, M., and Götz, F. (2020) New insights in the coordinated amidase and glucosaminidase activity of the major autolysin (Atl) in Staphylococcus aureus. Commun Biol 3: 695.

Nguyen, M.T., Uebele, J., Kumari, N., Nakayama, H., Peter, L., Ticha, O., Woischnig, A.K., Schmaler, M., Khanna, N., Dohmae, N., Lee, B.L., Bekeredjian-Ding, I., and Götz, F. (2017) Lipid moieties on lipoproteins of commensal and non-commensal staphylococci induce differential immune responses. Nat Commun 8: 2246.

Tribelli, P.M., Luqman, A., Nguyen, M.T., Madlung, J., Fan, S.H., Macek, B., Sass, P., Bitschar, K., Schittek, B., Kretschmer, D., and Götz, F. (2019) Staphylococcus aureus Lpl protein triggers human host cell invasion via activation of Hsp90 receptor. Cell Microbiol: e13111.

Wang, H., Kraus, F., Popella, P., Baykal, A., Guttroff, C., Francois, P., Sass, P., Plietker, B., and Götz, F. (2019) The Polycyclic Polyprenylated Acylphloroglucinol Antibiotic PPAP 23 Targets the Membrane and Iron Metabolism in Staphylococcus aureus. Front Microbiol 10