Orient- und Islamwissenschaft

Sylloge Numorum Arabicorum Tübingen (SNAT)

Schon seit einem halben Jahrhundert hat sich die klassische Archäologie durch eine Veröffentlichungsreihe der Sammlungen griechischer Münzen, der Sylloge Numorum Graecorum, ihr wichtiges Quellengut in Beschreibung und Bild erschlossen. Es war diese in Deutschland vom Deutschen Archäologischen Institut koordinierte Reihe, die konzeptionell Pate stand, als nach 1990 mit der Veröffentlichung des Tübinger Bestandes islamischer Münzen begonnen wurde. Nach Regionen und Prägeorten gegliedert und im Weiteren chronologisch aufgebaut, geben uns die Münzen zuverlässig Auskunft zum Gang der Geschichte. Die im Wasmuth Verlag erschienenen großformatigen SNAT-Bände wurden von der wissenschaftlichen Fachwelt begeistert aufgenommen, jene zu Palästina und Ġazna/Kabul von der englischen Royal Numismatic Society und der American Numismatic Society mit den Preisen für die jeweils beste Publikation des Jahres ausgezeichnet. Kleinere Sammlungen wie die des Ashmolean Museum in Oxford und die der Universität Jena folgten dem Tübinger Beispiel und begannen mit der Veröffentlichung ihrer Islam-Bestände nach dem SNAT-Vorbild.

Bislang erschienene SNAT-Bände:

III Egypt
Bearb.: Mohammad Younis
92 Seiten mit 37 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 2017
ISBN 978 3 8030 1108 4

IVa Bilād aš-Šām I - Palästina (1  2  3  4)
Bearb.: Lutz Ilisch
51 Seiten mit einer Karte und 18 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 1994
ISBN 3 8030 1100 0

IVb1 Bilād aš-Šām II - Die Münzstätte Damaskus von den Umayyaden bis zu den Mongolen
Bearb.: Lutz Ilisch
74 Seiten mit 28 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 2015
ISBN 978 3 8030 1104 6

IVc Bilād aš-Šām III - Ḥamāh (1  2)
Bearb.: Lorenz Korn
58 Seiten mit 21 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 1998
ISBN 3 8030 1102 79

XIVa Ḫurāsān I - Naysābūr, Sabzawār und die Münzstätten in Ǧuwayn
Bearb.: Atef Mansour M. Ramadan
87 Seiten mit 36 Münztafeln
Format 28x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 2012
ISBN 978 3 8030 1107 7

XIVc Ḫurāsān III - Balḫ und die Landschaften am oberen Oxus
Bearb.: Florian Schwarz
182 Seiten mit 79 Münztafeln
Format 28x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 2002
ISBN 3 8030 1105 1XIVd

Ḫurāsān IV - Ġazna/Kabul (1)
Bearb.: Florian Schwarz
106 Seiten mit 39 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 1995
ISBN 3 8030 1101 9

XVa Mittelasien / Central Asia I - Buḫārā / Samarqand
Bearb.: Boris Kočnev (†), Golib Kurbanov, Madeleine Voegeli, Michael Fedorov
132 Seiten mit 57 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 2008
ISBN 978 3 8030 1106 0

XVb Mittelasien II - Nord- und Ostzentralasien (1)
Bearb.: Tobias Mayer
78 Seiten mit 30 Münztafeln
Format 29x38 cm. Broschur
Wasmuth Verlag Tübingen 1998
ISBN 3 8030 1103 5

An weiteren Bänden wird bereits gearbeitet.