Deutsches Seminar

Archiv

November 2019

Fachtag "DaZ und Sprachbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit“

Am Freitag, 08.11.19 fand an mehreren Standorten in Baden-Württemberg ab 14 Uhr ein hochschulübergreifender Fachtag mit dem gemeinsamen Titel „DaZ und Sprachbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit“ statt. Am Fachtag konnten Lehrkräfte, Referendare und Referendarinnen, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit teilnehmen.

Programm Standort Tübingen
14.00 Uhr Eröffnung (Prof. Dr. Doreen Bryant, Tübingen)
14.15 Uhr Impulsvortrag: Sprachbildung im Fach (Benjamin Siegmund, Tübingen)
Workshops (WS)
15.00 Uhr WS 1: Sprachbildung in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern (Eva-Larissa Maiberger, Tübingen & Erkam Ekinci, Konstanz)
15.00 Uhr WS 2: Sprachbildung in naturwissenschaftlichen Fächern (Benjamin Siegmund, Tübingen)
16.45 Uhr WS 3: Sprachbildung im Fach Mathematik (Ramona Baumgartner & Frank Fuchshuber, Konstanz)
16.45 Uhr WS 4: Handlungsorientierter Sprach-und Schriftgebrauch in Vorbereitungsklassen (Heike Bischoff & Doreen Bryant, Tübingen)
18.15 Uhr Ende des Fachtags

Fachtagung MEHRsprachigkeit! Feinfühlige Praxis in der Kindertageseinrichtung

Am Freitag, 08. November 2019 fand im Landratsamt Tübingen die Fachtagung "MEHRsprachigkeit! Feinfühlige Praxis in der Kindertageseinrichtung" statt. Die Fachtagung richtete sich an Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. Tanja Rinker, Eva-Larissa Maiberger und Slavica Stevanović hielten den Impulsvortrag "Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen: Entdecken – wertschätzen - fördern" und vertieften die Inhalte des Vortrags im Rahmen eines anschließenden Workshops.

September 2019

Interkulturelle Woche in Reutlingen

Am Sonntag, 29.09.2019  wurden im Rahmen des Programms der Interkulturellen Woche in Reutlingen Eva-Larissa Maiberger und Slavica Stevanović zum Vortrag eingeladen "Wenn Kinder mehrere Sprachen sprechen - Wie mache ich es als Eltern richtig?". Der Vortrag fand auf Einladung von FERDA international statt und war organisiert vom Türkischen Kultur- und Integrationsverein (TKIV).

Juli 2018

Eröffnung des neuen Mehrsprachigkeitszentrums in Tübingen (MiT)

Am Freitag, 27. Juli 2018 wurde um 17 Uhr in der Alten Aula der Universität Tübingen das Mehrsprachigkeitszentrum in Tübingen (MiT) feierlich eröffnet.

Das neue Mehrsprachigkeitszentrum ist Teil des internationalen Netzwerkes von Bilingualism Matters, das in Edinburgh von Prof. Dr. Antonella Sorace gegründet wurde und dem weltweit bereits mehr als 19 Standorte in Europa, Nordamerika und Asien angehören. Ziel des Netzwerkes ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen Forschung und Gesellschaft, um Mehrsprachigkeit zu fördern.

Dieses Ziel verfolgen auch die beiden Direktorinnen des Tübinger Zentrums, Prof. Dr. Tanja Rinker und Prof. Dr. Doreen Bryant. In interdisziplinärer Zusammenarbeit soll einerseits ein universitätsweites Netzwerk zum Thema Mehrsprachigkeit aufgebaut werden, andererseits sollen durch Veranstaltungen und Workshops an Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen wissenschaftliche Ergebnisse in die Öffentlichkeit getragen werden. (Für weitere Informationen zur Eröffnung klicken Sie hier).