Go Digital Night - Sei dabei! Bewerbe dich als Facilitator!

Am 18. Januar 2019 von 16 bis ca. 22 Uhr in der Staatsgalerie Stuttgart

In Zusammenarbeit mit der SAP AG, der Dieter von Holtzbrinck-Stiftung und der Staatsgalerie Stuttgart organisiert der Lehrstuhl Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik der Universität Tübingen eine ,Go Digital Night‘.
Die ,Go Digital Night‘ will junge Menschen zwischen 10 und 18 Jahren für die Welt der Digitalisierung zu begeistern und mit gemeinsam ihnen erste (Geschäfts-)Ideen entwickeln. Als Facilitator unterstützt Du die Sie bei Ihrer digitalen Entdeckungsreise.

Sei dabei und werde Facilitator!
So registrierst Du dich in 2 Schritten:

  1. Melde dich bitte bis Freitag, 07.12. unter widispam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de an.
  2. Besuche idealerweise die Einführung in die Programmiersprache SNAP!, die im Rahmen der Veranstaltung „Ökonomische Bildung – Teil 2“ am Freitag, 14.12. von 09:00 – 11:30 Uhr stattfindet. Falls Dir dies nicht möglich ist, kannst du trotzdem teilnehmen. Melde Dich dann bitte an und vermerke, dass Du nicht an der Einführung teilnehmen kannst. Du erhälst dann weitere Informationen, wie Du Dich auf die Facilitator-Rolle vorbereiten kannst.

Benefits:

  • Die Reisekosten nach Stuttgart werden den Studierenden erstattet.
  • Für die aktive Teilnahme als Facilitator während der ,Go Digital Night‘ stellt der Lehrstuhl Lehrstuhl Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik  den Studierenden ein Zertifikat für ihr außercurriculares Engagement aus.

Hochschultag "Entrepreneurship Education"

Freitag, 25.01.2019, 08:30-15:00 Uhr

  • 1. Tübinger Hochschultag zu Entrepreneurship Education in Kooperation mit dem Weltethos-Institut Tübingen, der Tübinger School of Education und dem RKW
  • Schwerpunktthemen sind Möglichkeiten zur Unterstützung von unternehmerischem Denken und Handeln sowie Social Entrepreneurship
  • Facetten der Entrepreneurship kennenlernen, Einblicke in Schulpraxis erhalten, gemeinsam Entrepreneurship erleben
  • 3 verschiedene Workshops: Erstellen eines Businessplans; Das Business Model Canvas; Entrepreneurship Education und Berufsorientierung
  • Podiumsdiskussion mit Vertretern des Weltethos-Instituts Tübingen, dem Social Impact Lab Stuttgart, dem RKW Eschborn und einem Social Entrepreneur
  • Überblick über Angebote für Schulen der Initiative für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge (ifex) (Wirtschaftsministerium Stuttgart)
  • Eine Schülerfirma stellt sich vor

Flyer

Anmeldung und weitere Informationen:

www.rkw.link/tuebingen