Uni-Tübingen

C6: Augentrug, Traum und Täuschung – Der dämonische Ursprung der Illusion

Teilprojekt C6 untersucht, wie sich das Konzept der ästhetischen Illusion aus der dämonologischen Debatte der Frühen Neuzeit entwickelt hat. Dazu werden einerseits zentrale dämonologische Begriffe in den einschlägigen, in Frankreich und Deutschland zirkulierenden Traktaten auf ihr ästhetisches Potential hin befragt, andererseits Wechselwirkungen mit literarischen Gattungen (Drama und Roman) untersucht. Ziel des Teilprojekts ist es zu zeigen, wie dämonischer Augentrug (illusio daemoniaca) und Traum sich in diesem Spannungsfeld als ästhetische Reflexionsfiguren konstituieren. So wird ein exemplarischer Fall einer ‚anderen‘ Ästhetik sichtbar, die sich aus Fachtexten und religiösen Diskursen heraus generiert und sich daher nur im Licht des praxeologischen Modells in seiner Dynamik fassen lässt.


Team

Projektleitung:

Prof. Dr. Susanne Goumegou
Prof. Dr. Jörg Robert

Projektmitarbeiterinnen:

Ann-Kristin Fenske
Paula Furrer
 

Hilfskräfte:

Ellen Dammann
Jakob-Yahya Lange
Lisa Maier

 

 

 


Aktuelles

Veranstaltungen

2021 

Tandem-Vortrag: Fenske, A. / Cavaillé, F.: Les démons et rituels magiques dans La Philistée de Troterel (1627), Hauptseminar „Poésie pastorale“, Universität Tübingen, 13.07.2021. (digital) 

Vortrag: Fenske, A.: Le roman oulipien Sphinx d’Anne Garréta. Utopie ou dystopie du corps virtuel de l’être humain ? Colloque: „La fiction posthumaniste – projections, représentations et critiques du Transhumanisme“, Université Paris-Nanterre, 16.06.2021.  

Vortrag: Robert, J. / Gerok-Reiter, A: Was ist Kunst? – Ist das Kunst? – Wozu Kunst? Perspektiven einer Anderen Ästhetik, Ring-Vorlesung Aesthetic turn – Perspektiven einer Anderen Ästhetik der Vormoderne, Universität Tübingen, 22.04.2021. (digital) 

Präsentation: Fenske, A: Dämonische Illusion in den frühneuzeitlichen französischen tragi-comédies pastorales (1585–1630), Projektbereichstreffen des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 22.02.2021. (digital) 

Präsentation: Furrer, P.: Johann Weyers Faust – Die Ambiguität und Ambivalenz dämonischer und rhetorischer Illusion, Projektbereichstreffen des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 22.02.2021. (digital) 

Gastvortrag: Dr. Lydia Wegener (HU Berlin).: Über 'Teuffelische einbildungen' und 'lügenhafftige Poeten': zur gefährlichen Schöpfungskraft der Imagination in den deutschen Übertragungen von Johann Weyers De praestigiis daemonum, Forschungscolloquium von Prof. Dr. Jörg Robert (Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit / Tübingen), Universität Tübingen, 16.02.2021. (digital) 

 

2020 

Workshop: Literatur und Dämonologie (C06 intern), Universität Tübingen, 18.12.2020. (digital) 

Vortrag: Goumegou, S.: Abenteuer, Tragödie und Machiavellismus in der Olimpia-Episode des Orlando furioso. Workshop „Räume des Abenteuers“ des DFG-Projekts „Dialektiken des Abenteuers in der Frühen Neuzeit: Ariosto und Cervantes“. LMU München, 27.11.2020. (digital) 

Präsentation: Fenske, A.: La Sylvie. Das magische Porträt oder der Katalysator des ästhetischen Begehrens, Querschnittbereichstreffen Materialität & Medialität des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 10.08.2020. (digital)

Präsentation: Fenske, A.: Illusion des yeux, rêve et tromperie dans le théâtre franҫais préclassique (1560–1640) (Arbeitstitel), Forschungscolloquium von Prof. Dr. Susanne Goumegou (Romanische Philologie, Literaturwissenschaft / Tübingen), Universität Tübingen, 24.06.2020. (digital)

Präsentation: Fenske, A.: Augentrug, Traum und Täuschung im vorklassischen französischen Theater (1570–1640) (Arbeitstitel), Projektbereichstreffen des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 15.06.2020. (digital)

Präsentation: Furrer, P.: Medien & Magie, Querschnittbereichstreffen Materialität & Medialität des SFB Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 10.08.2020. (digital)

Präsentation: Furrer, P.: Zwischen Hexenhammer und Faustbuch – Religiöses Wissen und ästhetische Reflexion in der deutschen Literatur der Frühen Neuzeit (Arbeitstitel), Projektbereichstreffen des SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, 15.06.2020. (digital)

Präsentation: Furrer, P.: Magie & Ästhetik – Literarisches im Malleus maleficarum (1487), Forschungscolloquium von Prof. Dr. Jörg Robert (Literaturgeschichte der Frühen Neuzeit / Tübingen), Universität Tübingen, 26.05.2020. (digital)

 

2019

Tagung: Ästhetik. Materialität. Wissen. Drittes Treffen des Forschungsverbundes Frühe Neuzeit Südwest in Kooperation mit dem SFB 1391 Andere Ästhetik, Universität Tübingen, Tübinger Stift, 06.12.2019. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich im Flyer.

Vortrag: Goumegou, S. / Robert, J. / Fenske, A. / Furrer, P.: Augentrug, Traum und Täuschung – der dämonische Ursprung der Illusion, Tagung: „Ästhetik. Materialität. Wissen. Drittes Treffen des Forschungsverbundes Frühe Neuzeit Südwest in Kooperation mit dem SFB 1391 Andere Ästhetik“, Universität Tübingen, Tübinger Stift, 06.12.2019. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich im Flyer.

Vortrag: Fenske, A.: Spektakuläre Inszenierungen diabolischer Illusionen und Träume in Jacques Grévins Übersetzung von Johann Weyers De praestigiis daemonum, Universität Tübingen, Neuphilologicum, 29.11.2019.

Vortrag: Furrer, P.: Johann Weyers De praestigiis daemonum – Dämonie und Imagination, Universität Tübingen, Neuphilologicum, 29.11.2019.

Workshop: Johann Weyers De praestigiis daemonum: Literatur, Konzepte, Faust, Universität Tübingen, Neuphilologicum, C6, 29.11.2019.

Vortrag: Robert, J.: Fantasmagoria – l’illusione di Faust. Universität Trieste/ Italien, 31.10.2019. 

Vortrag: Robert, J.: Faust als Medientheater. TU Peking, 11.03.2019.  

 

2018 

Vortrag: Robert, J.: Schwankende Gestalten – Faust als Medientheater. Kolloquium „Drama & Theater“ zu Ehren von Bernhard Greiner, Universität Tübingen, Neuphilologicum, 06.12.2018.  

Vortrag: Robert, J.: Faust als Medientheater. Universität Paderborn, 15.01.2018.  

 

2017 

Vortrag: Robert, J.: Mundus subterraneus – Schillers Ballade Der Taucher. Tagung  „Entsicherte Tiefen. Abgründe, Hohlräume und Tiefenkräfte in Literatur und Ästhetik seit 1800“. Universität Wien, 26.05.2017.  

Publikationen

2021 

Robert, J.: Magie, Ekstase, Wissen. Athanasius Kirchers Iter exstaticum zwischen Seelenreise und Science Fiction, in: Irmgard Männlein-Robert (Hg.): Seelenreise und Katabasis: Einblicke ins Jenseits in antiker philosophischer Literatur. Akten der 21. Tagung der Karl und Gertrud Abel-Stiftung vom 30. Juli bis 1. August 2018 in Tübingen, Berlin / Boston 2021 (Philosophie der Antike 40), S. 387–413. 

Robert, J.: Kosmetik und Literaturkritik. Parodie und spöttische Intertextualität im europäischen Antipetrarkismus, in: Jürgen Müller / Lea Hagedorn / Giuseppe Peterlini / Frank Schmidt (Hgg.): Gegenbilder. Bildparodistische Verfahren in der Frühen Neuzeit, Berlin 2021, S. 33–50.  
 

2020 

Bamberger, G.: Die Faustbücher des 16. Jahrhunderts: Zwischen Literatur und Theologie, in: Annette Gerok-Reiter / Anne Mariss / Markus Thome (Hgg.): Aushandlungen religiösen Wissens / Negotiated Religious Knowledge. Verfahren, Synergien und produktive Konkurrenzen in der Vormoderne / Methods, Interactions and Productive Rivalries in Premodern Times, Tübingen 2020 (Spätmittelalter, Humanismus, Reformaion 115), S. 79–99. 

Bamberger, G.: Geisterexperimente in Andreas Gryphius’ Cardenio und Celinde, in: Oliver Bach / Astrid Dröse (Hgg.): Andreas Gryphius (1616–1664): Zwischen Tradition und Aufbruch, Berlin / Boston 2020, S. 576–600. 

Bamberger, G.: Goethes Faust und der Augenblick, in: Literaturstraße 21/1 (2020), S. 93–110. 

Goumegou, S.: Le rêve sur scène: Réflexions génériques sur le songe dans le théâtre du XVIe et XVIIe siècle, in: Bernard Dieterle / Manfred Engel (Hgg.): Mediating the Dream / Les genres et médias du rêve, Würzburg 2020 (Cultural Dream Studies / Kulturwissenschaftliche Traumstudien / Études culturelles sur le rêve 4), S. 381–403. 

Goumegou, S.: Traum und Illusion im Orlando furioso, in: Dietrich Scholler /  
Jing Xing (Hgg.): Traumwissen und Traumpoetik von Dante bis Descartes, 
Mainz 2020, S. 135–154. 

Goumegou, S.: Zwischen Ritterwelt des höfischen Romans und Machiavellismus: die ritterliche ‚fede‘ in der Gabrina-Episode (OF XXI), in: Christian Rivoletti / Kai Nonnenmacher (Hgg): Ludovico Ariosto: 500° anniversario dell’Orlando furioso. Fascicolo monografico della rivista, München 2020 (Romanische Studien – Themenheft der Online-Zeitschrift Romanische Studien, Beiheft 3), S. 59–78. 

Robert, J.: Mummelsee und Mundus subterraneus – Tiefenwissen bei Grimmelshausen und Athanasius Kircher, in: Dorothee Kimmich / Sabine Müller (Hgg.): Tiefe. Kulturgeschichte ihrer Konzepte, Figuren und Praktiken, Berlin 2020, S. 95–125.  

Robert, J.: Klassische Romantik und Ästhetik der Tiefe. Schillers Ballade Der Taucher und Athanasius Kirchers Mundus Subterraneus, in: Alexander Honold / et. al. (Hgg.): Jahrbuch der deutschen Schillergesellschaft 64 (2020), S. 83–114. 

 

2019

Gerok-Reiter, A. / Robert, J.: Reflexionsfiguren der Künste in der Vormoderne. Ansätze – Fragestellungen – Perspektiven, in: Annette Gerok-Reiter / Anja Wolkenhauer / Jörg Robert / Stefanie Gropper (Hgg.): Ästhetische Reflexionsfiguren in der Vormoderne, Heidelberg 2019 (Germanisch-Romanische Monatsschrift; Beiheft 88), S. 11–33.

Gerok-Reiter, A. / Wolkenhauer, A. / Robert, J. / Gropper, S. (Hgg.): Ästhetische Reflexionsfiguren in der Vormoderne, Heidelberg 2019 (Germanisch-Romanische Monatsschrift; Beiheft 88).

Goumegou, S.: Von der magischen Täuschung zu einer Ästhetik der Illusion avant la lettre. Die ‚illusione diabolica‘ vom Novellino bis zu Ariostos Orlando furioso, in: Annette Gerok-Reiter / Anja Wolkenhauer / Jörg Robert / Stefanie Gropper (Hgg.): Ästhetische Reflexionsfiguren in der Vormoderne, Heidelberg 2019, (Germanisch-Romanische Monatsschrift; Beiheft 88), S.395–420.

 

2016

Goumegou, S.: Die magia daemoniaca Atlantes. Dämonologische, ästhetische und erkenntnistheoretische Aspekte der Täuschung in Ariostos Orlando furioso, in: Kirsten Dickhaut (Hg.): Kunst der Täuschung – Art of deception. Über Status und Bedeutung von ästhetischer und dämonischer Illusion in der Frühen Neuzeit (1400–1700) in Italien und Frankreich, Wiesbaden 2016 (culturae 13), S. 331–349.

Robert, J.: Dämonie der Technik – Die Medien des D. Johann Fausten, in: Kirsten Dickhaut (Hg.): Kunst der Täuschung – Art of Deception. Über Status und Bedeutung von ästhetischer und dämonischer Illusion in der Frühen Neuzeit (1400–1700) in Italien und Frankreich, Wiesbaden 2016 (culturae 13), S. 373–396.

Lehre

Seminare / Vorlesungen:

SoSe 2021  

Goumegou, S. / Fenske, A.: Magie et illusion démoniaque dans la poésie pastorale (Hauptseminar, Di 10–12). 

Robert, J.: Neue Forschungen zur Ästhetik der Frühmoderne (Forschungskolloquium, Di 18–20).  

Robert, J. (Organisation): Aesthetic turn – Perspektiven einer Anderen Ästhetik der Vormoderne (SFB 1391) (Ringvorlesung, Do 18–20). 

 

WiSe 2020/21

Goumegou, S.: Ästhetik des Alptraums (Vorlesung, Mo 14–15).

Robert, J.: Autonomie und Ästhetik – Schiller als Theoretiker (Oberseminar, Mo 8–9).

Robert, J.: Neue Forschungen zur Ästhetik (Forschungskolloquium, Di 18–20).

 

SoSe 2020

Bamberger, G.: Der Teufel, der Gegenspieler und das Böse in der Literatur (1500–1850) (Proseminar II, Do 16–18). 

Goumegou, S.: Fiktion und Täuschung in der italienischen Renaissance (Vorlesung, Do 14–16).

Robert, J.: Neue Forschungen zur Ästhetik („Aesthetic turn – doing aesthetics“) (Forschungskolloquium, Di 18–20).

Robert, J.: Poetik und Ästhetik in der Frühen Neuzeit (Oberseminar, Mo 8–10).

 

WiSe 2018/19

Goumegou, S.: Theater und Illusion (Vorlesung, Mo 14–16).

Robert, J. / Pawlak, A.: Figurationen des Monströsen (Hauptseminar, Do 10–12).

 

SoSe 2018

Goumegou, S.: Die Komödie des Cinquecento (Hauptseminar, Di 10–12).

Robert, J.: Goethes Faust I und II (Hauptseminar, Do 8–10). 

Robert, J.: Magie, Dämonie, Illusion in der Frühen Neuzeit (Hauptseminar, Do 10–12). 

 

SoSe 2017 

Robert, J. / Pawlak, A.: Hölle – Literatur, Kunst, Religion (1500–1800) (Hauptseminar, Do 10–12).