Ethnologie

Aktuelles

Kompetenzen – Netzwerke – Zuversicht

Angewandte Ethnologie und Berufspraxis

Vortrag von Dr. Anette Rein
1. Vorsitzende des bfe - Bundesverband  freiberufliche Ethnolog_innen e. V.
bundesverband-ethnologie.de

5. Juni 2019, 12 – 14 Uhr
Seminarraum 03

Ethnologie, Burgsteige 11

Schloss Hohentübingen

Ethnologie gehört für mich noch immer zu einem der spannendsten Studien-fächer. Die ganze Welt kann zum Forschungsfeld erkoren werden – es gibt scheinbar keine „Grenzen“.

Dem widerspricht jedoch die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt, wenn Absolvent_innen nach einer für sie adäquaten Stelle suchen. Das ist der Moment, in dem deutlich wird, dass das Universitätsstudium eingleisig an einer akademischen Ethnologie ausgerichtet ist und nur wenige Kompetenzen für eine Berufspraxis als Ethnolog_in in vielfältigen Arbeits-feldern vermittelt wurden.

In dem Vortrag geht es um Wege in eine Selbstständigkeit. Welche Fragen muss man sich stellen um heraus zu finden, wie individuellen Ziele und Interessen – jenseits eines Studiums – aussehen. Was sollte alles beachtet werden auf dem Weg, sich selbst-ständig zu machen? Netzwerke spielen neben Kompetenzen und Alleinstellungsmerkmalen eine wichtige Rolle, um zuversichtlich eine Zukunft als Ethnolog_in zu planen.

POSTER-Link


Sekretariat

Ab Donnerstag dem 23.05.19 bis Donnerstag den 13.06.19 ist das Sekretariat geschlossen. Ab dem 17.06.19 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.


Die Abteilung Ethnologie gibt bekannt/ The Department of Social & Cultural Anthropology announces:

Zusätzliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019/ additional courses for the summer term 2019!

 

- Dr. Sanderien Verstappen, guest lecturer from Leiden University! -

Ethnographic Media Practices,

Mondays, 15:15-18:15, start: 13.5.2019, R 220

ETH-BA-05 & ETH-MA-06-1

 

- Dr. Thanuja Mummidi, guest lecturer from Pondicherry University! -

South Asia: Social Exclusion - Theories and Concepts:

Mondays, 14 c.t.-16, start: 13.5.2019, R03

ETH-BA-03 & ETH-BA-08

Ecology and Society:

Tuesdays, 16 c.t.-18, start: 14.5.2019, R03

ETH-BA-03 & ETH-BA-08 & ETH-BA-05

Globalisation and Society:

Mondays, 12 c.t. - 14, start: 13.5.2019, R 220

ETH-MA-06-3 (& auch ETH-BA-03-2, wenn noch Kapazität)

               

ADIVASIS: Displacement, Insurgency And Ethnic Movements,

Block: 5. & 6. Juli, 9-16 (Library)

preparatory meeeting: Wednesday, 22. Mai, 12:15 in R03

ETH-BA-03 & ETH-BA-08

 

- Please apply via Campus! -



STUDENTISCHE HILFSKRAFT FÜR TECHNISCHEN SUPPORT & WEBSEITENVERWALTUNG GESUCHT!

30 Stunden im Monat

Das Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Tübingen sucht so bald als möglich eine studentische Hilfskraft für alle technischen Belange, sowie die Bearbeitung und Aktualisierung der Homepage des Instituts.

Ihre Aufgaben:

- Technische Assistenz: Anschluss von technischen Geräten, Installation von Software, Bestellung von technischen Geräten etc.

- Webseitenverwaltung: Aktualisierung des Webauftrittes des ethnologischen Instituts.

Ihr Profil: 

- Sie studieren Kultur- und Sozialanthropologie im Bachelor.

- Sie sind tendenziell länger als 1 Jahr noch in Tübingen.

- Sie kennen sich bereits gut mit Hardware und Software aus und können mit verschiedenen technischen Geräten umgehen.

- Sie sind bereit Ihre Arbeitszeiten flexibel einzurichten, gewissenhaft Ihrer Tätigkeit nachzugehen und bei Herausforderungen sich selbstständig in neue Themengebiete einzuarbeiten.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter folgender Adresse: computer@ethno.uni-tuebingen.de


Klausurergebnisse + Nachschreibetermin Religion- und Politikethnologie

Die Klausurergebnisse für die Klausur der Veranstaltung "Politik- und Religionsethnologie" stehen fest. Von allen Teilnehmenden ist niemand durchgefallen. Die Ergebnisse können Sie in Kürze über Campus einsehen.

Nachschreibetermin für alle, die nicht teilgenommen haben:

Freitag, 26.04. 2019, Uhrzeit: 08:30-10:00 (s.t.) , Raum 03

WICHTIG: Alle, die an dieser Klausur teilnehmen möchten, mögen sich bitte bei Karin Polit per EMail anmelden: karin.politspam prevention@uni-tuebingen.de

 


ERASMUS 2019 / 2020

Liebe Studierende der Ethnologie,

sollten Sie sich für einen ERASMUS-Austausch während der zwei nächsten Semester – WS 19/20, SS 20 – interessieren, treten Sie bitte für die weitere Koordinierung (Bewerbungsunterlagen wie Immatrikulationsbescheinigung, Tabellarischer Lebenslauf, Motivationsschreiben, aktuelle Leistungsnachweise etc.) und ggf. fristgemäße Fördergeldbeantragung bis spätestens zum 16. April mit uns in Kontakt (Emailadresse weiter unten).

Momentan ist über das Ethnologische Institut ein Austausch mit den Universitäten Luzern und Zürich möglich. Weitere Standorte sind in der Planung. Zudem gibt es die Möglichkeit einer ’fachfremden Bewerbung‘, was bedeutet, über mögliche Restplätze von anderen Instituten der Uni Tübingen an Erasmus teilzunehmen.

Zur Übersicht hier der Link zur uniweiten Erasmus-Koordination.

Eine generelle Liste der Partnerhochschulen finden Sie im dort Downloadbereich :

https://uni-tuebingen.de/international/studieren-im-ausland/wege-ins-ausland/erasmus.html

Auch bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit gerne melden unter:

sarah.ewald@uni-tuebingen.de


Klausurergebnisse "Einführung in die vergleichende Kulturforschung"

Klausurergebnisse des Seminars
Einführung in die Vergleichende Kulturforschung
(Klocke-Daffa) im WS 18/19

Die Klausurergebnisse sind in die Transcripts eingetragen worden.
Nachschreibklausur: Mittwoch, 24.4.2019
8.30-10.00 Uhr s.t.

Ort: Institutsbibliothek

Bei Wiederholung der Klausur oder Nachholung:
BITTE über CAMPUS anmelden!


Mentoring-Programm

Liebe Studierende der Ethnologie,

hiermit möchten wir Ihnen gerne das Mentoring-Programm an der Abteilung für Ethnologie vorstellen, das ab kommenden Sommersemester 2019 starten wird.

Für den Zeitraum eines Semesters werden kleine Gruppen, bestehend aus einer Mentorin bzw. einem Mentor und mehreren Mentees gebildet, die sich wöchentlich treffen, um ethnologische Literatur aus einem zuvor ausgewählten Feld zu diskutieren, das die Interessen und Kenntnisse aller Teilnehmer widerspiegelt.

Das Ziel des Mentoring-Programms ist es, den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Studierenden anzuregen, um so nicht nur die Vernetzung innerhalb der Abteilung zu stärken, sondern auch um den Lern- und Entwicklungsprozess von Studierenden gezielt zu fördern.

Wer kann an dem Mentoring-Programm teilnehmen?

Als Mentor*innen: Hauptfach-Studierende im Master oder Bachelor ab dem 4. Semester, welche überdurchschnittliche Leistungen vorweisen und vorzugsweise bereits ethnographische Erfahrungen gemacht haben.

Als Mentees: Alle Studierenden im Bachelor Hauptfach. Die Annahme im Programm richtet sich nach der Anzahl der Mentor*innen.

Für eine Bewerbung im Programm reichen Sie bitte ein einseitiges Schreiben ein, in welchem Sie Ihre Motivation darstellen, Mentor*in bzw. Mentee zu werden. Um einen tabellarischen Lebenslauf wird ebenfalls gebeten.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an philipp.erathspam prevention@uni-tuebingen.de

 

Dear students,

We would like to introduce the mentoring programme at the Department of Social and Cultural Anthropology which will start in summer semester 2019.

For one semester, small groups of one mentor and several mentees will meet weekly to discuss anthropological literature from a pre-selected field that reflects the interests and knowledge of all participants.

The aim of the mentoring programme is to stimulate scientific exchange between students in order  to strengthen networking within the department, but also to promote the learning and development process of students.

Who can participate in the mentoring program?

As mentors: Main subject students in the Master's or Bachelor's programme from the 4th semester onwards who have above-average performance and preferably have already gained ethnographic experience.

As mentees: All students in the Bachelor major. The acceptance in the programme depends on the number of mentors.

To apply for the programme, please submit a one-page letter in which you describe your motivation to become a mentor or mentee. A CV in tabular form is also requested.

Please send your application to philipp.erathspam prevention@uni-tuebingen.de

 


Sekretariat

Die kommende Woche von Montag dem 18.03.19 bis Freitag den 22.03.19 ist das Sekretariat geschlossen. Ab dem 25.03.19 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.


Öffnungszeiten Bibliothek während Sommersemester 2019

  • Mo: 10 - 16 Uhr
  • Di 10 - 14 Uhr
  • Mi: 11 -16 Uhr
  • Do 11 - 18 Uhr

 

Die Verlängerung der Bücher aus der Ethnologie-Bibliothek ist auch über das UB-Konto online möglich.


Hiwi/ Student Assistant (certified, BA) position​​ for the project "Interchange"

General Information 
The project "Interchange: Intercultural Change Management" is looking for a certified HiWi for 16 hours per month as of 1.3.2019. You should be able to work in the project for at least 1 year. 
The remuneration is based on the currently valid auxiliary staff rates (currently 10.01 Euro / hour).

The project develops a consulting concept for​Indo-German cooperation with a focus on intercultural communication and organizational development. 
“Interchange” is funded by the Innovation Grants of the University of Tübingen and is affiliated to the                 Department of Social and Cultural Anthropology​​.

The ​tasks ​​include a variety of activities, e.g:

● Internet research

● Text processing

● Transcription of interviews

● Preparation of presentations

● etc.  


Your profile: 
● Study of social and cultural anthropology, BA degree  

● Interest in the regional area of India (especially Central and South India) and the topics of organisational anthropology​​, organisational and personnel development, intercultural communication and cooperation.

● Work also during the semester breaks

● First experience with transcription of interviews

● Very good English skills (spoken and written)

● Knowledge of an Indian language is an advantage (preferably Hindi or Marathi or Tamil)   


If you are interested please send a current curriculum vitae (CV) including your study interests to: 
m.priester-laschspam prevention@ethno.uni-tuebingen.de


Innovation Grant: Ein Ethnologe in der Fabrik

Maximilian Priester-Lasch will sich als Berater für deutsch-indische Unternehmen selbständig machen

Der Mitarbeiter Dr. Maximilian Priester-Lasch der Abteilung Ethnologie studiert als teilnehmender Beobachter das Miteinander von Beschäftigten in deutsch-indischen Unternehmen. Jetzt soll aus seinen Erkenntnissen ein Beratungskonzept reifen. Die Universität Tübingen fördert den Postdoc dabei mit einem „Innovation Grant“ über ihr Zukunftskonzept im Rahmen der Exzellenzinitiative.

Erfahren Sie hier mehr!


Bücher zu verschenken

Liebe Studierende,

Das Bib-Team verschenkt alle Bücher, die bei der diesjährigen Revision ausgesondert wurden!

Die Bücher findet ihr vor der Bibliothek in der Ethnologie; wer sich erkenntlich zeigen möchte darf gerne an unsere Kaffeekasse spenden. Die Bücherkiste wird wöchentlich aufgefüllt, also lohnt es sich definitiv mal einen Blick rein zu werfen.

Viel Spaß mit den alten Meister*innen wünscht

Euer Bib-Team


Die Abteilung für Ethnologie trauert um ihre ehemalige Mitarbeiterin und geschätzte Kollegin


NEU! NEU! NEU! Anschaffungsvorschläge von Büchern für die Bibliothek

An der Bibbliothekstür findet sich eine Liste, in der Anschaffungsvorschläge für Bücher, die nicht im Bestand der Abteilungsbibliothek sind, eingetragen werden können. Die Vorschläge werden dann geprüft und ggfs. bestellt.


Sekretariat

Die kommende Woche von Montag dem 18.03.19 bis Freitag den 22.03.19 ist das Sekretariat geschlossen. Ab dem 25.03.19 gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten.