Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik

Erklärvideos

 

Verstärkt durch die Covid-19-Pandemie greifen Lehrerinnen und Lehrer immer häufiger auf Videoerklärungen im Internet zurück oder stellen selbst Videoerklärungen her. Ob diese Videos lernwirksam sind, hängt (neben anderen Faktoren) von der Qualität der instruktionalen Erklärung ab. Auf Basis bestehender Ansätze für gute Erklärungen (im Wirtschaftsunterricht) soll im Rahmen des Forschungsprojekts ein Framework für gute Videoerklärungen erstellt werden. Das Bewertungsraster wird mit Videos validiert, die die Lehramtsstudierenden Wirtschaft in einem Fachdidaktik-Seminar erstellt haben. Langfristig kann das Bewertungsraster verwendet werden um a) bestehende Videos im Hinblick auf ihre Qualität zu bewerten und b) zu überprüfen ob die "digitale Erklärkompetenz" von Studierenden durch gezielte Interventionen entwickeln lässt. Das Projekt ist damit als Vorarbeit für ein umfangreicheres Projekt zu digitalen Erklärungen von Wirtschaftslehrkräften und deren Wirksamkeit angelegt.

 

Finanzierung und Laufzeit: Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms "Lehrerbildung in Baden-Württemberg" - Förderlinie 1 "Innovative Strukturen in der Lehrerbildung stärken" vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (via Tübingen School of Education). Das Projekt ist finanziert bis November 2021