Musikwissenschaftliches Institut

Angesiedelt in den Räumlichkeiten des Pfleghofs mitten in der historischen Altstadt Tübingens, bietet das Institut optimale Studienbedingungen. Kooperationen mit den hiesigen Editionsunternehmen (Neue Schubert-Ausgabe, Denkmäler der Musik in Baden Württemberg) und dem Collegium musicum bereichern das Lehrangebot und bieten Gelegenheit für praktische Erfahrungen. Das Institut beheimatet zwei umfangreiche Sammlungen im Rahmen des Museum der Universität Tübingen (MUT): das Schwäbische Landesmusikarchiv und die Musikinstrumentensammlung KLANGKÖRPER (Stiftung Dr. h.c. Karl Ventzke) mit Blasinstrumenten vom späten achtzehnten bis frühen zwanzigsten Jahrhundert.


Aktuelles und Termine

Neue Stiftungsprofessur für Digitale Musikwissenschaft und Musik vor 1600

Herr Professor Dr. Stefan Morent hat zum 13. November 2020 seine Stiftungsprofessur für Digitale Musikwissenschaft und Musik vor 1600 angetreten.

Aktuelles - Bibliotheksöffnung (nach wie vor coronabedingt eingeschränkt)

  • Die Bibliothek ist in der Vorlesungszeit geöffnet jeweils:
    • Montags 9–11 Uhr
    • Dienstags 10–12 Uhr
    • Mittwochs 16–18 Uhr
    • Donnerstags 14–16 Uhr
  • Es wird in der Zeit jeweils eine Hilfskraft vor Ort sein und die Bibliothek zu den Öffnungszeiten auf- und zuschließen.
  • Eine schriftliche Voranmeldung ist nicht erforderlich, doch ist vor Zutritt und beim Verlassen (nicht mal eben zum Kopieren, aber doch bei halbstündiger Kaffeepause) bei den Hilfskräften im Vorraum der Bibliothek Bescheid zu geben.
  • Gäste (Nicht-Angehörige des Instituts) müssen sich vor der Nutzung der Bibliothek im HiWi-Zimmer (Raum 1.02) anmelden.
  • Vor der Bibliothek befindet sich ein Tisch mit Datenzetteln, die vor dem Betreten der Bibliothek ausgefüllt werden müssen.
  • Der 2 m-Abstand ist stets einzuhalten.
  • Tische und mögliche Kontaktflächen an den Stühlen bitte vor Benutzung desinfizieren.
  • Eine Händewaschgelegenheit steht im Kopierraum zur Verfügung. Auch Desinfektionsmittel sollen bereitgestellt werden.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist, wie für die ganze Universität, vorgeschrieben und darf nicht am Sitzplatz abgenommen werden (vgl. https://uni-tuebingen.de/de/171516)
  • Materialien können selbst gescannt und kopiert werden, aber im Kopierraum vor der Bibliothek darf sich immer nur eine Person aufhalten.
  • Für eingeschriebene Studierende, die außerhalb von Tübingen wohnen, wird von den Hilfskräfte ein Scandienst angeboten: Auf Anfrage (hilfskraeftespam prevention@mwi.uni-tuebingen.de) können in den Öffnungszeiten Aufsätze, Buchkapitel usw. bis ca. 20–25 Seiten eingescannt und verschickt werden. 
     

Scheinausgabe für Studierende

Aufgrund der aktuellen Situation wegen des Coronavirus (COVID-19) können die Studierenden ihre Scheine bei Dr. Christina Richter-Ibáñez, Raum 1.072, abholen. Bitte Voranmeldung per E-Mail an christina.richter-ibanezspam prevention@uni-tuebingen.de mit Angabe welcher Schein, von welchem Semester, benötigt wird.

Tübinger Tutorials zur Musikwissenschaft: Lehrvideos zur Einführung in das musikwissenschaftliche Arbeiten