Ethnologie

Herzlich Willkommen in der Abteilung für Ethnologie!

Einführungsveranstaltung Bachelorstudiengang

Begrüßung der Studienanfänger, Vorstellung der Lehrenden des Instituts, Einführung in das Fach Ethnologie und ausführliche Informationen zum Studienablauf im Bachelor- Studiengang.

  • Termin: Donnerstag den 18.10.2018, 14:00-16:00 Uhr
  • Raum: Seminarraum 165, Schloss Hohentübingen, Institut für Klassische Archäologie

Hinweis: Die regulären Lehrveranstaltungen beginnen am 22.10.2018

Introductory session Master of Arts

Official introductory session for M.A. students in ”Social and Cultural Anthropology”.

  • Date: Thursday, 18 October 2018, 4-6 pm.
  • Room: 220 (Bartelzimmer), Schloss Hohentübingen.
Please note, that regular classes will begin: 22 October 2018

Die Internetseiten der Abteilung für Ethnologie befinden sich derzeit im Umbau. Damit Sie sich dennoch zurechtfinden, haben wir für Sie die Links zu den wichtigsten Seiten rund um das Ethnologiestudium thematisch zusammengefasst


Unsere Abteilung für Ethnologie in Tübingen zeichnet sich durch ein vielseitiges Angebot in der Form von Seminaren und Forschungsprojekten aus. Den Studierenden vermitteln wir fachspezifische Theorien und Methoden am Beispiel regionaler Fallstudien. Darüberhinaus legen wir besonderen Wert darauf, das Studium mit Berufsperspektiven zu verbinden.

Wer Ethnologie studiert, erwirbt Kenntnisse über bestimmte Regionen – in Tübingen etwa zu Südasien und das östliche und südliche Afrika. Zusätzlich bieten wir laufend Seminare zu anderen Regionen an und arbeiten eng mit den Osasienwissenschaften und den Islamwissenschaften der Universität Tübingen zusammen, so dass Studierende auf eine breite regionale und thematische Expertise zugreifen können. Unsere Studierenden haben die Möglichkeit im Laufe ihres Studiums eine regionale Sprache zu erlenen und sie eignen sich ein solides Grundlagenwissen über die kulturellen und sozialen Besonderheiten unterschiedlicher Regionen an.

Über den Vergleich von Gesellschaften lernen die Studierenden verschiedene Perspektiven einzunehmen, unterschiedliche Konzepte anzuwenden und Theorien auf ihre Brauchbarkeit zu überprüfen. Dies sind Fähigkeiten, die auf dem modernen, globalisierten Arbeitsmarkt sehr gefragt sind. Ethnologen arbeiten darum nicht nur in der Wissenschaft und in ethnologischen Museen, sondern sind auch in der Entwicklungszusammenarbeit, im Kulturmanagement, in Internationaler Politik und Wirtschaft sowie vielen anderen Bereichen tätig, in denen Regionalwissen und solide sozial- und kulturwissenschaftliche Kenntnisse gefragt sind.

Weitere Informationen: