Online-Zweitveröffentlichungen

Wir bieten an, für Sie Ihre Publikationen, bei denen dies rechtlich möglich ist, im Zweitveröffentlichungsportal der Philosophischen Fakultät einzupflegen und Open Access online zu stellen. Dort sind mittlerweile ca. 1300 Titel vorhanden.

Für wen?

Der Service steht zur Verfügung für die wissenschaftlich Publizierenden des Fachbereichs Neuphilologie, der Rhetorik und der Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.

Vorteile

  • Ihre Arbeiten werden gespeichert auf dem zentralen Repositorium der Universität Tübingen, betreut von der UB.
  • Sie erhalten dort eine dauerhafte und zitierfähige Internetadresse, die auch für die Veröffentlichungsliste auf der eigenen Homepage genutzt werden kann.
  • Die Daten werden professionell und nachhaltig gesichert.
  • Die Metadaten werden über lokale und Verbundkataloge verfügbar gemacht und so aufbereitet, dass sie von Suchmaschinen rasch erfasst werden.
  • Dadurch erhöht sich – insbesondere im Vergleich zur reinen, oft schwerer zugänglichen Print-Publikation – die Auffindbarkeit, Sichtbarkeit und Rezeptionsweite Ihrer Veröffentlichungen.
  • Dies steigert die Zitationshäufigkeit und unterstützt zugleich den Open Science-Gedanken.
  • Nutzende haben ihrerseits eine freie, zeit- und ortsunabhängig zugängliche Version Ihrer Artikel zur Verfügung.

Rechtliches

  • Grundsätzlich sind zunächst die einschägigen Bestimmungen des Autorenvertrags zu berücksichtigen.
  • Im Zweifel ist die Zweitveröffentlichung von Aufsätzen rechtlich ab einem Jahr nach Drucklegung bzw. Verlagsveröffentlichung möglich und bei öffentlicher Förderung der Forschung auch gesetzlich abgesichert: Vgl. § 38 UrhG.
  • Eine allgemeine Handreichung finden Sie hier.
  • Hilfreich ist auch die Sherpa Romeo-Datenbank.

Was benötigen wir?

Alles, was wir von Ihrer Seite brauchen, sind Ihre Einwilligung und Ihre Texte (mit bibliographischen Angaben) – im günstigsten Fall als pdf-Datei bzw. -Scan, gerne aber auch als Sonderdruck oder Papier-Kopie.