Stipendien

Förderungsmöglichkeiten für Studierende am ZITh

Ein Stipendium ist eine besonders günstige Variante zur Studienfinanzierung, da es nicht zurückgezahlt werden muss und außerdem eine ausgezeichnete Referenz für den Lebenslauf darstellt. Die finanzielle Förderung von Stiftungen kann regelmäßig (z. B. monatlich, vierteljährlich, jährlich) für einen begrenzten Zeitraum oder einmalig (z. B. für Sachanschaffungen) erfolgen. Jedoch ist es nicht immer ganz einfach, Stipendiat zu werden. Bestimmte persönliche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, wie z. B. gesellschaftliches Engagement, eine bestimmte Fachrichtung, die Zugehörigkeit zu einer Konfession oder zu einem Land und die bisherigen Leistungen müssen nachweislich "gut" bis "sehr gut" sein. Wichtig ist auch, dass das Studienvorhaben Parallelen zum Stiftungszweck aufweist. Darüber hinaus können soziale Gründe berücksichtigt werden. Auf dem Weg zu einem Stipendium ist in allererster Linie viel Eigeninitiative, eine genaue Stiftungsrecherche, eine umfangreiche Antragsstellung und ein gegebenenfalls zeitintensives Auswahlverfahren gefragt. Ein Antrag auf Studienförderung sollte daher auch frühzeitig gestellt werden.

Als zusätzliche Unterstützung bietet das ZITh seinen Studierenden eine Stipendienberatung an, die individuell über die umfassenden und vielseitigen Möglichkeiten einer Förderung des Studiums bzw. Forschungsvorhabens informiert. Dank der vielfältigen Angebote verschiedener Förderwerke und Stiftungen ist die Aussicht auf ein Stipendium bei vorliegender Eignung zwar realistisch, jedoch zeitintensiv und mit einigem Aufwand verbunden. Hierzu soll das Beratungsangebot des ZITh begleitend Hilfestellung leisten und auch gemeinam mit der Antragstellerin/dem Antragsteller vorab prüfen, ob eine realistische Aussicht auf Förderung besteht. Um eine möglichst individuelle und ausführliche Beratung zu gewährleisten, findet die Stipendienberatung nur nach Terminvereinbarung statt. Anmelden kann man sich persönlich, telefonisch oder per E-mail beim zuständigen Mitarbeiter.

Stipendienberatung


Auswahl relevanter Förderer