Systematische Theologie II

Christian Schlenker

Zimmer 221

Sprechstunde nach Vereinbarung

Kurzbiographie

  • Seit Oktober 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl ST II / Ethik
  • 2011-2018: Studium der evangelischen Theologie, Mathematik und Griechischen Philologie in Tübingen und an der Tufts University (Medford, MA).

Forschungsprojekte

  • Dissertationsprojekt: »Dasein für Andere. Subjektivitätskritik, Transzendenz und Verantwortung in Bonhoeffers Ethik und Heideggers Sein und Zeit«.
  • Metaphysical Literacy Project.
    The Metaphysical Literacy Project seeks to find a common language space for interreligious and ecumenical dialogue. Different subgroups work with sources and reference texts of the traditions.
    • Medieval Curriculum Reading Group (MCRG).
    • Patristic Literature in Ecumenical Perspective.
  • Forschungsschwerpunkte:
    • Dietrich Bonhoeffer.
    • Martin Heidegger.
    • Friedrich Nietzsche.
    • Theologie des Digitalen.
    • Metaphysical Literacy and Interreligious Dialogue.

Akademische Tätigkeit und Mitgliedschaften

  • 11/2021: Internationale Tagung, »Rethinkung Responsibility. Advanced Technologies – Anthropology – Intergenerational Responsibility« (12.-13. November 2021), Eberhard Karls Universität Tübingen, Organisation und Leitung gemeinsam mit Prof. Dr. E. Gräb-Schmidt (Tübingen) und Prof. Dr. Dr. F. Menga (Neapel).
  • 08/2021: Workshop, »On the Recovery of Chalcedonian Christology. Dietrich Bonhoeffer’s Theology as Focal Point for Contemporary Christology« (23.-27. August 2021), Eberhard Karls Universität Tübingen, Organisation und Leitung gemeinsam mit Dr. N. Hamilton (Erlangen).
  • Seit 02/2020: »Medieval Curriculum Reading Group (MCRG)«, Interreligiöser und internationaler Studienkreis zu Fragen der Erkundung metaphysischer Sprache, Eberhard Karls Universität Tübingen (Pilotprojekt gemeinsam mit Dr. M. Zaman, Tübingen).
  • Seit 2019: Mitgliedschaft, Internationale Dietrich-Bonhoeffer-Gesellschaft (deutsche Sektion).
  • 09/2019: Theologischen Fortbildung, »Ethik (in) der Digitalisierung« für Pfarrer:innen und Lehrer:innen, Eberhard Karls Universität Tübingen, Organisation und Leitung.
  • Fellow des Early Career German-American Dietrich Bonhoeffer Research Networks 2019.

Publikationen

  • Beethovens ästhetisches Gebet. Ein Essay zu Herman Cohens Ästhetik des reinen Gefühls, in: Elisabeth Gräb-Schmidt, Christian P. Hölzchen und Benjamin Häfele (Hrsg.), Transzendenz und Rationalität (MThSt 132), 2019, 275-290.

  • Dietrich Bonhoeffer. Seine theologische Ethik und ihre Relevanz für die Friedensethik heute, in: Elisabeth Gräb-Schmidt und Julian Zeyher (Hrsg.), Friedensethik und Theologie. Systematische Erschließung eines Fachgebiets aus der Perspektive von Philosophie und christlicher Theologie, 2018, 173-188.

Vorträge

  • 15.06.2022 »Vorstellung des Metaphysical Literacy Project. Interreligiöser / ökumenischer Dialog und die Suche nach einer gemeinsamen Sprache«, Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie, IUC Dubrovnik (Kroatien).
  • 01.06.2022 »Dimensions of the Future in Light of Digital Thrownness. Hope, Anticipation, and Predictability«, Conference: Digital Existence III: Living with Automation. A Conference about AI, Biometris and the Human Condition (31.05-01.06.22), Sigtunastiftelsen, Sigtuna, Schweden.
  • 12.11.2021 »Macht und künstliche Intelligenz. Der Dual von Macht und Verantwortung im Spiegel künstlicher Intelligenz«, Internationale Tagung: Rethinking Responsibility, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 23.10.2021 »Nietzsches Hermeneutik der Einsamkeit. Transformationen im Labyrinth der Wahrheit«, Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie, IUC Dubrovnik (Kroatien).
  • 23.09.2021 »Gemachte Hoffnung. Digitale Utopien und technische Macht« (Abendvortrag), Theologische Fortbildung »Hoffnung und Kritik«, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 25.08.2021 »Bonhoeffer’s Ecce Homo! Christology from the Midst of Life.«, On the Recovery of Chalcedonian Christology Dietrich Bonhoeffer’s Theology as Focal Point for Contemporary Christology August 23–27, 2021, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 15.07.2021 Response to Jacqui Jones Rivas »The Time is Digital«, Gone Digital: How Digitality Disrupts Theology (First Annual Conference), Global Network for Digital Theology, Digital-Konferenz.
  • 14.05.2021 »Moving the Goal Posts. Die Unsichtbarkeit ethischer Herausforderungen künstlicher Intelligenz«, Studientag »Digitale Revolution«, Zentrum Oekumene, Frankfurt (online). – vom Veranstalter abgesagt –
  • 23.09.2019 »Ethische Herausforderungen der Digitalisierung«, Theologische Fortbildung »Ethik (in) der Digitalisierung«, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 15.06.2019 » ›My Will Is‹ vs. ›Thy Will Be Done‹. Freedom and Responsibility in M. Heidegger’s Being and Time and D. Bonhoeffer’s Ethics«, German-American Bonhoeffer Research Network, Union Theological Seminary, New York (USA).
  • 04.06.2019 »Rechtfertigungsglaube und Gewissen beim frühen Emanuel Hirsch, Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie, IUC Dubrovnic (Kroatien).
  • 18.09.2018 »Verantwortungs- und Gesinnungsethik. Max Webers »Politik als Beruf«, Theologische Fortbildung »Verantwortung«, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 17.09.2018 »Philosophische Perspektiven auf das Konzept der ›Verantwortung‹ «, Theologische Fortbildung »Verantwortung«, Eberhard Karls Universität, Tübingen.
  • 30.06.2017 »Wille und Freiheit in Martin Heideggers Sein und Zeit«, Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie, IUC Dubrovnic (Kroatien).