Schulpsychologie

SUSE - Selbstkontrolle im Unterricht – Strategien und Einstellungen

Obwohl die Ratgeberliteratur für Lehrkräfte viele Ideen zur Klassenführung und zur Unterrichtsgestaltung für Schülerinnen und Schülern hat, die Schwierigkeiten mit der Regulation ihrer Aufmerksamkeit und ihres Verhaltens haben, ist bislang unklar, welche Maßnahmen in welchen Fällen (intensivere vs. weniger intensive Selbstregulationsschwierigkeiten) tatsächlich ergriffen werden. Die Klärung dieser Fragen kann allerdings als wichtige Grundlage für die Eingrenzung der Weiterbildungsziele für Lehrkräfte betrachtet werden.
Dieses Projekt befasst sich daher mit der Frage, welche Maßnahmen Lehrkräfte für Schülerinnen und Schüler ergreifen und welche Ziele sie damit verfolgen. Außerdem wird untersucht, welche Rolle das Engagement, die Überzeugung in die eigenen Fähigkeiten, sowie die Ursachenzuschreibungen von Lehrkräften für Selbstregulationsschwierigkeiten spielen.