Musikwissenschaftliches Institut

Angesiedelt in den Räumlichkeiten des Pfleghofs mitten in der historischen Altstadt Tübingens, bietet das Institut optimale Studienbedingungen. Kooperationen mit den hiesigen Editionsunternehmen (Neue Schubert-Ausgabe, Denkmäler der Musik in Baden Württemberg) und dem Collegium musicum bereichern das Lehrangebot und bieten Gelegenheit für praktische Erfahrungen. Das Institut beheimatet zwei umfangreiche Sammlungen im Rahmen des Museum der Universität Tübingen (MUT): das Schwäbische Landesmusikarchiv und die Musikinstrumentensammlung KLANGKÖRPER (Stiftung Dr. h.c. Karl Ventzke) mit Blasinstrumenten vom späten achtzehnten bis frühen zwanzigsten Jahrhundert.


Aktuelles und Termine

Gastvortrag: Jasmin Solfaghari (16. Juli, 18 Uhr c.t.)

Dienstag, 16. Juli, 18 Uhr c. t., Hörsaal
Jasmin Solfaghari (Berlin)
In zwei Tagen in den RING gestiegen. Erfahrungen einer Einspringerin. Zu meiner Inszenierung von Wagners „Ring des Nibelungen“ in Odense 2018

Alle Veranstaltungen mit Gästen im SoSe 2019​​

Ankündigung Semesterabschluss (22. Juli, 20 Uhr c.t.)

Zum traditionellen Semesterabschluss lädt das Musikwissenschaftliche Institut am Montag, 22. Juli 2019 um 20 Uhr c.t. sehr herzlich ein.  
Der Kammerchor des Instituts wird unter Leitung von Andreas Flad ausgewählte Sätze mit und ohne Klavierbegleitung von Robert Schumann darbieten, darunter auch solche mit regionalem Bezug zu Tübingen. Die Vertonung von Ludwig Uhlands „Kapelle“ erklingt in der selten zu hörenden Originalgestalt mit Begleitung einer Physharmonika aus dem Jahr 1860. Aus dem Zyklus der Justinus-Kerner-Lieder bieten in bewährter Weise Naomi Kautt (Sopran) und Dagmar Schmidt-Wehinger
(Klavier) eine Auswahl. Durch das Programm führt der ehemalige Direktor des Instituts, Professor i. R. Dr. August Gerstmeier aus München. Der Eintritt ist frei, Spenden sind am Ausgang willkommen.

Plakat

Bibliothek

Während der vorlesungsfreien Zeit bleibt die Bibliothek an allen Freitagen sowie, zwecks der Revision, vom 5.–16. August 2019, geschlossen.