Universitätsbibliothek

Fachinformationsdienst (FID) Theologie

Der Fachinformationsdienst (FID) Theologie wird von der Universitätsbibliothek Tübingen betreut. Mit dem Angebot des Index Theologicus (IxTheo) bietet er den schnellen Zugriff auf forschungsrelevante Informationen und standortunabhängig einen möglichst schnellen und direkten Zugriff auf Spezialliteratur.

Ansprechpartner in der UB

Aufgabenfelder des FID Theologie (2018-2020)

1. Bibliographie :: IxTheo

Der FID Theologie erstellt eine umfassende Bibliographie für Theologie. Das auf modernen Techniken beruhende Recherchesystem ermöglicht eine direkte Zugänglichkeit zu elektronisch vorhandener Literatur.

  • Umfassender, systematischer Nachweis von Monographien
  • Einbezug ausgewählter Rezensionsorgane
  • Nachweis aller relevanten Datenbanken
  • Integration von freien elektronischen Zeitschriften und digitalen Inhalten
  • Erweiterung des Spektrums ausgewerteter Zeitschriften auf rund 1.200 Zeitschriften
  • NEU: Nachweis und Recherche von Nachlässen von Theologinnen und Theologen

Verbesserte Features

  • Übertragung des Bibelstellensuche-Algorithmus auf andere gezählte Quellen, z.B. den Canones des Codex Iuris Canonici.
  • Verbesserte Alerting-Services: Alerting auf Fachsegemente und / oder individuelle Themen

Volltextsuche

  • Entwicklung einer Volltextsuche für kommerzielle Titel und Open-Access-Titel. Pilotprojekt mit zwei renommierten Fachverlagen, um in einer Open-Access-Umgebung auch kommerzielle Titel verschiedener Verlage gleichzeitig und auf legalem Wege durchsuchen zu können.
  • zum Index Theologicus

2. Sammelprofil

Der FID Theologie orientiert sein Sammelprofil primär an der Bibliographie, sekundär an einer Last Resort Funktion und macht dies transparent, um verlässlicher Partner für andere Einrichtungen zu sein.

  • Zeitschriften
  • Sammelwerke: Thematische Aufsatzbände, Fest- und Kongressschriften
  • Monographien ausgewählter Reihen und Fortsetzungen
  • Benutzergesteuerte Erwerbung (PDA)
  • Lizenzierung von wissenschaftlichen Datenbanken

3. Open Access

Der FID Theologie unterstützt die Publikation und Zugänglichkeit theologischer Literatur durch den Betrieb eines Fachrepositoriums für Zweitveröffentlichungen und eines Zeitschriften-Publikationssystems.

3.1 Zweitveröffentlichungsservice

Der FID Theologie bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Rahmen der Möglichkeiten des Urheberrechts einen Zweitveröffentlichungsservice an. Dabei übernimmt der FID die Herstellung und die Kosten der Digitalisierung, der Katalogisierung und der Zweitveröffentlichung innerhalb des Fachrepositoriums Theologie.

3.2 Zeitschriften-Publikationssystem

  • Bereitstellung und Support eines Zeitschriften-Publikationssystems OJS
    IxTheo :: Open Journals

4. Digitalisierung und Erschließung

Der FID Theologie bietet einen Mehrwert durch die Digitalisierung und retrospektive Erschließung von theologischen Zeitschriften.

  • Erarbeitung eines DFG Förderantrages zur retrospektiven Digitalisierung und Erschließung theologischer Zeitschriften des 20. Jahrhunderts

DigiTheo

Die Digitalisate in DigiTheo werden in den neuen IxTheo integriert.