Universitätsbibliothek

Fernleihe

Bei der Fernleihe handelt es sich um ein Abkommen zwischen Bibliotheken, wissenschaftliche Literatur - wie z.B. Bücher und Zeitschriftenaufsätze - auszutauschen. Werke, die in Tübingen vorhanden sind, können über die Fernleihe nicht bestellt werden.

Als rechtliche Grundlage dienen die Bestimmungen der "Ordnung des Lehverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland" (Leihverkehrsordnung).

Nicht bestellt werden können:

  • Bücher und Zeitschriften, die in den Tübinger Bibliotheken vorhanden sind. Dazu gehören auch die zur Zeit gerade entliehenen und solche, die im Präsenzbestand oder in einer Institutsbibliothek stehen
  • Werke, die Sie für einen geringen Preis (z.Zt etwa 10 €) im Buchhandel selbst erwerben können
  • Werke, die gerade erst erschienen sind bzw. Medien, die sich in den Bibliotheken noch im Erwerbungsgeschäftsgang befinden
  • komplette Zeitschriftenbände neueren Datums
  • E-Books
  • Zeitungsbände und andere Werke außergewöhnlichen Formats
  • komplette Loseblatt-Sammlungen
  • Diplom-, Magister- , Bachelor- , Zulassungs- und andere Prüfungsarbeiten
  • Patentschriften und DIN-Normen

Beachten Sie bitte ferner, dass die meisten Bibliotheken vor Ort vielbenutzte Literatur, insbesondere Bestände der Lehrbuchsammlung, Literatur aus Handbibliotheken und Lesesälen sowie besonders wertvolle und schützenswerte Werke nicht in den Fernleihverkehr geben!

Fernleihbestellungen geben Sie über den aDIS-Katalog auf. Der aDIS-Katalog sucht nach einer erfolglosen Suche in den Tübinger Beständen direkt bundesweit in den Katalogen der an der Fernleihe teilnehmenden Bibliotheken.

 

Pro Fernleihbestellung wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 Euro fällig - unabhängig davon, ob eine Lieferung erfolgt.

Sobald die Fernleihbestellung in unserer Bibliothek eingetroffen ist, werden Sie per E-Mail benachrichtigt und können das Werk am gewünschten Ausgabeort abholen. Die Leihfrist wird von der gebenden Bibliothek vorgegeben, im Allgemeinen beträgt sie vier Wochen. Während der gesamten Zeit liegt das Werk bei uns zur Abholung bereit.

Eine einmalige Verlängerung der Leihfrist eines Fernleihbuches kann frühestens eine Woche vor Leihfristende im Katalog plus - "Mein Konto" durchgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass solche Medien von uns zurückgerufen werden können, wenn die gebende Bibliothek der Verlängerung nicht zustimmt. In diesem Fall werden Sie per E-Mail benachrichtigt.