Universitätsarchiv

DFG-Digitalisierungsprojekt 2019-2021: „Digitalisierung von Gründungsdokumenten und Statuten sowie Matrikeln und Personalverzeichnisse der baden-württembergischen Universitätsarchive Freiburg, Heidelberg, Hohenheim, Stuttgart und Tübingen“

Die systematische und auftragsbezogene Digitalisierung von Archivalien am Universitätsarchiv und an der Universitätsbibliothek Tübingen erhielt 2018 eine Unterstützung seitens der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Im Rahmen des Projekts „Archivische Findmittel und Quellen: Digitalisierung von Gründungsdokumenten und Statuten sowie Matrikeln und Personalverzeichnisse der baden-württembergischen Universitätsarchive Freiburg, Heidelberg, Hohenheim, Stuttgart und Tübingen“ im Bereich der Wissenschaftlichen Literaturversorgungs- und Informationssysteme werden die entsprechenden Tübinger Quellen nach und nach digitalisiert und online gestellt, darunter die sehr oft nachgefragten Matrikeln und Einschreibebücher (aufgrund von Schutzfristen bis zum Stichjahr 1918) sowie die ältesten und relevantesten Urkunden zur Gründungsphase der Universität 1477.

Die Darstellung der Digitalisate erfolgt nicht nur auf der jeweiligen eigenen Digitalisierungsplattform, im Fall Tübingen: DigiTue; geplant ist auch die Verknüpfung mit dem Archivportal-D (www.archivportal-d.de) sowie eine gemeinsame Präsentation auf leo bw - Landeskunde entdecken online (www.leo-bw.de). Zu den Zielen des gemeinsamen Vorhabens der südwestdeutschen Universitätsarchive (außer den Antragstellern präsentieren auch Karlsruhe, Konstanz und Mannheim ihre Quellen) gehört nämlich außer der digitalen, also öffentlichen und kostenlosen Präsentation der einzelnen Bestände auch ihre vergleichende Erforschung der Gründungsphasen von 1386 (Heidelberg) über 1477 (Tübingen) bis 1966 (Konstanz). Bis 2021 sollen weit über 88 000 Scans von ca. 429 Quellen zu baden-württembergischen Universitätsgeschichte online gestellt werden. Das Tübinger Teilprojekt besteht aus ca. 20 000 Scans von bis 65 Archivalien in Tübingen.

Die Internetpräsenz des Projekts auf der Homepage der DFG (Projektnummer 415666607): https://gepris.dfg.de/gepris/projekt/415666607?context=projekt&task=showDetail&id=415666607&

Links zu den Teilprojekten der Partner:

Universitätsarchiv Heidelberg

https://www.uni-heidelberg.de/uniarchiv/forschung/dfg-projekt.html

Universitätsarchiv Freiburg

https://www.uniarchiv.uni-freiburg.de/digitalisierung-von-archivalien-aus-universitaetsarchiven-in-baden-wuerttemberg-gefoerdert-von-der-dfg