Fachbereich Biologie

FAQ Studium allgemein

Was ist ein Leistungspunkt?

LP bedeutet Leistungspunkt und ist gleichbedeutend mit ECTS-Punkt oder Credit point. Ein LP ist das Maß für den Zeitaufwand, den man als Studierender für eine Lehrveranstaltung erbringen muss. Pro Punkt müssen ungefähr 25-30 h investiert werden (umfasst Vorbereitung, Präsenz, Nachbereitung, Klausurvorbereitung, Klausur).

In einem Vollzeitstudium werden pro Semester rund 30 LP erworben.

Muss ich während meines Biologiestudiums Tierversuche durchführen?

Grundsätzlich ist es allen Lehrenden ein großes Anliegen, Versuche mit Tieren auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Im Pflichtbereich des Biologiestudiums werden Sie im Bereich der Tierphysiologie mit lebenden Tieren konfrontiert, in der Zoologie mit konservierten Tierkörpern.

Unterscheiden muss man zwischen Experimenten am lebenden Objekt, tierischem "Material" und Sektionen.

  1. Experimente am lebenden Objekt werden nur an Fliegen durchgeführt. Sie müssen jedoch diese Experimente nicht selber durchführen, wenn Sie nicht wollen. Weitere Experimente bekommen Sie als Film vorgeführt (z.B. Ratten unter dem Einfluss bestimmter Medikamente).
  2. Als tierisches Material bekommen Sie in der Tierphysiologie Froschmuskel zu sehen. Für diese Versuche werden die Frösche direkt vor dem Versuch getötet. Die Versuche selber finden dann am Muskel in einer Nährlösung statt, auch diese müssen Sie nicht aktiv selber durchführen.
  3. Sektionen werden im Modul Zoologie an diversen Organismengruppen von Würmern bis zu Wirbeltieren vorgenommen. Die Teilnahme an diesem Praktikum ist obligatorisch, das aktive Sezieren jedoch nicht. Dieses können Sie z.B. Ihrem Laborbank-Nachbarn überlassen und nur zuschauen.

Im Wahlbereich Ihres Studiums können Sie durch die Auswahl Ihrer Lehrveranstaltungen Tierversuche und Sektionen komplett umgehen.

 

Kann ich an Veranstaltungen der Biologie teilnehmen, auch wenn ich nicht in Biologie eingeschrieben bin?

Als eingeschriebene/r Studierende/r der Universität Tübingen können Sie an Lehrveranstaltungen der Biologie teilnehmen, sofern Plätze vorhanden sind. Eventuell erbrachte Leistungen können aber erst verbucht werden, wenn Sie in Biologie eingeschrieben sind.

Wie funktioniert die Online-Platzvergabe über das Campus-System?

Über das Campus-System (das elektronische Vorlesungsverzeichnis der Uni) können Sie sich zu Lehrveranstaltungen anmelden und müssen Präferenzen für einzelne Kursblöcke angeben. Es handelt sich dabei lediglich um eine Angabe von Wünschen und keine endgültige Vergabe von Plätzen. Die Präferenzen der Lehramtsstudierenden werden bei der Platzvergabe bevorzugt berücksichtigt.

Das System wird vom ZDV, Abt. Datenmanagement, administriert, die für technische Probleme zuständig ist. Email-Adresse für technischen Support: campus@verwaltung.uni-tuebingen.de

Wann muss ich mich zu den Lehrveranstaltungen anmelden?

Anmeldezeiträume für die Module der ersten beiden Jahre BSc/LA sowie das dritte Jahr Bachelor: Februar/März. für Veranstaltungen im SoSe, Juli/August für Veranstaltungen im WiSe. Achtung: Wer nicht über Campus zu einer Veranstaltung angemeldet ist, hat kein Recht auf einen Platz.

Achtung: Bei Veranstaltungen, die nicht in der Biologie stattfinden (Chemie etc.), sowie bei manchen Veranstaltungen des Hauptstudiums Lehramt oder des 3. Studienjahres Bachelor ist eine Anmeldung über Campus nicht möglich. Das Anmeldeverfahren ist dann bei der jeweiligen Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis vermerkt.

 

Ich habe eine inhaltliche oder organisatorische Frage zu einer Lehrveranstaltung. Wer ist mein Ansprechpartner?

Alle Fragen, die eine Lehrveranstaltung betreffen, richten Sie bitte direkt an die Modulverantwortlichen bzw. die verantwortlichen Dozent/innen der Lehrveranstaltung. Wer verantwortlich ist, können Sie dem Vorlesungsverzeichnis entnehmen.

Eine Liste der Modulverantwortlichen für die Pflichtmodule finden Sie hier.

Was passiert, wenn ich bei einer Klausur krank bin?

Reichen Sie innerhalb von drei Werktagen ein Attest beim Prüfungsamt Biologie ein (nur per Post oder über den Briefkasten des PrAmts). Das Formular mit zugehöriger Anleitung finden Sie hier.

Wie und wann erfahre ich meine Klausurergebnisse?

Sie erfahren Ihre Klausurergebnisse auf dem durch die Modulverantwortlichen bekanntgegebenen Weg (meist in ILIAS).

Ansprechpartner für alle Fragen zu Klausurergebnissen sind grundsätzlich die Leiter der Lehrveranstaltung (Modulverantwortliche) bzw. deren Sekretariate.

Die Endnote eines Moduls können Sie der Prüfungsdatenbank der Biologie entnehmen. Einen Link zur Prüfungsdatenbank finden Sie hier.

Hilfe, ich habe eine Mail vom Studierendensekretariat bekommen, dass ich exmatrikuliert werde!

Das Prüfungsamt Biologie belegt standardmäßig alle diejenigen Studierenden mit einer Rückmeldesperre, die bis kurz vor Ablauf der Frist ihrer Orientierungs-, Zwischen-, Bachelor- bzw. Masterprüfung noch nicht alle erforderlichen Leistungen erbracht haben (z.B. weil noch Klausurergebnisse ausstehen). Eine Rückmeldesperre bedeutet jedoch nicht, dass Sie sofort exmatrikuliert werden, sondern nur, dass Sie sich (noch) nicht zum nächsten Semester zurückmelden können! Die Rückmeldesperre wird durch das Prüfungsamt Biologie aufgehoben, sobald Sie die noch zur OP/ZP etc. fehlende Leistung erbracht haben.

Ich habe die Anzahl der maximal möglichen Klausurversuche ausgeschöpft bzw. ich habe die Prüfungsfrist nicht eingehalten. Kann ich einen Härtefallantrag stellen?

In vielen studentischen Foren ist von sogenannten Härtefallanträgen die Rede. Einen solchen, ziemlich beliebigen Antrag auf Fristverlängerung oder Antrag auf einen weiteren Prüfungsversuch zu genehmigen, würde gegen das Gleichbehandlungsgebot des Grundgesetzes verstoßen.

Daher gilt generell: Anträge auf Fristverlängerung und/oder zusätzliche Wiederholungsversuche können nur genehmigt werden, wenn Sie mittels Attesten, Geburtsurkunden Ihres Kindes oder ähnlichen Dokumenten nachweisen können, dass Sie die Fristüberschreitung oder das Nicht-Bestehen einer Prüfung nicht selbst zu verantworten haben. Dabei müssen Sie allerdings beachten, dass nachträglich eingereichte Atteste bzw. rückwirkend ausgestellte Atteste nicht berücksichtigt werden dürfen. Falls Sie erkranken oder Sie aus vergleichbaren Gründen wie Geburt eines Kindes oder Pflege naher Angehöriger eine Frist nicht einhalten können, sind Sie daher verpflichtet, dem für Sie zuständigen Prüfungsamt schnellstmöglich ein Attest (oder vergleichbares Dokument) einzureichen.

Wie finde ich einen Platz für meine Abschlussarbeit?

In den meisten Fällen werden Plätze für Abschlussarbeiten nicht ausgeschrieben. Sie müssen sich daher eigenverantwortlich um einen Platz bemühen und bei Arbeitsgruppen nachfragen, für deren Themen Sie sich interessieren. Im Idealfall kennen Sie die Arbeitsgruppe bereits, z.B. durch vorherige Tätigkeit als HiWi. Wir würden auch dringend raten, mögliche Betreuer persönlich zu kontaktieren und nicht "anonym" per Email

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Auslandsstudium?

Wir würden Ihnen empfehlen, erst nach einer bestandenen Prüfung (z.B. Zwischenprüfung) ins Ausland zu gehen. Ein Auslandsstudium ist aber grundsätzlich jederzeit möglich.

Bitte denken Sie rechtzeitig daran, sich um Anerkennung Ihrer Studienleistungen im Ausland zu kümmern, dann entstehen Ihnen keinerlei Nachteile. Die Studienberatung berät Sie gerne. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Auslandsstudium.