Fachbereich Biologie

Didaktik der Biologie

WICHTIG Sommersemester 2020

Kurs Fachdidaktische Forschung BIO 141 - S findet auf jeden Fall statt, ggf. digital (bitte auf Ilias anmelden)

Kurs Ornithologie in der Schule BIO 140S4 - dies ist ein Kurs im Freiland, der ggf. erst im zweiten Teil des Semesters stattfindet, da es Präsenzanteile gibt, die nicht digitalisiert werden können - das widerspräche dem Konzept von originaler Begegnung, Freilandarbeit & lebenden Tieren.

Kurs Ökologie im Freiland 140 S3 entfällt, da die Termine mit Schulklassen nicht möglich sind.

Kurs Biologieunterricht planen und gestalten 140 S1 findet statt - ggf. teilweise digital

Wir wünschen einen guten Start und warten - wie Sie auch - auf die entsprechenden politischen Entscheidungen.

 

Stiftungsprofessur für Didaktik der Biologie, gefördert von der Gips-Schüle-Stiftung und dem Stifterverband

Didaktik der Biologie beschäftigt sich mit den Lehr- und Lernprozessen im Fach Biologie, zumeist, aber nicht ausschließlich, in der Schule. Damit gehört die Didaktik der Biologie zur Tübingen School of Education (TüSE).

Didaktik der Biologie ist ebenfalls integriert in LEAD Graduate School and Research Network.

http://www.lead.uni-tuebingen.de/

sowie beim Leibniz-WissenschaftsCampus

https://www.wissenschaftscampus-tuebingen.de/www/de/forschung/forschungsbereiche/projekt13/index.html

Postanschrift

Didaktik der Biologie

Auf der Morgenstelle 24

Gebäude F

72076 Tübingen

Scheine, Hausarbeiten etc.: Bitte während der Öffnungszeiten des Sekretariats abgeben und abholen. Danke.

E-Mail: elke.nerzspam prevention@biologie.uni-tuebingen.de

Sprechstunde des Sekretariats: Mo & Do: 14:00-16:00; Di 14:00-15:00

Sprechstunde Prof. Randler: Während der Vorlesungszeit: dienstags, 12:30-13:30.

Außerhalb: Bitte Termin per e-mail vereinbaren.

Neuerung: Bachelorarbeiten des Bachelor(s) of Education

Hier gelten neue Regeln, was die Vergabe von Themen und die Themen insgesamt betrifft. Für die Biologiedidaktik gilt nun, dass Personen bevorzugt angenommen werden, die schon über eine Grunderfahrung in der empirischen Forschung verfügen, wenn sie beispielsweise das Seminar 140 WP "Aktuelle Themen der fachdidaktischen Foschung" belegt haben  oder dieses im jeweils darauffolgenden Wintersemester belegen. Die Qualität der Arbeiten wird dadurch deutlich erhöht. Informationen gibt es auf Alma. Sie können außerdem Ihre Bachelorabeit bei allen Kolleg*innen in der Biologie schreiben oder im Zweitfach.

Unsere Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/profile.php?id=100013695273575

Mission Statement“: Didaktik der Biologie muss aus meiner Sicht forschungsorientiert und international sein. Forschungsergebnisse aus der Didaktik sollen einen Einfluss auf die Schulpraxis haben (z.B. effektive Lehr-/Lernformen; chronobiologische Aspekte des Schulalltags). Biologiedidaktik ist eine angewandte Forschung mit Theoriehintergrund in den Bildungswissenschaften und selbstverständlich dem Fach Biologie. Internationalität bedeutet, dass eigene Forschungsergebnisse auch außerhalb Deutschlands Relevanz besitzen und rezipiert werden. Ebenso wichtig ist, dass wir für unseren Schulunterricht Forschungsergebnisse aus anderen Ländern berücksichtigen. Getreu dem Motto „Research – Relevance – Responsibility“ wird Forschung betrieben, die eine Relevanz für die Bevölkerung besitzt.