Prof. Dr. Sigrid G. Köhler

Professur für neuere deutsche Literatur

 

 

Aktuelle Neuerscheinung

 "Das Versprechen vor dem Vertrag – der Vertrag ohne Versprechen. Über Kulturtechniken der Verbindlichkeit um 1800 (Lafontaine, Kleist, Goethe)", in: Georg Albers, Joachim Harst & Katharina Kaesling (Hrsg.): Wortgebunden. Zur Verbindlichkeit von Versprechen in Recht und Literatur. Frankfurt a. M.: Klostermann, 2021, S. 89-113.

Aktuelle Projekte

Connecticut/Baden-Württemberg Human Rights Research Consortium - Mitglied der Arbeitsgruppe "Philosophical Foundations of Human Rights"

Germanistische Institutspartnerschaft "Diversität und Gedächtnis - namibische / deutsche Perspektiven" zwischen dem Deutschen Seminar der Universität Tübingen und der Faculty of Humanities & Social Sciences der University of Namibia 

Forschungskooperation mit Claudia Nitschke (University of Durham, UK) im Themenfeld 'German Popular Culture and the Transatlantic World in the 18th Century (mit einer Anschubfinanzierung des Tübingen-Durham Seedcorn Fund)