Deutsches Seminar

Kontakt

Anschrift
Wilhelmstraße 50
72074 Tübingen

Sekretariat
Zimmer 349
Tel.: +49 7071 / 29-72372 und
Tel.: +49 7071 / 29-74263 

Präsenz-Sprechstunde Verwaltung
in den Räumen 349 und 350
im Sommersemester 2021:

Montag – Donnerstag  von 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag von 9.00 -12.00 Uhr

Vorlesungsverzeichnis

Prüfungsinformationen

Auslandsaufenthalte

Fachschaften

Die Fachschaft Germanistik wurde im Juni 2014 neu gegründet und befindet sich gerade im Aufbau. Sie besteht aus Studierenden aus verschiedenen Semestern des Fachs Germanistik (u.a. Lehramt Deutsch, Deutsch als Zweitsprache, Bachelor/Master). Als Fachschaft vertreten wir die Interessen der Studierenden. Bei uns könnt ihr:

  • jederzeit Ärger loswerden
  • euch bei Fragen aller Art zu eurem Studium melden
  • euch für eure Kommilitonen einsetzen und euch engagieren
  • u.a. Erstsemester beraten
  • einen Blick in die Hochschulpolitik und hinter die Kulissen von Seminaren und Vorlesungen werfen
  • Aktionen wie Grillen, Punsch- oder Waffelnverkauf, Clubhausfest, Ersti-Hütte und vieles mehr zusammen mit uns organisieren
  • euch einfach gemütlich dazusetzen und danach noch mit uns etwas trinken gehen
  • helfen, etwas Neues aufzubauen
  • Spaß haben und neue Leute kennen lernen

Kommt doch einfach mal (ganz unverbindlich natürlich!) bei uns vorbei! Wir treffen uns jeden Mittwoch um 20 Uhr c.t. in den Fachschaftsräumen (am Ende der Liegewiese den Gang ganz nach hinten gehen).

 

Kontakt

E-Mail: fs.deutsch.tuebingen@gmail.com
Homepage: https://fachschaftgermanistiktue.wordpress.com
Facebook: Fachschaft Germanistik Universität Tübingen

Einrichtungen

Brechtbau-Bibliothek: Direkt im Brechtbau gelegen, finden Sie hier Literatur aus dem Bereich der Neuphilologie, der Medienwissenschaft und der Rhetorik.  

Prüfungsamt: Für alle Belange rund um die Verbuchung Ihrer Leistungen ist das Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät zuständig. Sie finden hier alle Informationen zu den entsprechenden Zuständigkeiten, Öffnungszeiten und Formulare zum Download. 

Studio Literatur und Theater: Das Angebot des Studio Literatur und Theater und alle Aspekte des kreativen Schreibens steht Studierenden aller Fachrichtungen offen. 

Zentrum für Medienkompetenz: Das Zentrum für Medienkompetenz (ZFM) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Tübingen für Dienstleistungen in Forschung und Lehre, insbesondere in der Medienwissenschaft und im Fremdsprachenerwerb. Es stellt Sprachprogramme und Vorlesungsmitschnitte zur Verfügung, verleiht Kameraequipment und Präsentationstechnik und verfügt über ein umfangreiches Video-Archiv. Das ZFM befindet sich derzeit in den Räumen U07 und 127 des Brechtbaus sowie im Raum 281 des Verfügungsgebäudes in der Keplerstraße 2.

Tutorien und Lernhilfen

Dank kurzfristig bereitgestellter Landesmittel können wir Ihnen im Deutschen Seminar im Sommersemester und bis Dezember 2022 eine Vielzahl von zusätzlichen Veranstaltungen und Services anbieten, um auf diese Weise die Einbußen durch die Pandemie etwas abzumildern. Dazu zählen zusätzliche Tutorien auf allen Studienebenen, individuelles Coaching für die Studienabschlussphase, spezielle Beratungs- und Betreuungsangebote für die verschiedenen Master-Studiengänge sowie der Ausbau sprach- und literaturwissenschaftlicher online-Ressourcen für das Selbststudium. Nähere Informationen über das Zusatzangebot finden Sie hier.

Wir sind sehr froh, dass wir Ihnen damit einen Extraschub von der Präsenz und Interaktion anbieten können, die wir alle in den zurückliegenden Pandemie-Semestern so sehr vermisst haben.

Pilotprojekt Studienstart

Das Deutsche Seminar nimmt neben weiteren Fächern am Projekt der Philosophischen Fakultät zur Verbesserung der Situation der Studierenden in der Studieneingangsphase teil.
Alle Studierende in Einführungsseminaren werden angesprochen und sollen bei Bedarf individuelle Hilfestellungen vom Fach erhalten. Das Deutsche Seminar vernetzt dabei dieses Projekt mit seinem bereits existierenden ESIT-Peer-Mentoring-Angebot. Nach Maßgabe der Resultate des Studieneingangsphase-Projektes soll das Peer-Mentoring-Angebot ausgebaut werden. Verantwortlich im Deutschen Seminar für das Studienstart-Projekt ist Prof. Dr. Anna Mühlherr.
Für das ESIT-PEER-Mentoring ist Frau Dr. Maria Averintseva-Klisch zuständig.

Das Deutsche Seminar nutzt die von der Fakultät für das Pilotprojekt bereitgestellten Ressourcen, um insbesondere die Leistungsfähigkeit der Studierenden im Bereich konzeptioneller Schriftlichkeit zu beurteilen und gezielt und frühzeitig  Beratung anzubieten, da die Schreibkompetenz auf hohem Niveau zentral für das Germanistik-Studium ist. Zu Beginn des Studiums kann sie bei Bedarf zielführend gefördert werden. Die Projektleiterin beurteilt dabei die pseudonymisierten Texte der Studierenden in den Einführungsseminaren und gibt Rückmeldung an die Lehrenden dieser Seminare. Das Angebot zur individuellen Beratung erfolgt ausschließlich über die jeweiligen Lehrenden der Seminare, die aufgrund ihrer Lehrfunktion die Studierenden namentlich und persönlich kennen.

Berufsorientierung