Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Die Tübinger Wirtschaftswissenschaft zeichnet sich aus durch:

  • gesellschaftlich relevante Forschung, Grundlagenforschung
  • praxisnahes und international ausgerichtetes Studium
  • Vermittlung von Methoden, Sachwissen, Kommunikationsfähigkeit, und Bewusstsein für global relevante Entwicklungen  Vorbereitung auf anspruchsvolle Tätigkeiten mit guten Aussichten auf dem  Arbeitsmarkt

Treten Sie in Kontakt mit uns. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen.

Vor über 200 Jahren als Fakultät gegründet, ist der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Tübingen der älteste in Deutschland. Was uns auszeichnet: 26 hochangesehene Professor*innen unterstützt von Honorar- und Gastprofessoren, die Theorie und Praxis verbinden. Rund 40 wissenschaftliche Kräfte und eine effiziente Verwaltung.

Themen in Forschung und Lehre

Internationalität

Doppel-Masterprogramme

European Management ermöglicht ein einjähriges Studium an der EM Strasbourg, an der iaelyon School of Management, an der University of Nottingham oder an der Università degli studi di Pavia.

European Economics ermöglicht ein einjähriges Studium an der Università degli studi di Pavia, der Aix-Marseille Université oder der University of Nottingham.

In Economics und International Economics können Studierende im Rahmen eines Doppelmasters ein Jahr an der University of Nottingham studieren.

Forschung – gesellschaftlicher Auftrag

Ziel unserer Forschungsarbeit ist es, wirtschaftliche Zusammenhänge aufzuzeigen und Problemlösungen zu erarbeiten und so unseren Beitrag zu Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zu leisten. Hochwertige Ergebnisse münden in Studien, Vorträgen, A+ Publikationen, Auszeichnungen mit best paper awards sowie in internationalen Kooperationen.

Methodisch arbeiten wir sowohl formal-theoretisch als auch empirisch oder verknüpfen theoretische Erklärungskonzepte mit empirischen Analysen und Daten aus der Praxis.

Ranking

Im CHE-Ranking belegten wir 2017 und 2020 Spitzenplätze.