Juristische Fakultät

Prüfungsamt

Erste Juristische Prüfung

Das Jurastudium wird mit der Ersten Juristischen Prüfung abgeschlossen. Diese setzt sich aus der Staatsprüfung in der Ersten juristischen Prüfung, die zu 70 % in die Gesamtnote eingeht, im sog. Pflichtfachbereich (§ 8 JAPrO 2019), und aus der universitären Schwerpunktbereichsprüfung, auch Universitätsprüfung, die das Studium im Schwerpunktbereich abschließt, und zu 30 % in die Gesamtnote eingeht, zusammen.

Staatsprüfung in der Ersten juristischen Prüfung

Die Zuständigkeit für die Staatsprüfung liegt beim  Landesjustizprüfungsamt (LJPA). Wegen diesbezüglicher Fragen, die Sie auf den unten verlinkten Seiten nicht beantwortet finden, wenden Sie sich bitte direkt dort hin.

Informationen

Hinweisblätter

Prüfungsrecht

Universitätsprüfung

Für die Universitätsprüfung, die das Schwerpunktstudium abschließt (daher auch universitäre Schwerpunktbereichsprüfung), ist das Prüfungsamt der Juristischen Fakultät zuständig. Die maßgeblichen Regelungen zur Universitätsprüfung finden sich in den §§ 26 ff. JAPrO 2019 und in den §§ 12 ff. StudPrO 2020.

Informationen und Formulare

Termine


Schwerpunktbereichsstudium

Studierende, die ihr Studium im Schwerpunktbereich aufnehmen, werden gebeten, ihre Wahl des Schwerpunktbereichs mit dem entsprechenden Formular anzeigen.

Bis zur Beantragung der Zulassung zum schriftlichen Teil der Abschlussprüfung, § 16 Abs. 2 S. 2 HS. 1 (Studienarbeit) bzw. § 17 Abs. 1 S. 2 (Aufsichtsarbeit) StudPrO, ist der Studierende nicht an seine Wahl gebunden, sondern kann jederzeit in einen anderen Schwerpunktbereich wechseln, §§ 10 Abs. 2 S. 2, 15 Abs. 1 S. 2 StudPrO 2020. Auch dieser Wechsel ist dem Prüfungsamt anzuzeigen, § 10 Abs. 2 S. 3 StudPrO 2020.

Prüfungsleistungen im Rahmen der Universitätsprüfung sind:

seit der Frühjahrskampagne 2020

  • eine Klausur oder Studienarbeit (60 % der Endnote) und
  • eine mündliche Prüfung  (40 % der Endnote).

Klausur und mündliche Prüfung schließen das Schwerpunktstudium ab.

Übersicht der Schwerpunktbereiche der Juristischen Fakultät

Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich

Im Wintersemester 2019/20 ist der neue Studienplan für das Schwerpunktstudium in Kraft treten. NAch diesem werden in den Schwerpunktbereichen 1 a), b) und c) neue Veranstaltungen angeboten, die alle als Wahlfächer ausgewiesen sind. Dadurch gibt es eine größere Auswahl an Lehrveranstaltungen; aber niemand, der bereits mit dem Schwerpunktstudium begonnen hat, muss etwas Zusätzliches studieren.


Meldefristen für die Abschlussprüfung (§ 12 Abs. 2 S. 3 StudPrO)

  • Prüfung im HERBST:                    30. Juni des jeweiligen Jahres
  • Prüfung im FRÜHJAHR:               15. Dezember des Vorjahres

 

Die aktuellen Termine für die Schwerpunktbereichsprüfung und die Akteneinsicht gibt es: hier

Akteneinsicht: jeweils im Anschluss an die mündlichen Prüfungen - Akteneinsicht ist auch nach Bekanntgabe der Bewertung der Studienarbeit zu diesen Terminen möglich. Die Termine werden rechtzeitig hier bekanntgegeben. 

Übersicht über die schriftlichen Prüfungsleistungen in den einzelnen Schwerpunktbereichen

Schwerpunktbereich schriftliche Prüfungsleistung
1a) Studienarbeit
1b) Klausur
1c) Wahlrecht
2 Studienarbeit
3a) Klausur
3b) Klausur
3c) Studienarbeit
4a) Wahlrecht
4b) Studienarbeit
5 Wahlrecht
6 Klausur
7a) Klausur
7b) Klausur