Musikwissenschaftliches Institut

Angesiedelt in den Räumlichkeiten des Pfleghofs mitten in der historischen Altstadt Tübingens, bietet das Institut optimale Studienbedingungen. Kooperationen mit den hiesigen Editionsunternehmen (Neue Schubert-Ausgabe, Denkmäler der Musik in Baden Württemberg) und dem Collegium musicum bereichern das Lehrangebot und bieten Gelegenheit für praktische Erfahrungen. Das Institut beheimatet zwei umfangreiche Sammlungen im Rahmen des Museum der Universität Tübingen (MUT): das Schwäbische Landesmusikarchiv und die Musikinstrumentensammlung KLANGKÖRPER (Stiftung Dr. h.c. Karl Ventzke) mit Blasinstrumenten vom späten achtzehnten bis frühen zwanzigsten Jahrhundert.


Aktuelles und Termine

Sprechstunden

Aufgrund der aktuellen Situation wegen des Coronavirus (COVID-19) fallen bis 19. April alle Sprechstunden am Musikwissenschaftlichen Institut aus. Telefonische Sprechstunden können per E-Mail vereinbart werden.

Eingeschränkte Dienstleistungen / Bibliotheksschließung

Angesichts der verordneten Schließung auch der dezentralen Bibliotheken bietet das Musikwissenschaftliche Institut eine Dringlichkeitsregelung an:

Dringend benötigte Bücher oder Noten für Abschluss- und Hausarbeiten können (nach Nachweis der Bestimmung) jeweils am Di. 10–12 Uhr nach Hause aus- und zurückgegeben werden. Einmal in der Woche besteht auch die Möglichkeit für Kopien. Um dieses Angebot einzugrenzen, bieten die Hilfskräfte einen Scandienst an: Auf Anfrage können in den Präsenzzeiten Aufsätze, Buchkapitel usw. bis ca. 20–25 Seiten eingescannt und verschickt werden. 

Come together – Orientierung zur Berufspraxis (12. Mai, 18 Uhr c.t.)

Come together – Orientierung zur Berufspraxis
Dr. Dr. Michael Fischer & Dr. Benjamin Burkhart (Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Universität Freiburg)
Dienstag, 12. Mai, 18 Uhr c. t., Hörsaal
Plakat