Koreanistik

Dr. Kien Nghi Ha

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Büro

Universität Tübingen
Asien-Orient-Institut
Abteilung für Koreanistik

Wilhelmstr. 133

nghi.haspam prevention@uni-tuebingen.de 

Sprechzeiten

Sprechstunden finden am Freitrag von 14-15 Uhr statt. Bitte Termin vereinbaren.

[Zur Terminbuchung]

Kurzportrait

Kien Nghi Ha ist promovierter Kultur- und Politikwissenschaftlern. Er hat an der New York University sowie an den Universitäten in Bremen, Heidelberg, Tübingen und Bayreuth zu postkolonialer Kritik, Migration und Asian Diasporic Studies geforscht und gelehrt. Als Kurator hat er u.a. im Berliner Haus der Kulturen der Welt und im Hebbel am Ufer-Theater Berlin verschiedene Projekte über asiatische Diaspora realisiert. Seine Monografie Unrein und vermischt. Post­koloniale Grenzgänge durch die Kulturgeschichte der Hybridität und der kolonialen „Rassen­bastarde“ (2010) wurde mit dem Augsburger Wissenschaftspreis für Interkulturelle Studien 2011 ausgezeichnet. Der 2012 veröffentlichte Sammelband Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond wird Frühjahr 2021 als erweiterte Neuauflage erscheinen ebenso wie das für die Heinrich Böll Stiftung herausgebene Dossier Geschlossene Gesellschaft? Exklusion und rassistische Diskriminierung an deutschen Universitäten.


Akademischer Werdegang

06.2015 – 06.0215
Senior Research Fellowship an der Bayreuth Academy of Advanced African Studies

Universität Bayreuth

Seit 03.2012
Assoziiertes Mitglied des Institut für Postkoloniale und Transkulturelle Studien

Universität Bremen

04.2011 – 09.2011
Gastprofessor am Asien-Orient-Institut

Eberhard Karls Universität Tübingen

11.2009 – 01.2010
Postdoctoral Research Fellow am Graduate Programme For Transcultural Studies (GPTS), Excellenzcluster „Asia and Europe in a Global Context. Shifting Asymmetries in Cultural Flows“

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

07. 2009 – 10. 2009
Visiting Scholar am Asian/Pacific/America-Institute

New York University

Juni 2009
Dissertation „In the Mix. Postkoloniale Streifzüge durch die Kultur¬geschichte der Hybridität“ am Fachbereich Kulturwissenschaft

Universität Bremen

Juni 1998
Studienabschluss mit Diplomarbeit „Kulturelle Identitäten von MigrantInnen und die Multikulturalismus-Debatte“

1994 - 1996
Studium der Vietnamistik

Humboldt-Universität Berlin

1991 - 1998
Studium der Politikwissenschaft

Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin

Mitgliedschaften

Rat für Migration

https://rat-fuer-migration.de/

korientation e.V. - Netzwerk für Asiatisch-Deutsche Perspektiven

https://www.korientation.de

Verband für interkulturelle Wohlfahrtspflege, Empowerment und Diversity“ (Ko-Sprecher 2014-2016)

Forschung

Forschungsinteressen

Asian German Studies

Asian Diasporic Studies

Kulturelle Hybridität

Migrationforschung

Cultural Studies

Postkoloniale Theorie

Freier wissenschaftlicher Referent und Publizist mit Veröffentlichungen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Vietnamesisch, Spanisch, Baskisch, Koreanisch, Slowenisch und Türkisch. Vorträge in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Slowenien, Türkei, Vietnam und den USA bei akademischen Konferenzen, Kulturprojekten und öffentlichen Events u.a. im Haus der Kulturen der Welt (Berlin), Projekt Migration/Kölnischer Kunstverein, Münchener Kammerspiele/Goethe Institut, Alexander von Humboldt Stiftung, Akademie der Künste der Welt Köln, Ballhaus Naunynstraße, Staatstheater Braunschweig, 3. Berlin Biennale/Kunst-Werke, Dahlem Humanities Center (FU Berlin), Maison de l’Europe (Paris), steirischer herbst (Graz), Stadtmuseum Ljubljana, Maison Heinrich Heine (Paris), Theater Oberhausen, Frankfurter Kunstverein, Jüdisches Museum (Berlin), Berliner Stadtbibliothek, Hauptbücherei am Gürtel (Wien), Zentralbibliothek der Stadtbücherei Frankfurt a.M., Stadtmuseum München, Naturkundliches Museum (Bern), Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (Berlin), Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (Potsdam), Stiftung Schloss Genshagen, Werkstatt der Kulturen (Berlin), Zukunftsakademie NRW, .HBC-Berlin/Bundeszentrale für politische Bildung, Villa Hatt (Universität Zürich), Rotes Rathaus (Berlin), Rathaus Stuttgart, Goldenes Rathaus (Augsburg), Landtag von Nordrhein-Westfalen, Jahrhunderthaus (Bochum), Bahnhof Langendreer Bochum/RuhrTriennale 2003, Stadttheater Bremerhaven/Deutsches Auswandererhaus (Bremerhaven), Theaterhaus Stuttgart.

Kuratorische Projekte

  • „Vietnamesische Diaspora and Beyond“, Hebbel am Ufer Theater (Berlin), April 2010 - Nov. 2010.
  • „Kulturpraktiken des Essens. Asian Food zwischen Inszenierung, Exotisierung und Vermarktung im Zeitalter der Migration“ im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen, Haus der Kulturen der Welt (Berlin), März 2012 - Juni 2012.
  • „Metro: Facetten der asiatisch-deutschen Diaspora in Berlin“, .HBC-Berlin, Bundeszentrale für politische Bildung, Juni 2012 - April 2013.
  • „Rassismus im Kulturbetrieb. Herausforderungen und Perspektiven für ein diskriminierungsfreies Theater“ in Kooperation mit dem Ballhaus Naunynstrasse. Gefördert von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, April 2014 – Sept 2014.

Publikationen

Monographien (peer-reviewed)

  • Ethnizität und Migration; Reihe: Einstiege: Grundbegriffe der Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie, Bd. 9, Münster: Westfälisches Dampfboot, 1999.
    Reihenherausgeber: Prof. Dr. Hans Günter Thien (Soziologie / Universität Münster)
  • Hype um Hybridität. Kultureller Differenzkonsum und postmoderne Verwertungstechniken im Spätkapitalismus; Reihe: Cultural Studies, Bd. 11, Bielefeld: transcript, 2005.
    Reihenherausgeber: Prof. Dr. Rainer Winter (Kulturwissenschaft / Universität Klagenfurt)
  • Unrein und vermischt. Postkoloniale Grenzgänge durch die Kultur­geschichte der Hybridität und der kolonialen “Rassenbastarde”, Postcolonial Studies, Bd. 6, Bielefeld: transcript, 2010, 317 S.

Monographien (non peer-reviewed)

  • Ethnizität und Migration Reloaded. Kulturelle Identität, Differenz und Hybridität im postkolonialen Diskurs, Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin, überarb. und erw. Neuausgabe, 2004.
  • Vietnam Revisited: Demokratisierung, nationale Identität und adoleszente Arbeitsmigration, Berlin: Wissenschaftlicher Verlag Berlin, 2005.

Herausgeberschaften

  • Mitherausgeber von IFADE (Hg.): Insider – Outsider. Bilder, ethnisierte Räume und Partizipation im Migrationsprozess, Bielefeld: transcript, 2005.
  • Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland, Münster: Unrast, 2007.
  • Herausgeber des Dossiers „Der Nationale Integrationsplan auf dem Prüfstand“, Referat für Migration und interkulturelle Demokratie der Heinrich-Böll-Stiftung, November 2007. https://heimatkunde.boell.de/de/dossier-der-nationale-integrationsplan-auf-dem-pruefstand
  • Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, 2012. 344 S.
  • Mitherausgeber des „freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin“ Themenheftes „auftauchen – Empowering Asian Germany“, Nr. 21, April 2013
  • Dossier „Asian Germany – Asiatische Diaspora in Deutschland“. Referat für Migration and interkulturelle Demokratie, Heinrich-Böll-Stiftung, January 2014. http://heimatkunde.boell.de/dossier-asian-germany
    E-Book: http://heimatkunde.boell.de/sites/default/files/dossier_asian_germany_final_ch.pdf
  • Dossier „ Geschlossene Gesellschaft? Exklusion und rassistische Diskriminierung an deutschen Universitäten “, Heinrich-Böll-Stiftung, Frühjahr 2021
  • Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, Frühjahr 2021,

Buchkapiteln und Aufsätze in akademischen Zeitschriften (Auswahl)

  • Die fragile Erinnerung des Entinnerten. In: Zwischenraum Kollektiv (Hg.): Decolonize the City! Zur Kolonialität der Stadt. Münster: Unrast, 2017, S. 108-120.
  • Rassismus, Klassenverhältnisse und Geschlecht an deutschen Hochschulen. Ein runder Tisch, der aneckt. Encarnación Gutiérrez Rodríguez, Kien Nghi Ha, Jan S. Hutta, Emily Ngubia Kessé, Mike Laufenberg, Lars Schmitt. In: sub\urban zeitschrift für kritische stadtforschung, Volume: 4, Ausgabe: 2/3, S. 161-190.
  • NSU als Kulturphänomen – Von der kolonialisierenden Unfähigkeit strukturellen und institutionellen Rassismus aufzuarbeiten“. In: Azar Mortazavi, Tunay Önder, Christine Umpfenbach (Hg.): URTEILE. Ein dokumentarisches Theaterstück über die NSU-Morde. Mit Beiträgen im Kontext zivilgesellschaftlicher Aufarbeitung. Münster: Unrast, 2016, S. 108-129.
  • Der NSU-Komplex: Ein Fallbeispiel für strukturellen und institutionellen Rassismus. In: Bärbel Völkel/Tony Pacyna (Hg.): Neorassismus im Spannungsfeld der Kulturen - (k)ein Bildungsproblem!? Bielefeld: transcript, 2016, S. 35-56.
  • „billig und willig“ – Arbeitsmigrations- und Integrationspolitik aus postkolonialer Perspektive. In: Aram Ziai (Hg.): Postkoloniale Politikwissenschaft. Theoretische und empirische Zugänge. Bielefeld: transcript, 2106, S. 173-190.
  • Gesellschaftliche Kolonialität – Über die Schwierigkeit, strukturellen Rassismus aufzuarbeiten. In: Das Argument – Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften. Bd. 319, Heft 05/ 2016, S. 661-668.
  • Hybridität als „Rassenvermischung“ im kolonialen Wissenschaftsdiskurs. In: Thomas Kron (Hg.): Soziale Hybridität – Hybride Sozialität. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, 2015, S. 129-149.
  • Identität, Repräsentation und Community-Empowerment, In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Themenheft „Rassismus und Diskriminierung“. Nr. 13­14/2014. 23. 03.2014. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, hg. Bundeszentrale für politische Bildung, S. 27-33.
  • Zwischen „Kampf um die besten Köpfe“ und obligatorischen Integrationskursen – (post‑)koloniale Logiken und Metaphern in der deutschen Migrationspolitik. In: Bertelsmann Stiftung (Hg.): Vielfältiges Deutschland. Bausteine für eine zukunftsfähige Gesellschaft, Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2014, S. 516-537.
  • Postkoloniale Kritik und Migration. In: Polylog – Zeitschrift für interkulturelle Philosophie, 30/2013, S. 75-82.
  • Die fragile Erinnerung des Entinnerten. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Themenheft „Kolonialismus“. Nr. 44-45/2012. 29.10.2012. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, hg. Bundeszentrale für politische Bildung, S. 50-54.
  • Koloniale Paradoxien: Hybridität als Zeichen der „Rassenvermischung“ und des kulturellen Widerstands. In: Christine Meyer (Hg.): Kosmopolitische „Germanophonie“? Postnationale Perspektiven in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2012, S. 65-78.
  • Rassismus Sucks – Eine Einleitung. In: Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, 2012, S. 9-22
  • Selbstorganisation und (pan-)asiatische Identitäten: Community, People of Color und Diaspora. Ein Gespräch mit Urmila Goel, Jee-Un Kim, Nivedita Prasad und Kien Nghi Ha. In: Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, 2012, S. 72-92
  • Jenseits des Multikulturalismus. Herausforderungen für die Einwanderungsgesellschaft. Ein Gespräch zwischen Mark Terkessidis, David Hollinger, Kien Nghi Ha und Wilfried N’Sondé. In: Susanne Stemmler (Hg.): Multikultur 2.0: Willkommen im Einwanderungsland Deutschland. Göttingen: Wallstein, 2011, S. 250-259
  • Postkoloniale Kritik als politisches Projekt. In: Julia Reuter/Paula-Irene Villa (Hg.): Postkoloniale Soziologie: Theoretische Anschlüsse ­– Empirische Befunde – politische Interventionen, Bielefeld: transcript, 2009, S. 259-280
  • The White German’s Burden. Multikulturalismus und Migrationspolitik aus postkolonialer Perspektive. In: Sabine Hess/Jana Binder/Johannes Moser (Hg.): No integration?! Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Integrationsdebatte in Europa. Bielefeld: transcript, 2009, S. 51-72
  • „Bastarde“ als Problem der Eugenik und „Rassenhygiene“ im 20. Jahrhundert. In: AG gegen Rassismus in den Lebenswissenschaften (Hg.): Gemachte Differenz. Kontinuitäten biologischer „Rasse“-Konzepte. Münster: Unrast, 2009, S. 202-238
  • Paradoxe Lebenswelten: Migrantische Communities zwischen kultureller Aufwertung und sozialer Marginalität. In: Susanne Stemmler/Sven Arnold (Hg.): New York – Berlin. Kulturen in der Stadt. Göttingen: Wallstein, 2008, S. 42-49
  • The Fascination of Hybridity. Difference and Cultural Commercialization in the Age of Postmodern Capitalism. In: Christine Engel, Peter Holzer, Sylvia Hölzl (Hg.): Akteurinnen der Kulturvermittlung: TranslatorInnnen, Philologisch-kulturwissenschaftliche ForscherInnen und FremdsprachenlehrerInnen. Innsbruck: Innsbruck University Press, 2008, S. 19-31
  • Einleitung. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 9-21
  • People of Color – Koloniale Ambivalenzen und historische Kämpfe. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 31-40
  • Postkoloniale Kritik und Migration – Eine Annäherung. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 41-54
  • Deutsche Integrationspolitik als koloniale Praxis. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast 2007, S. 113-128
    ▪ Wiederabdruck: Deutsche Integrationspolitik als koloniale Praxis. In: Gabriele Dietze/Claudia Brunner/Edith Wenzel (Hg.): Kritik des Okzidentalismus. Transdisziplinäre Beiträge zu (Neo‑)Orientalismus und Geschlecht. Bielefeld: transcript, 2009, S. 137-150
    ▪ Gekürzte Fassung: Unterordnen und Bestrafen – Die kolonialisierenden Effekte des deutschen Integrations­regimes. In: Robert Reithofer/Maruša Krese/Leo Kühberger (Hg.): Gegenwelten. Rassismus, Kapitalismus & soziale Ausgrenzung. Graz: Leykam, 2007, S. 111-117
    ▪ Erweiterte und überarbeitete Fassung: Integration as Colonial Pedagogy of Postcolonial Immigrants and People of Color. In: Encarnación Gutiérrez-Rodríguez/Manuela Boatcă/Sérgio Costa (eds.): Decolonising European Sociology. Transdisciplinary Approaches. Farnham: Ashgate, 2010, p. 161-177
    ▪ Erweiterte und überarbeitete Fassung: Aufklärung, Bildungszwang oder Kolonialpädagogik? Eine Fundamentalkritik der verpflichtenden Integrationskurse für muslimische und postkoloniale Migrant/-innen. In: Bülent Ucar (Hg.): Zur Bedeutung der Religion in der Integrationspolitik. Die deutsche Islamdebatte. Frankfurt a.M. u.a.: Peter Lang, 2010, S. 403-424
  • represent what? Identität, Differenz und die Frage der Selbst-Repräsentation. In: Robert Reithofer/Maruša Krese/Leo Kühberger (Hg.): Gegenwelten. Rassismus, Kapitalismus & soziale Ausgrenzung. Graz: Leykam, 2007, S. 583-595
  • Transdifferenz und postkoloniale Hybridität – Kritische Anmerkungen. In: Lars Allolio-Näcke/Britta Kalscheuer (Hg.): Kulturelle Differenzen begreifen.Das Konzept der Transdifferenz aus interdisziplinärer Sicht. Frankfurt a. M.: Campus, 2007, S. 41-57
  • Der nationalpädagogische Impetus der deutschen Integrations(dis)kurse im Spiegel post-/kolonialer Kritik. In: Paul Mecheril/Monika Witsch (Hg.): Cultural Studies und Pädagogik, Bielefeld: transcript, 2006, S. 226-266 (mit Markus Schmitz)
  • Die schöne neue Welt der Hybridität: Epistemologischer Wertewandel und kulturindustrielle Vermischungslogik im Spätkapitalismus. In: Peter Merz-Benz/Gerhard Wagner (Hg.): Kultur in Zeiten der Globalisierung. Frankfurt a.M.: Humanities Online/Velbrück Wissenschaft, 2005, S. 93-161
  • Das hippe Verlangen nach Otherness. Ein Email-Gespräch mit Fatima El-Tayeb, Encarnación Gutiérrez Rodriguez, Hito Steyerl und Kien Nghi Ha. In: Projekt Migration. Kölnischer Kunstverein „Die Brücke“ (Hg.): Dumont, 2005, S. 226-235
  • Macht(T)raum(A) Berlin - Deutschland als Kolonialgesellschaft. In: Maisha Eggers/Grada Kilomba Ferreira/Peggy Piesche/Susan Arndt (Hg.): Mythen, Masken und Subjekte. Kritische Weißseinsforschung in Deutschland. Münster: Unrast, 2005, S. 105-117
  • Hybridität und ihre deutschsprachige Rezeption. Zur diskursiven Einverleibung des Anderen. In: Karl H. Hörning/Julia Reuter (Hg.): Doing Culture. Neue Positionen zum Verhältnis von Kultur und sozialer Praxis. Bielefeld: transcript, 2004, S. 221-238
    ▪ Wiederabdruck: Kolonial-rassistisch - subversiv - postmodern: Hybridität bei Homi Bhabha und in der deutschsprachigen Rezeption. In: Rebekka Habermas/Rebekka von Mallinckrodt (Hg.): Interkultureller Transfer und nationale Auslegung. Europäische und anglo-amerikanische Positionen der Kulturwissenschaften. Göttingen: Wallstein, 2004, S. 53-69
  • Hybride Bastarde. Identitätskonstruktionen in kolonial-rassistischen Wissenschaftskontexten. In: Eva Kimminich (Hg.): Kulturelle Identität. Konstruktion und Krise. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2003, S. 107-160
  • Sprechakte – SprachAttakken: Rassismus, Konstruktion kultureller Differenz und Hybridität in einer TV-Talkshow mit Feridun Zaimoglu. In: Margrit Fröhlich/Astrid Messerschmidt (Hg.): Migration als biografische und expressive Ressource, Frankfurt a. M.: Brandes & Apsel, 2003, S. 123-149
    ▪ Übersetzung: Liberal Racism? The German Construction of Race und Turkish Ethnicity in a Television Talk Show with Feridun Zaimoglu. In: IFADE (Hg.): Insider – Outsider. Bilder, ethnisierte Räume und Partizipation im Migrationsprozess. Bielefeld: transcript, 2005, S. 182-200
  • Die kolonialen Muster deutscher Arbeitsmigrationspolitik. In: Encarnación Gutiérrez Rodriguez/Hito Steyerl (Hg.): Spricht die Subalterne deutsch? Postkoloniale Kritik und Migration. Münster: Unrast, 2003, S. 56-107
    ▪ Gekürzte Fassung: „Erdarbeiter“ – „Gastarbeiter“ – „Computer-Inder“: Arbeitsmigrations­politik und innere Kolonialisierung. In: Bilhan Doyuran Kartal (Hg.): Bati Avrupa'da Türk diş göç sürecinin güncel boyutlari. Eskişehir: Anadolu Üniversitesi, 2006, S. 1-24
    ▪ Wiederabdruck: „Erd­arbei­ter“ – „Gast­arbei­ter“ – „Compu­ter-In­der“: Arbeits­migra­tions­poli­tik und innere Kolo­nialisie­rung. In: Nadine Golly/ Stephan Cohrs (Hg.): deplaziert! Interventionen postkolonialer Kritik. Berlin: wvb, 2008, S. 16-36
  • Identität und antirassistische Identitätspolitik unter den Bedingungen kolonialer und rassistischer Präsenzen. In: Ljubomir Bratic (Hg.): Landschaften der Tat. Vermessung, Transformationen und Ambivalenzen des Antirassismus in Europa. St. Pölten: Sozaktiv, 2002, 33-46
  • Nationalismus und ethnische Minderheitenpolitik in Vietnam. In: Jörg Becker (Hg.): Wege des Wasserbüffels. Kunst, Kultur und Medien in Vietnam. Tagung der Evangelischen Akademie Iserlohn. Iserlohn: Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, 2002, S. 147-162
  • Ethnizität, Differenz und Hybridität in der Migration. Eine postkoloniale Perspektive. In: Prokla – Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft, Nr. 120, 3/2000, S. 377-397

Kürzere Artikeln und Beiträge in Katalogen und Lexika (Auswahl)

  1. Challenging White Memories and Epistemologies: Intersecting Gender, Racialized Slavery, and Colonial Hybridity. In: Karin Esders, Insa Härtel, Carsten Junker (Hg.): Sabine Broeck. Plotting against Modernity. Critical Interventions in Race and Gender. Sulzbach: Ulrike Helmer, 2014, S. 135-138
  2. Hybridität. In: Johannes Angermüller, Martin Nonnhof, Martin Reisigl, Daniel Wrana, Alexander Ziem (Hg.): Interdisziplinäres Wörterbuch der Diskursanalyse, Frankfurt. a.M.: Suhrkamp, 2014, S. 184.
  3. Boat People: Vom postkolonialen Überleben zur hybriden Metamorphose. In: Elisabeth Fiedler/Michael Petrowitsch (Hg.): Borderline. Catalog oft the Universalmuseum Joanneum Graz - European Capital of Culture “Maribor 2012”, Weitra: Bibliothek der Provinz, 2013, S. 72.-89.
    Slovenian: Boat People: Od postkolonialnega preživetja do hibridne metamorfoze, 72.89.
    English: Boat People: From Post-colonial Survival to a Hybrid Metamorphosis, S. 72-89.
  4. Transkulturelle Symbiosen. In: Vorwort zum Katalog „Festival der 1000 Töne 2012: Tradition und Postmoderne“, Kulturhaus Kresslesmühle Augsburg, 2012, S. 6-7.
  5. Botschafter eines besseren Lebens. In: Stadt Augsburg/Projektbüro für Frieden und Interkultur (Hg.): Alle reden vom Frieden - Wir nicht! Rahmenprogramm Augsburger Hohes Friedensfest, Augsburg: Stadt Augsburg/Projektbüro für Frieden und Interkultur, 2012, S. 51-56
  6. Zwischen Nationalgalerie und Dong Xuan Center – Eine Begegnung mit dem Künstler Danh Vo. In: Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, 2012, S. 226-227
  7. Bastard (with Susan Arndt). In: Susan Arndt/Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk. Münster: Unrast, S. 2011, 624-628
  8. Diaspora. In: Susan Arndt/Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk. Münster: Unrast, 2011, S. 584-587
  9. hybrid/Hybridität. In: Susan Arndt/Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk. Münster: Unrast, 2011, S. 342-346
  10. Postkolonialismus. In: Susan Arndt/Nadja Ofuatey-Alazard (Hg.): Wie Rassismus aus Wörtern spricht. (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache. Ein kritisches Nachschlagewerk. Münster: Unrast, 2011, S. 177-184
  11. Commentary on “Cultural Translation: An Introduction to a Problems” by Boris Buden und Stefan Nowotny. In: Translation Studies, Vol. 3, No. 3, 2010, Routledge, p. 349-353
  12. People of Color: Empowerment und selbst-reflexive Identitätspolitik. In: metanationale (Hg.): Re/Positionierung - Critical Whiteness/Perspectives of Color. Berlin: Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, 2009, S. 38-44
    English version: People of Color: Empowerment and Self-reflexive Identity Politics, S. 45-50
    > Wiederadruck: People of Color. In: Antje Hornscheidt/Adibeli Nduka-Agwu (Hg.): Rassismus auf gut Deutsch: Ein kritisches Nachschlagewerk zu rassistischen Sprachhandlungen. Frankfurt a.M.: Brandes & Apsel, 2010, S. 80-84
  13. OLE-ObjektKulturelle Grenzüberschreitung zwischen Dekonstruktion und Verwertung. In: Farida Heuck/Jae-Hyun Yoo (Hg.): DMZ Botschaft. Grenzraum aktiver Zwischenraum. Berlin: b_books, 2009, S. 54-57
    Koreanische Version:                                                                        , S. 121-124
  14. Deutsch Sprechen – Deutsch Benehmen: Integration, Nationalpädagogik und koloniale Analogien. Ein Kommentar von Kien Nghi Ha zu Farida Heuck: Zertifikat Deutsch, Video / Installation, 2005, im Rahmen der Ausstellung „Übersetzungsparadoxien und Missverständnisse“. In: Shedhalle Zeitung Zürich, Nr. 9, 2008, S. 18-19
    Speak German – Act German: Integration, National Educational Practice and Colonial Analogies. A commentary by Kien Nghi Ha, S. 18-19
  15. Koloniale Arbeitsmigrationspolitik im Imperial Germany. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 65-71
  16. Chinesische Präsenzen in Deutschland bis 1945. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/ Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 171-175
    ▪ Erweiterte und überarbeitete Fassung: Chinesische Präsenzen in Berlin und Hamburg bis 1945. In: Kien Nghi Ha (Hg.): Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond. Berlin-Hamburg: Assoziation A, 2012, 280-287
  17. Weißes Europa: Eine un/mögliche Diskussion zwischen einem Mitglied von Kanak Attak und Kien Nghi Ha. In: Kien Nghi Ha/Nicola Lauré al-Samarai/Sheila Mysorekar (Hg.): re/visionen. Postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland. Münster: Unrast, 2007, S. 445-450
  18. Politik in der ersten Person Plural: Identität, Differenz und Selbst-Repräsentation. In: Silvia Köchl/Radostina Patulova/Vina Yun (Hg.): fields of TRANSFER. MigrantInnen in der Kulturarbeit. Wien: IG Kultur, 2007, S. 128-131
  19. Gespräch mit Marina Sorbello. In: Kunsthalle Nürnberg/Neue Gesellschaft für bildende Kunst (Hg.): This Land is My Land – Katalog. Berlin: vice versa, 2006, S. 98-101
  20. Historische Dimensionen struktureller und institutioneller Diskriminierungen der deutschen Migrations- und Desintegrationspolitik. In: Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin (Hg.): Besteht Handlungsbedarf? Strukturelle und institutionelle Diskriminierungen in Deutschland und Berlin. Berlin: Concept, 2005, S. 1-8
  21. „Germany 12 Points!“ – Nationale Modernisierung und kulturelle Bemächtigung als Integration. In: Ljubomir Bratic/Ulla Schneider/Daniela Koweindl (Hg.): Allianzenbildung zwischen Kunst und Antirassismus: Annäherungen, Überschneidungen, Strategien, Reflexionen. Wien: SOHO IN OTTAKRING, 2004, S. 58-62
    ▪ Wiederabdruck: Germany 12 Points. In: Exotismus – Zwischen Sehnsucht nach dem Fremden und Heimatschutz: Texte und Materialien, AK „Heimat und Identität“. Nürnberg, 2008, S. 20-24
  22. Hybrid Capitalism. In: Fundación Rodriguez/Arteleku (eds.): Tester. Nodes at Work, San Sebastian, 2004 S. 61-65.
    Capitalismo Hibrido (Spanish), S. 161-165 / Kapitalismo Hibridor (Basque), S. 218-223
    Überarbeitete Fassung: Hybridity as Cultural Commodification and National Modernisation. In: Left Curve, special edition: PUBLICity edited by John Hutnyk, No. 29, Spring 2005, San Francisco, S. 125-126

Buchbesprechungen und Konferenzberichte (Auswahl)

  1. Review: Susan Arndt (2012): Die 101 wichtigsten Fragen: Rassismus. C.H. Beck, München 2012. In: iz3w, Nr. 341, S. 47.
  2. Review: Terkessidis, Mark (2004): Die Banalität des Rassismus. Migranten zweiter Generation entwickeln eine neue Perspektive. transcript: Bielefeld. In: Das Argument, 265/2006, S. 311-312
  3. Review: Postcolonialism: A Very Short Introduction (Robert Young). In: Sozial.geschichte, 2/2005, S. 105-107
  4. Review: Politik der Unreinheit (Paul Mecheril). In: Neue Politische Literatur, Jg. 49, 2004, S. 457-458
  5. Review: Maria do Mar Castro Varela/Dimitria Clayton (Hg.): Migration, Gender, Arbeitsmarkt. Neue Beiträge zu Frauen und Globalisierung. Königstein: Ulrike Helmer Verlag, 2003. In: Das Argument, 257/2004, S. 757-758
  6. Tagungsbericht: subtitle: Kulturproduktion von Minderheiten zwischen Ethnisierung und Politik. In: Kulturrisse, IG Kultur Österreich, 4/2004, S. 26-27
    Tagungsbericht: subtitle. In: bild.punkt, Dez. 2004/Jänner 2005, S. 8-9

Artikeln und Kommentare in Zeitungen und Magazinen (Auswahl)

  1. Die Ankunft der vietnamesischen Boat-People. Konjunkturen und Anomalien einer exzeptionellen Flüchtlings- und Integrationspolitik. In: Powision, Nr. 16, Dez. 2014, S. 34-37.
  2. Humboldts Erben. Das Humboldt-Forum in Berlin ignoriert koloniale Verstrickungen und betreibt eine nationale Nabelschau. In: analyse & kritik - Zeitung für linke Debatte und Praxis. Nr. 592, 18.3.2014, S. 31.
  3. Goodbye Jonny. Ein poetischer Dialog mit Mutlu Ergün, Kien Nghi Ha und Marianna Salzmann. In: freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin. Nr. 21, 2013, S. 6-9.
  4. Mittelweg. Zur Kritik am People of Color-Ansatz. In: freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin. Nr. 21, 2013, S. 57-58.
  5. Zwischen Grenzen – Vietnamesische Diaspora in Berlin. In: JMB: Jüdische Museum Berlin Journal. Nr. 7, 2012, S. 63-66.
    Between Borders – the Vietnamese Diaspora in Berlin. In: JMB: Jewish Museum Berlin Journal. Nr. 7, 2012, p. 63-66.
  6. Sarrazin als gesellschaftliches Phantombild. In: korientation (Hg.): Bastarde der Globalisation. Yellow Press. Bd. 2, 2012, S. 78-79
  7. Postkolonialismus: Deutsche Arbeitsmigrationspolitik als innere Kolonialisierung. In: iz3w, 291/2006, S. 15-18
  8. Deutsche Integrationspolitik als kolonialanaloges Disziplinarsystem kultureller Unterordnung – Eine postkoloniale Kritik. In: Der Überblick. Zeitschrift des Informations- und Dokumentationsarchiv für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA-NRW), 2/2006, S. 3-8 (with Markus Schmitz)
  9. Das Recht, nicht dermaßen integriert zu werden. Integrationspolitik und postkoloniale Politik. In: Analyse & Kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 508, 36. Jg., 18.8.2006, S. 11-12 (with Markus Schmitz)
  10. Kulturelle Rückstandsgebiete. Über das mediale Dissen von Migranten und die dominante Integrationsdebatte als teutonischer Battle-Rap. In: Berliner Journalisten. Unabhängiges Medienmagazin aus Berlin, Schwerpunktthema: Neue Deutsche, 3/2006, 3. Jg., S. 22-23
  11. Inside Out: Integration als Politik der postkolonialen Ausschließung. Shedhalle-Zeitung, Rote Fabrik Zürich, Nr. 2/2006, S. 14-15
    Inside Out: Integration as the Politics of Postcolonial Exclusion, Shedhalle-Zeitung Rote Fabrik Zürich, Nr. 2/2006, S.16-17
  12. Disziplinierungsinstrument Integration: Die kolonialisierenden Effekte des deutschen Integrationsregimes. nah&fern – Kulturmagazin für Integration und Partizipation, Nr. 34, 2006, S. 46-49 (with Markus Schmitz)
  13. Ver­schlepp­te Ge­schich­ten: Arbeits­migra­tions­poli­tik und kolo­niale Ein­schrei­bungen. In: Stimme von für Minderheiten, Nr. 51, Sommer 2004, Wien-Innsbruck, S. 16-18
  14. Kanakische Identitätspolitik und post-/koloniale (Un-)Ordnung. In: Stimme von und für Minderheiten, Nr. 52, Herbst 2004, Wien-Innsbruck, S. 6-7
  15. Hybridität ist hip. Zur Verwertung postkolonialer Kritik in der deutschen Wissenschaft. In: Jungle World, Dossier, 10.11. 2004, S. 28-31
  16. Ethnizität und Migration Reloaded: Wer hat Angst vorm Kanakmän? – Interview mit Mona Motakef. In: SPEX – Magazin für Popkultur, Dez. 2004, Nr. 283, S. 58-59
  17. Sklavenarbeit und Humankapital. Vom Reich zur Bundesrepublik: Migrationspolitik in Deutschland. In: Jungle World, 3.12.2003, S. D2-D4
  18. Menace 2 the Groove: „Ghetto“, Gender und Gewalt im Gangsta-Rap. In: diskus – Zeitschrift der StipendiatInnen der Heinrich Böll Stiftung, H. 12, Juli/2002, S. 77-83

Interviews und Gespräche (Auswahl)

  1. Interview in „25 Jahre Einheit | ‚Boat People‘ und Vertragsarbeiter in Berlin: Zwei vietnamesische Welten prallten aufeinander“ by Gunda Lahn, Das Kulturradio - Rundfunk Berlin-Brandenburg, 03.10.2015
  2. Interview in „Das Feature : Zweimal Vietnam - Eine geteilte Community in Deutschland“ by Johannes Nichelmann, Deutschlandfunk, 02.10.2015
  3. Interview in „Wie erinnern sich Vietnamesen in Deutschland an den Krieg in Vietnam“ by Thyra Veyder-Malberg ,Mitteldeutscher Rundfunk, Figaro – Das Kulturradio, Spezial „Trauma Vietnam – wie wirkt der Krieg bis heute nach?“, 23.07.2015
  4. Interview in PAST PRESENT TENSE (32 min., D 2014-15, dt. mit engl. UT) by Christa Joo Hyun D’Angelo
  5. „Rassismus ist Teil der Gegenwartskultur“. Interview with Sarah Lempp. In: ak – analyse & kritik“, Nr. 594, 5/2014
  6. Susanne Memarnia: Entgleiste Gestik – „Heimathafen“ entschuldigt sich, In: die tageszeitung, 21.3.2014, S. 23. http://www.taz.de/Heimathafen-entschuldigt-sich/!135288/
  7. Teresa Dapp: Asiaten in Deutschland: Wir sind keine Schlitzaugen! In: Die Zeit-Online, 21.02.2014. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-02/wir-sind-keine-schlitzaugen/komplettansicht
  8.  „Früher war es mir auch wichtig bloß kein Chinese zu sein“. Kien Nghi Ha im Gespräch über die Bedeutung von „Asiatische Deutsche“, Community und Coalition Work. In: In: freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin. Nr. 21, 2013, S. 26-30.
  9. Interview: Kontinuitäten und Paradoxien des NSU-Terrors. In: Wahrschauer. Magazin für Gegenkultur. Nr. 62, 2013.
  10. Francesca Dziadek: Germany Grapples with Diversity. Inter Press Service. Journalism and Communication for Global Change. 07.12.2012
    www.ipsnews.net/2012/12/germany-grapples-with-diversity/
    Spanisch: www.plazapublica.com.gt/content/alemania-peleada-con-la-diversidad
    Portugiesisch: envolverde.com.br/ips/inter-press-service-reportagens/alemanha-peleja-com-a-diversidade
  11. Interview with Daniel Bax: „Rostock ist ein Trauma“. die tageszeitung, 17.08.2012, S. 14 http://www.taz.de/!99846/  Langfassung: Rostock-Lichtenhagen – (K)ein Thema für die vietnamesische Community?. korientation, 23.08.2012. http://korientation.de/2012/08/rostock-lichtenhagen-kein-thema-fuer-die-vietnamesische-community/ 
  12. NSU-Terror: „Ein Tiefpunkt in der rassistischen Dauerkrise“. Interview mit Johnny Van Hove. In: MiGAZIN, 22.12.2011
    http://www.migazin.de/2011/12/22/ein-tiefpunkt-in-der-rassistischen-dauerkrise/all/1/
  13. Interview with Anna Polonyi: Integration und Rassismus: „Wir leben in einer vormodernen Gesellschaft“. In: The European - Das Meinungs- und Debattenmagazin, 13.10.2011
    www.theeuropean.de/nghi-ha/8407-integration-und-rassismus
    English: We Live in a Premodern Society
    theeuropean-magazine.com/412-ha-k/413-migration-and-integration, 04.11.2011
    Wiederabdruck: Kien Nghi Ha im Interview: „Wir leben in einer vormodernen Gesellschaft“. In: Der Überblick – Zeitschrift des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e. V. (IDA), 17.Jg., Nr. 4, Dez. 2011, S. 3-6
  14. Interview with Tobias Rüther (Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung), Berlin, 07.11.2010.
    Tobias Rüther: Vietnamesen in Deutschland: Aus einem unsichtbaren Land, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 14.11.2010
  15. „Kultur, die nicht mehr nationalkulturell gedacht werden muss“. Ein Interview mit Kien Nghi Ha. In: Korso. Das nachhaltige Magazin für Graz und die Steiermark, Jg. 12, 12/2008, S. 13