Juristische Fakultät

Programm

Programm im Sommersemester 2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um COVID-19 können im SoSe 2020 leider keine Vorträge stattfinden. Die vorgesehenen Veranstaltungen sollen im WiSe 2020/21 nachgeholt werden. Wir halten Sie auf dieser Seite auf dem Laufenden.

Programm im Wintersemester 2019/20

Brexit: Politik, Recht, Perspektiven

Prof. Dr. Christian Heitsch

Brunel University London

Mittwoch, 6.11.2019 um 19.00 Uhr

Raum 225, Neue Aula

Kulturelle Diversität im Privatrecht

Prof. Dr. Mareike Schmidt

Universität Hamburg

Montag, 20.1.2020 um 18.30 Uhr

Raum 225, Neue Aula

Programm der Vorjahre

Sommersemester 2019

  • Anne Dienelt, Universität Hamburg

    "Schnittstellen im Völkerrecht – Eine Chance für die internationale Rechtsordnung?"

    Donnerstag, 25.7.2019, 18.00 c.t.

    Raum 225, Neue Aula

  • Dr. Till Patrik Holterhus, LL.M. (Yale), Universität Göttingen

    "Der extrovertierte Rechtsstaat"

    Dienstag, 25. Juni 2019, 18.00 c.t.

    Raum 225, Neue Aula

  • Dr. Andreas Orator, WU Wien/Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

    "Phänomene „konstitutioneller Evasion“ als Unionsverfassungswandel?"

    Montag, 27. Mai 2019, 18 h c.t.

    Neue Aula, Raum 237

Wintersemester 2018/19

  • Dr. Stefanie Egidy, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn

    "Finanzmärkte im Konflikt von Transparenz und Geheimhaltung"

    Donnerstag, 24.1.2019, 18.00 h c.t.

    Neue Aula, Raum 225

  • Dr. Gabriele Buchholtz, Bucerius Law School

    "Die Herausforderungen der Integrationsverwaltung zwischen Anspruch und Wirklichkeit"

    Mittwoch, 24.10.2018, 18.00 h c.t.

    Neue Aula, Raum 236

Sommersemester 2018

  • Dr. Paulina Starski, MPI Heidelberg

    “Unwilling or Unable”, Kollektives Selbstverteidigungsrecht und “Responsibility to Protect”
    Dienstag, 17.7.2018, 18.00 c.t.
    Raum 236, Neue Aula

Wintersemester 2017/18

  • Daniel Rodi, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

    Die dynamische Komponente des Begriffs des rechtlichen Vorteils i.S.d. § 107 BGB

    Mittwoch, 17.01.2018, 18 Uhr c.t.

    Raum 236, Neue Aula

  • Dr. Elke Heinrich, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg

    Was lange währt, wird endlich gut: Reform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts in Österreich

    Dienstag, 28.11.2017, 18 Uhr s.t.

    Raum 235, Neue Aula

  • Jun.-Prof. Dr. Thomas Wischmeyer, Universität Bielefeld

    Zur Regulierung von „künstlicher Intelligenz“. Juristischer Begründungszwang und algorithmische Entscheidungen

    Donnerstag, 2.11.2017, 18.00 c.t.

    Raum 235, Neue Aula

Sommersemester 2017

  • Dr. Michael Goldhammer, LL.M. (Michigan), Universität Bayreuth
    Die Zukunft ist offen! – Das Öffentliche Recht der Fehlprognosen

    Mittwoch, 10.5.2017, 18.00 s.t.
    HS 237, Neue Aula
  • Dr. Jacob Giltaij, Universität Helsinki

    Fritz Schulz (1879-1957): reinventing the principles of Roman law

    Donnerstag, 29.6.2017, 18.00 c.t.

    Raum 236, Neue Aula

  • Dr. Johann Justus Vasel, LL.M. (NYU), Universität St. Gallen

    Die illusionäre Krise Europas - It's the Member States, Stupid!

    Donnerstag, 13.7.2017, 18.00 c.t.

    Raum 236, Neue Aula

Wintersemester 2016/17

  • Professor Victor P. Goldberg, Columbia Law School

    Reckoning Contract Damages: Valuation of the Contract as an Asset

    Mittwoch, 22.3.2017, 18 Uhr s.t.
    Raum 235, Neue Aula

  • Jun.- Prof. Dr. Kirstin Drenkhahn, Freie Universität Berlin

    State Crime Criminology: Kriegsverbrechen, Gräueltaten und Kriminalität der Mächtigen als Thema der Kriminologie

    Montag, 30.01.2017, 18 Uhr c.t.
    Raum 225, Neue Aula

Sommersemester 2016

  • PD Dr. Felix Hanschmann, Goethe-Universität Frankfurt a.M.

    Vom Pisa-Schock zur Ganztagsschule: Das Schulrecht im Wandel

    Donnerstag, 14.7.2016, 18 Uhr s.t.
    HS 4, Neue Aula

  • Jun. Prof Dr. Tobias Singelnstein, Freie Universität Berlin

    Predictive Policing: Algorithmengestützte Straftatprognosen zur vorausschauenden Kriminalintervention

    Mittwoch, 06.07.2016, 18 Uhr s.t.
    Raum 236, Neue Aula

  • PD Dr. Bernhard Kreße, TU Dortmund/Fernuniversität Hagen

    Ungeschriebene Voraussetzungen der Gesamtschuld?

    Donnerstag, 09.06.2016, 18 Uhr s.t.
    Raum 235, Neue Aula

  • Dr. Rafael Harnos, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

    Effet utile ohne Grenzen?

    Zu den Auswirkungen des Effektivitätsgebots im Kartellordnungswidrikeitenrecht

    Dienstag, 10.05.2016, 18 Uhr s.t.
    Raum 237, Neue Aula

Wintersemester 2015/16

  • Dr. Jörg Kammerhofer, LL.M. (Universität Freiburg), Völkerrecht und Privatrecht in struktureller Parallelität?

Sommersemester 2015

  • Jun.-Prof. Dr. Jasper Finke, LL.M., Bucerius Law School

    Krisen und Dynamik des Rechts

Wintersemester 2014/15

  • Dr. Chris Thomale, LL.M. (Yale), Universität Heidelberg
    Die diachrone Rechtsperson

  • Dr. Johannes W. Flume, Universität Tübingen
    Schadensersatz statt der Leistung: Die Bedeutung von Wert und Zeit für de Bestimmung des Nichterfüllungsschadens

Sommersemester 2014

  • Dr. Daphne Aichberger-Beig, M.Jur. (Oxford) (Universität Wien)

Vorteilsanrechnung im Kaufrecht - Voller Entgeltanspruch oder Anrechnung von Vorteilen bei Abbestellung der Kaufsache? 

  • Ass. Prof. Dr. Janwillem Oosterhuis (Universität Maastricht)

Naturalerfüllung im Zeitalter der Industrialisierung

Wintersemester 2013/14

  • Dr. Julien Dubarry, LL.M. (Paris 1/Köln) - (Université de Cergy-Pontoise)

Die französische Eigentumsübertragung auf unsicherem Boden

  • Dr. Constantin Willems (Universität Trier)

Beweisrecht als Korrektiv materiell-rechtlicher Entscheindungen?
Zum Unterschied zwischen Recht haben und Recht bekommen unter besonderer Betrachtung elektronischer Bewerbungen

 

Sommersemester 2013

  • Dr. Jens Puschke, LL.M. (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

Facebook, Cloud-Computing und Trojaner - Neue Möglichkeiten der Strafverfolgung unter alten gesetzlichen Bedingungen

  • Dr. Andreas Engels (Universität zu Köln)

Das Gendiagnostikgesetz - Unklarheiten, Herausforderungen, Novellierungsbedarf

  • Andreas Werkmeister (LMU München)

Bekämpfung der "hostes humani generis" durch das Völkerstrafrecht? - Zur Problematik des Feindstrafrechts im internationalen Zusammenhang

  • Dr. Rotem Giladi, LL.M. (Hebrew University Jerusalem)

Principles of Humanity and Dictates of Public Conscience in International Humanitarian Law:
Reflections on the Origins of the Martens Clause

Wintersemester 2012/13

  • PD Dr. Ken Eckstein (Universität des Saarlandes)
    Phönixschuh und Himmelsträne - Strafrechtsschutz für virtuelle Güter
  • Jun.-Prof. Dr. Katrin Höffler (Eberhard Karls Universität Tübingen)
    Stalking - Eine kriminologische Annäherung
  • Jun.-Prof. Dr. Mehrdad Payandeh, LL.M. (Yale) - (Heinrich Heine Universität Düsseldorf)

    Gesetzesbindung im offenen Verfassungsstaat - Zur Steuerungskraft des Gesetzes im Zeitalter der Konstitutionalisierung, Europäisierung und Internationalisierung

  • Dr. Julia Hänni (Universität Zürich)
    Recht und Gefühl - Leiten Gefühle die Rechtsfindung?

Sommersemester 2012

  • Stefanie Bock (Universität Göttingen)
    Grenzenloser Opferschutz? - Einige kritische Überlegungen zum Legislativpaket der Europäischen Kommission zur Stärkung der Opferrechte
  • Anna Katharina Mangold (Universität Frankfurt/Main)
    Pluralismus der juristischen Methoden - Was die Rechtswissenschaft von der Geschichtswissenschaft lernen kann

Wintersemester 2011/12

  • Jan Henrik Klement (Universität Heidelberg)
    Rechtsetzung und Rechtsanwendung - Anmerkungen zur bedrohten Unterscheidung von Recht und Politik 
  • Anna Petrig (MPI für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Brg.)
    Aktuelle Fragen der Pirateriebekämpfung - Polizei-, straf- und menschenrechtliche Aspekte

Sommersemester 2011

  • Christoph Weber (Ludwigs-Maximilians-Universität München)
    Verbriefung von Forderungen zu Asset-Backed Securities: Grundlagen und Lehren aus der Finanzkrise
  • Anna-Bettina Kaiser (Humboldt-Universität zu Berlin)
    Von der Ausnahme zum Ausnahmezustand

Wintersemester 2010/11

  • Koji Adachi (Universität Ritsumeikan, Kyoto, Japan)
    Bedeutungen und Aufgaben der objektiven Zurechnungslehre aus gegenwärtiger strafrechtsdogmatischer Perspektive in Japan
  • Volker Mergenthaler (Philipps-Universität Marburg)
    Verhandlung im Film. Rolf Hädrichs "Mord in Frankfurt"
  • Christian Heinze (Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg)
    Einwirkungen des Unionsrechts auf das Zivilprozessrecht

Sommersemester 2010

  • Thomas Riehm (Ludwig-Maximilians-Universität München)
    25 Jahre Produkthaftungsrichtlinie - Ein Lehrstück zur Vollharmonisierung
  • Michiel Luchtman (Universiteit Utrecht)
    The choice of the forum in the EU area of freedom, security and justice - what role for the legality principle?
  • Daniela Winkler (Eberhard Karls Universität Tübingen)
    Konjunkturen des Leviathan - Die Bedeutung einer Metapher im staatswissenschaftlichen Diskurs -

Wintersemester 2009/10

  • Ferdinand Wollenschläger (LMU München)
    Grundrechtsregimekonkurrenz im Europäischen Mehrebenensystem
  • Jean-Sebastien Borghetti (Université Paris 2 Panthéon-Assas)
    Breach of Contract and Liability to Third Parties in French Law: How to Break Deadlock?
  • Bijan Fateh-Moghadam (Universität Münster, Exzellenzcluster Religion und Politik)
    Kriminalisierung der Zirkumzision? Die Beschneidung von Knaben zwischen Strafrecht, Religionsfreiheit und elterlichem Sorgerecht

Sommersemester 2009

  • Helge Dedek (McGill University, Faculty of Law)
    Resplendentia Formae: Scholastik und Mittelalterliche Jurisprudenz
  • Martin Gelter (Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Zivil- und Unternehmensrecht und European Corporate Governance Institute (ECGI))
    Aktionärsschutz oder Schutz der AG vor den Aktionären? Ein vergleichender Blick auf historische Debatten zur Natur der Aktiengesellschaft
  • Kolloquium: Gegenwärtige Herausforderungen der Rechtsvergleichung
    Susanne Beck (Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Juristische Fakultät)
    Phillip Hellwege (Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht)
    Patrick C. Leyens (Universität Hamburg, Institut für Recht und Ökonomik und Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht)
    Jürgen Wertheimer (Eberhard-Karls-Universität, Lehrstuhl für Komparatistik/Neuere Deutsche Literaturwissenschaft)

Wintersemester 2008/09

  • Martin Große Hüttmann (Eberhard-Karls-Universität, Institut für Politikwissenschaft und Europäisches Zentrum für Föderalismus-Forschung (EZFF))
    EU-Forschung revisited: Der Vertrag von Lissabon und die Metamorphosen von Staatlichkeit
  • Daniel Couzinet (Eberhard-Karls-Universität, Juristische Fakultät)
    Abwägung als Rechtsfindungsform im Verwaltungsrecht
  • Kristoffel Grechenig (Universität St. Gallen und Max Planck Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern)
    Bezugsrechtsausschluss und Ausgabepreis - Neues vom EuGH zur Verwässerung von Aktionärsrechten
  • William W. Burke-White (University of Pennsylvania Law School)
    Peace vs. Justice or Peace & Justice: States, Rebels and the International Criminal Court
  • Florian Bien (Eberhard-Karls-Universität, Juristische Fakultät)
    Schadensersatz für verlorene Heilungschancen? Rechtsvergleichende Anmerkungen zur Kausalitätsproblematik im Arzthaftungsprozess [European Review of Private Law: Vol. 16 (2008): pp. 1083-97]

Sommersemester 2008

  • Iris Kemmler (Eberhard-Karls-Universität, Juristische Fakultät)
    Auswirkungen der Föderalismusreformen I und II auf die Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern
  • Tobias Tröger (Eberhard-Karls-Universität, Juristische Fakultät)
    Erkenntnispotentiale der Spieltheorie für das Recht: Die Sequenz gewährleistungsrechtlicher Rechtsbehelfe als Illustration