Juristische Fakultät

Prof. Dr. Bernd Heinrich

Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Urheberrecht

Büro
Eberhard-Karls-Universität
Juristische Fakultät
Geschwister-Scholl-Platz
72074 Tübingen
Neue Aula, 1. OG, Raum 131
07071/29-76475
bernd.heinrichspam prevention@jura.uni-tuebingen.de

Sekretariat:
Heidrun Leibfarth
Neue Aula, 1. OG, Raum 130
Öffnungszeiten:
Mo - Do: 13.00 Uhr - 15.30 Uhr,
Fr: 13.00 Uhr - 15.00 Uhr
07071 29-74904
Telefax: 07071 29-5982
heidrun.leibfarthspam prevention@uni-tuebingen.de

Aktuelle Hinweise

Sprechstunde:  Bis zur Wiederaufnahme von Präsenzveranstaltungen nur nach vorheriger Vereinbarung per e-mail (bernd.heinrich@jura.uni-tuebingen.de)

Informationen für die Studierenden zu den Vorlesungen im SS 2020 sowie zu den NOW-Seminaren 2020


Forschung

Schwerpunkte

Dogmatik des Allgemeinen und Besonderen Teils des Strafgesetzbuches

Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen im Wesentlichen in der Dogmatik des Allgemeinen und Besonderen Teils des Strafgesetzbuches. In diesem Bereich existieren umfangreiche vorlesungsbegleitende Arbeitsmaterialien (ca. 150 Arbeitsblätter), die laufend aktualisiert und über das Internet allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden. Diese Vorarbeiten mündeten im Jahre 2005 in eine Neuveröffentlichung eines Lehrbuchs zum Strafrecht Allgemeiner Teil, welches inzwischen in der 4. Auflage erschienen ist, und in der Neuauflage des Lehrbuchs Strafrecht Besonderer Teil von Arzt/Weber.

Schwerpunkte im Bereich der Forschung im Nebenstrafrecht, hier insbesondere im Waffen-, Kriegswaffen- und Sprengstoffrecht sowie im Vereinsstrafrecht

Daneben liegen einzelne Schwerpunkte im Bereich der Forschung im Nebenstrafrecht, hier insbesondere im Waffen-, Kriegswaffen- und Sprengstoffrecht sowie im Vereinsstrafrecht. Diese Schwerpunktsetzung hat sich in einer Kommentierung der entsprechenden Gesetze im Münchener Kommentar für Strafrecht, Band 5, niedergeschlagen. Seit 2008 hat sich die Befassung mit dem Waffenrecht auch in der Neuauflage des Standardkommentars zum Waffenrecht von Steindorf (Kommentierung von Teilen des Waffenrechts sowie des kompletten Kriegswaffenkontrollgesetzes) niedergeschlagen.

Urheberrecht

Aus dem Bereich des Urheberrechts bilden naturgemäß die Straftaten des Urheberrechtsgesetzes (§§ 106 ff. UrhG) den wissenschaftlichen Schwerpunkt der Tätigkeit. Auch dieser Forschungsschwerpunkt hat sich in der Kommentierung des Urheberrechtsgesetzes im Münchener Kommentar zum StGB (Band 6) niedergeschlagen.

Medienstrafrecht

Ein weiterer derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich des Medienstrafrechts. Hier ist ein größerer Beitrag im Praxishandbuch "Medienrecht" (Herausgeber: Prof. Dr. Wandtke) inzwischen in 2. Auflage erschienen.

Netzwerk Ost-West

Im Rahmen des Netzwerkes Ost-West der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin erfolgen intensive Kontakte zur Juristischen Fakultät der staatlichen Universität in Riga/Lettland, Kiew/Ukraine sowie zur staatlichen Universität in Tbilisi/Georgien. Hier besteht zudem auch eine intensive Mitarbeit in einem von der VW-Stiftung geförderten deutsch-georgischen Strafrechtsprojekt gemeinsam mit der Universität Jena. Ferner finden regelmäßig Forschungsaufenthalte in Rio de Janeiro/Brasilien (Schwerpunkt: Medienstrafrecht) und Kapstadt/Südafrika (Schwerpunkt: Korruptionsstrafrecht, Geldwäsche) statt.


Kurzvita

April 2020
Mitglied des Fachkollegiums 113

"Rechtswissenschaften" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)"

Seit SS 2015
Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht und Urheberrecht

an der Universität Tübingen

2003-2015
Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht und Urheberrecht

an der Humboldt-Universität zu Berlin

2002-2003
Professur

an der Universität Konstanz

1999
Habilitation

zum Thema "Der Amtsträgerbegriff im Strafrecht" an der Universität Tübingen

1989
Promotion

zum Thema "Die Strafbarkeit der unbefugten Vervielfältigung und Verbreitung von Standardsoftware" an der Universität Tübingen

1991
Zweite Juristische Staatsprüfung

an der Universität Tübingen

1982-1988
Studium der Rechtswissenschaften

an der Universität Tübingen

1962
geb. in Stuttgart


Publikationen

Monographien

  1. Die Strafbarkeit der unbefugten Vervielfältigung und Verbreitung von Standardsoftware, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 86 N.F., Berlin 1993, 386 Seiten (Dissertation)
  2. Der Amtsträgerbegriff im Strafrecht, Auslegungsrichtlinien unter besonderer Berücksichtigung des Rechtsguts der Amtsdelikte, Strafrechtliche Abhandlungen Bd. 132 N.F., Berlin 2001, 752 Seiten (Habilitation)

Lehrbücher

  1. Lehrbuch Strafrecht, Allgemeiner Teil, Band 1, 1. Auflage 2005; 2. Auflage 2009
  2.  Lehrbuch Strafrecht, Allgemeiner Teil, Band 2, 1. Auflage 2005; 2. Auflage 2009
  3. Lehrbuch Strafrecht, Allgemeiner Teil, 3. Aufl. 2012, 4. Aufl. 2014, 5. Aufl. 2016,  6. Aufl. 2019
  4. Lehrbuch Strafrecht, Allgemeiner Teil für Studienanfänger, 2017 (gemeinsam mit Jörg Eisele)
  5. Ceza Hukuku Genel Kısım I, 1. Auflage 2014 (türkische Übersetzung des Lehrbuchs Strafrecht Allgemeiner Teil, Band 1, 2. Auflage)
  6. Ceza Hukuku Genel Kısım II, 1. Auflage 2015 (türkische Übersetzung des Lehrbuchs Strafrecht Allgemeiner Teil, Band 2, 2. Auflage)
  7. Lehrbuch Strafrecht, Besonderer Teil, 2. Auflage 2009 (gemeinsam mit  Gunter Arzt, Ulrich Weber und Eric Hilgendorf),  3. Auflage 2015 (gemeinsam mit Eric Hilgendorf)
  8. Examinatorium Strafprozessrecht (gemeinsam mit Tobias Reinbacher), 1. Auflage 2014, 2. Aufl. 2017.
  9. Strafrechtsfälle und Lösungen, 7. Auflage 2019 (gemeinsam mit Jörg Eisele und Wolfgang Mitsch)

Kommentierungen

  1. Kommentierung des Waffengesetzes im Münchener Kommentar für Strafrecht, Band 5, Nebenstrafrecht (2007); 2. Aufl. Band 8, Nebenstrafrecht (2013), 3. Aufl. Band 8 Nebenstrafrecht (2018)

  2. Kommentierung des Kriegswaffenkontrollgesetzes im Münchener Kommentar für Strafrecht, Band 5, Nebenstrafrecht (2007); 2. Aufl. Band 8, Nebenstrafrecht (2013), 3. Aufl. Band 8 Nebenstrafrecht (2018)

  3. Kommentierung des Sprengstoffgesetzes im Münchener Kommentar für Strafrecht, Band 5, Nebenstrafrecht (2007); 2. Aufl. Band 8, Nebenstrafrecht (2013), 3. Aufl. Band 8 Nebenstrafrecht (2018)

  4. Kommentierung des Vereinsgesetzes im Münchener Kommentar für Strafrecht, Band 5, Nebenstrafrecht (2007); 2. Aufl. Band 6, Nebenstrafrecht (2013), 3. Aufl. Band 6 Nebenstrafrecht (2018)

  5. Kommentierung des Urheberrechtsgesetzes im Münchener Kommentar für Strafrecht, 1. Aufl. Band 6, Nebenstrafrecht (2010), 2. Aufl. Band 7, Nebenstrafrecht (2015), 3. Aufl. Band 7 Nebenstrafrecht (2019)

  6. Kommentierung der §§ 1, 2, 3, 51-59 des Waffengesetzes sowie des Kriegswaffenkontrollgesetzes in: Steindorf/Heinrich/Papsthart, Waffenrecht, 9. Aufl. (2010), 10. Aufl. 2015 (Titel von nun an nur noch "Steindorf")

Beiträge in Sammelbänden

  1. Medienstrafrecht, in: Wandtke (Hsrg.), Medienrecht. Praxishandbuch, 1. Aufl. 2008; 2. Aufl. 2011 (Band 5); 3. Aufl. 2014 (Band 4)
  2. Beitrag „Kriegswaffenrecht“ in: Momsen/Grützner, Wirtschaftsstrafrecht. Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis, 1. Aufl. 2013
  3. Beitrag „Pressestrafrecht“ in: Rotsch, Handbuch Criminal Compliance, 1. Aufl. 2014

Aufsätze in Zeitschriften (Alleinautor)

  1. Die Entgegennahme von raubkopierter Software als Hehlerei?, JZ 1994, 938
  2. Die strafbare Beteiligung des Angeklagten an falschen Zeugenaussagen, JuS 1995, 1115
  3. Die gerichtliche Nachprüfbarkeit von Entscheidungen der Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit der Anklageerhebung, NStZ 1996, 110
  4. Die Nacheile im Rahmen von Strafverfolgungsmaßnahmen, NStZ 1996, 361
  5. Die Arbeitsleistung als betrugsrelevanter Vermögensbestandteil, GA 1997, 24
  6. Der Umfang der Ausübung des Hausrechts in einer Wohnung bei mehreren Berechtigten im Rahmen des § 123 StGB, JR 1997, 89
  7. Mißbrauch gescannter Unterschriften als Urkundenfälschung, CR 1997, 622
  8. Zur Notwendigkeit der Einschränkung des Tatbestands der Geiselnahme, NStZ 1997, 365
  9. Bismarcks Zorn – Inhalt und Bedeutung eines vergessenen Tatbestandes, ZStW 110 (1998), 327
  10. Die Abgrenzung von untauglichem, grob unverständigem und abergläubischem Versuch, JURA 1998, 393
  11. Der Erfolgsort beim abstrakten Gefährdungsdelikt, GA 1999, 72
  12. Rügepflichten in der Hauptverhandlung und Disponibilität strafverfahrensrechtlicher Vorschriften. Dargestellt anhand der Geltendmachung von Beweisverwertungsverboten, ZStW 112 (2000), 398
  13. Rechtsstaatliche Mindestgarantien im Strafverfahren, JURA 2003, 167
  14. Grundzüge und aktuelle Probleme des deutschen Ausländerstrafrechts, ZAR 2003, 166
  15. Rechtsprechungsüberblick zu den Bestechungsdelikten, §§ 331-335 StGB (1998-2003), Teil 1, NStZ 2005, 197
  16. Rechtsprechungsüberblick zu den Bestechungsdelikten, §§ 331-335 StGB (1998-2003), Teil 2, NStZ 2005, 256
  17. Verwaltungsakzessorietät des Ausländerstrafrechts und Schleuserkriminalität, ZAR 2005, 309
  18. Aktuelle Probleme des Internetstrafrechts, Humboldt-Forum Recht (HFR) Heft 11/2006 (Internet-Zeitschrift, abrufbar unter: www.humboldt-forum-recht.de)
  19. Die Grenzen des Strafrechts bei der Gefahrprävention – Brauchen oder haben wir ein »Feindstrafrecht«?, ZStW 121 (2009), 91
  20. Zu lange unterwegs – Zur Strafbarkeit wegen verspäteter Rückgabe eines fremden Kraftfahrzegs (§§ 248b, 242, 246 StGB), Ad Legendum (Ausbildungszeitschrift aus Münsters Juridicum) 2010, 172
  21. Der Verstoß gegen ein vereinsrechtliches Betätigungsverbot durch öffentliche Erklärung der eigenen Mitgliedschaft, NStZ 2010, 429
  22. Die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Pressemitarbeitern bei der unbefugten Herstellung und Verbreitung fotografischer Darstellungen von Personen, ZIS 5/2011, 416
  23. Die zusammengesetzte Urkunde, JA 2011, 43
  24. Entstehungsgründe und dogmatische Einordnung der Entschuldigungsgründe, AD Legendum (Ausbildungszeitschrift aus Münsters Juridicum) 2015, 176
  25. Zur Notwendigkeit der Unterscheidung von Amtsträgern und Mandatsträgern bei der Gestaltung der strafrechtlichen Korruptionstatbestände, in: Rotsch (Hrsg.). Zehn Jahre ZIS – Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik, 2018, S. 457 = ZIS 6/2016, 382
  26. Die Entwicklung des Begriffs des Amtsträgers, wistra 2016, 471
  27. Die Zivilrechtsakzessorietät des Urheberstrafrechts und ihre Ausnahmen, GRUR-Prax 2017, 96
  28. Zum heutigen Zustand der Kriminalpolitik in Deutschland, KriPoZ 2017, 4
  29. Über die Entbehrlichkeit der Tatbestände der §§ 103, 353a StGB, ZStW 129 (2017), 425
  30. Zu den Anforderungen an eine strafbare Beihilfe zu Massentötungen durch KZ-Aufseher, JURA 2017, 1367
  31. Die Strafbarkeit der unterlassenen Hilfeleistung, Ad Legendum (Ausbildungszeitschrift aus Münsters Juridicum) 2018, 208

Aufsätze in Zeitschriften (Mitautor)

  1. Die Strafbarkeit der Ausstrahlung jugendgefährdender Fernsehsendungen, NJW 1996, 491 = JMS-Report Heft 3/1997, 4 (zusammen mit Herrn Daniel Beisel)
  2. Die Strafbarkeit der Ausstrahlung pornographischer Sendungen in codierter Form durch das Fernsehen, JR 1996, 95 (zusammen mit Herrn Daniel Beisel)
  3. Die Zulässigkeit der Indizierung von Internet-Angeboten und ihre strafrechtliche Bedeutung, CR 1997, 360 (zusammen mit Herrn Daniel Beisel)
  4. Objektiver Zurechnung und „spezifischer Gefahrzusammenhang“ bei den erfolgsqualifizierten Delikten, JURA 2005, 743 (zusammen mit Herrn Tobias Reinbacher)
  5. Die Strafbarkeit des Strafverteidigers wegen Geldwäsche durch Annahme des Honorars nach südafrikanischem und deutschem Recht, ZStW 126 (2014), 382 (zusammen mit Prof. Dr. Lovell Fernandez, Kapstadt/Südafrika)
  6. Perfection on the trends in Juvenile Justice Systems. On the basis of comparison of German, Georgian and U.S. juvenile law, ZIS 12/2014, 610 (zusammen mit Prof. Dr. Irine Kherkheulidze, Tbilisi/Georgien)
  7. Die action libera in causa, Ad Legendum (Ausbildungszeitschrift aus Münsters Juridicum) 2016, 146 (zusammen mit Philipp Wissmann)
  8. Die Verständigung im Strafprozess – Ein Grundlagenbeitrag zur Zulässigkeit von Absprachen im Strafprozess, Iurratio 2017, 22 (zusammen mit Tamara Rapo)
  9. Die Verwirklichungsstufen einer Straftat im deutschen und georgischen Strafrecht, (Teil I), Deutsch-Georgische Strafrechtszeitschrift (DGStZ; zweisprachige Onlinezeitschrift, abrufbar unter http://www.dgstz.de), 2017, 49 (zusammen mit Ketewan Mtschedlischwili-Hädrich)
  10. Die Verwirklichungsstufen einer Straftat im deutschen und georgischen Strafrecht, (Teil II), Deutsch-Georgische Strafrechtszeitschrift (DGStZ; zweisprachige Onlinezeitschrift, abrufbar unter http://www.dgstz.de), 2018, 1 (zusammen mit Ketewan Mtschedlischwili-Hädrich)
  11. Grundzüge des deutschen Betäubungsmittelstrafrechts und seine Entkriminalisierungstendenzn, JA 2019, 321 (zusammen mit Nicolas van Bergen)

Beiträge in Tagungsbänden

  1. Irrtumskonstellationen im Urheberstrafrecht, in: Bosch/Bung/Klippel (Hrsg.), Geistiges Eigentum und Strafrecht, 2011, S. 59
  2. Die Grenzen des Strafrechts bei der Gefahrprävention – Diskussion um ein neues Feindstrafrecht, in: Ünver (Hrsg.), Rechtsbrücke/Hukuk Köprüsü  Nr. 11, Forschungszentrum für Deutsches Recht, Özyeğin Universität, 2016, S. 113 (in deutscher und türkischer Sprache)
  3. Die Strafbarkeit des Journalisten im Rahmen des investigativen Journalismus, in: Hilgendorf/Ünver (Hrsg.), Das Strafrecht im deutsch-türkischen Rechtsvergleich. Beiträge zur Rechtsvergleichung, Band III, Istanbul 2010, S. 715
  4. Sicherungsmaßnahmen im deutschen Strafrecht, in: Hilgendorf/Ünver (Hrsg.), Das Strafrecht im deutsch-türkischen Rechtsvergleich. Beiträge zur Rechtsvergleichung, Band IV, Istanbul 2011
  5. Verabredung und Aufforderung zur Begehung von Straftaten über das Internet – Brauchen wir einen europäischen Rahmen zur Bekämpfung von Vorfeldkriminalität, in: Hilgendorf/Ünver (Hrsg.), Das Strafrecht im deutsch-türkischen Rechtsvergleich. Beiträge zur Rechtsvergleichung, Band V (erscheint demnächst)
  6. Einführung in das Betrugsstrafrecht, in: Jishkariani/Waßmer, Die Europäisierung des georgischen Wirtschaftsstrafrechts, S. 158, Tbilisi 2017
  7. Strafrechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen, § 42a WaffG, in: Gade/Stoppa, Waffenrecht im Wandel. Sorgfalts- und Erlaubnispflichten – verbote – Straf- und Verwaltungsprozess, 2015, S. 107.
  8. Grundzüge des deutschen Betäubungsmittelstrafrechts, in: Comparative Analysis of Drug-trafficking. Trends and the Issues of Legislative Improvement in the Sphere of Drug-related Crimes, Tbilisi 2018, S. 79
  9. Zivilrechtsakzessorietät des Urheberstrafrechts de lege lata und de lege ferenda, in: Urheberrecht im Wandel der Zeit, Symposiuim aus Anlass des 70. Geburtstags von Norbert P. Flechsig, S. 41
  10. Mögliche Strafbarkeitsrisiken beim autonomen Fahren (in deutscher und türkischer Sprache), in: Rechtsbrücke/Hukuk Köprüsü  Nr. 16, Forschungszentrum für Deutsches Recht, Özyeğin Universität, 2019, S. 9

Aufsätze in Festschriften (Alleinautor)

  1. Die Problematik der Modifikation von Vorschriften des Strafgesetzbuches durch Nebengesetze. Dargestellt am Beispiel des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung (IntBestG) sowie des EU-Bestechungsgesetzes, jeweils vom 10. September 1998, Gedächtnisschrift für Rolf Keller, 2002, S. 103
  2. Handlung und Erfolg bei Distanzdelikten, Festschrift für Ulrich Weber zum 70. Geburtstag, 2004, S. 91
  3. Künftige Entwicklungen des Medienstrafrechts im Bereich des investigativen Journalismus oder: Dürfen Journalisten mehr?, in: Festschrift 200 Jahre Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Geschichte, Gegenwart und Zukunft, 2011, S. 1241
  4. Der Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale, Festschrift für Claus Roxin zum 80. Geburtstag, Band 1, S. 449
  5. Das vorsätzliche "Dazwischentreten" des Täters in seine eigene Tat, Festschrift für Klaus Geppert, 2011, S. 171
  6. Die Veranlassung fremder Straftaten über das Medium des Internet, Festschrift für Wolfgang Heinz zum 70. Geburtstag, 2012, S. 728
  7. Aufnahme der Strafvorschriften des Urheberstrafrechts ins StGB?, Festschrift für Artur-Axel Wandtke zum 70. Geburtstag 2013, S. 413
  8. Verwirklichungsstufen der Straftat, in: Strafrechtswissenschaft in einem zusammenwachsenden Europa, Festschrift der deutsch-georgischen Strafrechtslehrertagung in Tbilisi 2011,  2013, S. 451
  9. Durchsuchung und Beschlagnahme in Presseunternehmen, Festschrift für Feridun Yenisey, 2014, S. 885
  10. Diebstahl oder (Computer-)Betrug an Selbstbedienungskassen, Festschrift für Werner Beulke zum 70. Geburtstag, 2015, S. 393
  11. Ulrich Weber und das Urheberstrafrecht, In memoriam Ulrich Weber, 2016, S. 17
  12. Handlung und Erfolg bei Distanzdelikten, Festschrift für Guram Nachkebia zum 75. Geburtstag, Tbilisi 2016, S. 345
  13. Europäische Einflüsse auf das deutsche Korruptionsstrafrest, Festschrift für August Nacke zum 70. Geburtstag am 19. Juni 2016, Plovdiv 2016
  14. Die Reichweite des Zeugnisverweigerungsrechts von Pressemitarbeitern in Fällen der Aufdeckung der Identität des Informanten, Festschrift für Rudolf Rengier zum 70. Geburtstag, 2018, S. 397
  15. Die Strafbarkeit der Teilnahme am Suizid – eine rechtshistorische Analyse, in: Gedächtnisschrift für Herbert Tröndle, 2019

Übungsklausuren und Hausarbeiten

  1. Übungsklausur Strafrecht (für Fortgeschrittene): Einkaufsfreuden, JURA 1997, 366
  2. Übungsklausur Strafrecht (für Fortgeschrittene): Der neue Radiowecker, JURA 1999, 585
  3. Hausarbeit Strafrecht (für Anfänger): Venezianisches Finale, JA 2007, 264 (zusammen mit Herrn Tobias Reinbacher)
  4. Hausarbeit Strafrecht (für Fortgeschrittene): Mensch oder Maschine, StudZR 2015, 214 (zusammen mit Frau Priska Veith)
  5. Hausarbeit Strafrecht (für Fortgeschrittene): Unkonventionelle Einkäufe im Supermarkt „Preisbrecher“, StudZR 2017, 87 (zusammen mit Frau Giulia Dobrita)

Anmerkungen

  1. Anmerkung zum Urteil des Kammergerichts vom 16. März 1999, NStZ 2000, 533
  2. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 31. Mai 2001, JR 2002, 160
  3. Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 5. März 2002, NStZ 2003, 43
  4. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 3. September 2002, JR 2003, 213
  5. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 19. Februar 2003, NStZ 2004, 459
  6. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 27. November 2009, JZ 2010, 529
  7. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 27. November 2009, famos 4/2010
  8. Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 10. Juni 2015, JZ 2016, 265
  9. Anmerkung zum Urteil des BGH vom 10. Juni 2015, DGStZ (zweisprachige Onlinezeitschrift, abrufbar unter http://www.dgstz.de) 2016, 20
  10. Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 10. März 2016, JR 2017, 170

Buchbesprechungen, Berichte, Sonstiges

  1. Besprechung von Andreas Hoyer, Die strafrechtliche Verantwortlichkeit innerhalb von Weisungsverhältnissen, JZ 1999, 720
  2. Tagungsbericht, Strafrechtslehrertagung Halle/Saale 1999, JZ 1999, 986
  3. Glosse: Zitierweisen im Dschungel des Namensrechts, JZ 2001, 1022
  4. Besprechung von Ulrich Hildebrand, Die Strafvorschriften des Urheberrechts, UFITA 2002, 890
  5. Besprechung von Klaus Malek, Straftaten im Internet, UFITA 2006/II, 611
  6. Besprechung von Christa Pfister, Hacking in der Schweiz, UFITA 2009/III, 850
  7. Besprechung von Christian Laustetter, Grenzen des Glücksspielstrafrechts, UFITA 2012/III, 967
  8. Stellungnahme „Neuregelung der Abgeordnetenbestechung“, Protokoll der 96. Sitzung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages, 17. Wahlperiode (2012), S. 65
  9. Besprechung von Joachim Kretschmer, Ausländerstrafrecht, GA 2014, 302
  10. Besprechung von Schäufele, Maximilian, Zur Strafbarkeit des Raubkopierens im Internet, UFITA 2014/II, 569
  11. Besprechung von Herzog, Annelies: Öffentlichkeits- und Medienarbeit des Strafverteidigers (Litigation-PR), UFITA 2015/I, 310
  12. Besprechung von Albach, Gregor: Zur Verhältnismäßigkeit der Strafbarkeit privater Urheberrechtsverletzungen im Internet, UFITA 2016/II, 555
  13. Besprechung vom Pierre Hauck: Heimliche Strafverfolgung und Schutz der Privatheit, ZStW 129 (2017), 768
  14. Besprechung von Berhard Böxler: Markenstrafrecht. Geschichte – Akzessorietät – Legitimation – Perspektiven, GA 2017, 571
  15. Geleitwort: Ist das Recht oder kann das weg?, StudZR 2018, Heft 1, S. III
  16. Besprechung von Hoven, Elisa: Auslandsbestechung. Eine rechtsdogmatische und rechtstatsächliche Untersuchung, ZStW 131 (2019), 725

Fremdsprachige Aufsätze in ausländischen Fachzeitschriften/Sammelbänden

  1. Grundzüge und aktuelle Probleme des deutschen Ausländerstrafrechts (in koreanischer Sprache), in: Deutsch-Koreanische Tagung 2003, Schriften der Hanyang-Universität Seoul, Korea, 2003, S. 20
  2. Tehlikenin Önlenmesinde Ceza Hukukunun Sinirlari, in: Hilgendorf/Ünver: Alman-Türk Karsilastirmali Ceza Hukuku, Cilt II (erscheint demnächst)
  3. The Criminal Responsibility of Editors and Newspaper Publishers for the Creation and Distribution of Photographs. in: Systemas - Revista de Ciências Jurídicas e Econômicas, Vol. 1, No 2 (2009), S. 8 (Brasilianische Internet-Zeitschrift, abrufbar unter: www.revistasystemas.com.br)
  4. Arastirmaci Gazetecilik Alaninda Gazetecinin Cezalandirilabilirligi – veya Gazeteciler Daha Fazlasini Yapaya Izinli Midirler?, in: Hilgendorf/Ünver: Alman-Türk Karsilastirmali Ceza Hukuku, Cilt III, Istanbul 2010, S. 729
  5. Europäische Einflüsse auf das deutsche Korruptionsstrafrecht (in: georgischer Sprache), in: Turava, European Criminal Law, Tbilisi 2010, S. 414
  6. Rasgos fundamentales y problemas actuales del derecho penal de extranjería en Alemania, in: López Aguilar/Rodríguez-Drincourt (Hrsg.) Perspectivas y fronteras de los derechos de los extranjeros, 2011, S. 299
  7. Aktuelle Probleme des Internetstrafrechts (in deutscher und chinesischer Sprache), in: Taipei University Law Review, Band 91, September 2014
  8. Alman Ceza Hukukunda Terör ile Mücadelenin Yolları, in: Nuhoğlu/Sieber/Tellenbach, Alman ve Türk Ceza Hukukunum Güncel Sorunları – Aktuelle Probleme im deutschen und türkischen Strafrecht, Series of the Max-Planck-Institute for Foreign and International Criminal Law and Bahçeşehir University Joint research Group, Volume T3, Ankara 2016
  9. Der Erfolgsort beim abstrakten Gefährdungsdelikt (in georgischer Sprache), Festschrift für Otar Gamkrelidze zum 80. Geburtstag, Tbilisi 2016, S. 341.
  10. Die strafrechtliche Beurteilung der unerlaubten Einflussnahme im deutschen Recht, in: Judicial News Weekly (Zeitschrift des Justizministeriums Taiwan), Vol. 2812 (S. 3-4, 12.08.2016), Vol. 2813 (S. 3-5, 19.08.2016), Vol. 2814 (S. 3-5, 26.08.2016). Original­titel:著,許恒達譯,德國刑法對非法影響力交易的處理),《法務通訊》,2812期,頁3-4,2016年8月12日;2813期,頁3-5,2016 年8月19日;2814期,頁3-5,2016年8月26日
  11. Das vorsätzliche Dazwischentreten des Täters in seine eigene Tat – ein Problem der objektiven Zurechnung (in chinesischer Sprache), in: The Taiwan Law Review, November 2016, Nr. 258, S. 215
  12. Die staatlich veranlasste unzulässige Tatprovokation in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, des Bundesverfassungsgerichtes und des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (in chinesischer Sprache), in: The Taiwan Law Review, Dezember 2016, Nr. 259, S. 228
  13. Die Strafbarkeit der Korruption unter dem Blickwinkel des Rechtsstaatsprinzips – Eine deutsche Perspektive (in chinesischer Sprache), in: The Taiwan Law Review, Januar 2017 2016, Nr. 260, S. 189
  14. Political Decision-Making and the Phenomenon of Elite Corruption, in: Zimmermann: Criminal Liability of Political Decisions-Makers, 2017, S. 323
  15. Die Falllösungstechnik in der juristischen Ausbildung in Deutschland (in deutscher und türkischer Sprache), in: Rechtsbrücke/Hukuk Köprüsü  Nr. 17, Forschungszentrum für Deutsches Recht, Özyeğin Universität, 2019, S. 9

Mitherausgeber

  1. Festschrift für Ulrich Weber zum 70. Geburtstag, 2004
  2. Strafrechtswissenschaft in einem zusammenwachsenden Europa, Festschrift der deutsch-georgischen Strafrechtslehrertagung in Tbilisi 2011,  2013
  3. Deutsch-Georgische Strafrechtszeitschrift (DGStZ), zweisprachige Onlinezeitschrift, abrufbar unter http://www.dgstz.de/
  4. Kriminalpolitische Zeitschrift (KriPoz), Onlinezeitschrift, abrufbar unter http://kripoz.de/

 

Vorträge

  • 28. September 2018: „Irdisches und Außerirdisches in der deutschen Strafrechts-Rechtsprechung“, Vortrag gehalten im Rahmen der Auftaktsveranstaltung des Netzwerkes Ost-West an der Universität Tübingen
  • 8. Dezember 2017: „Die Zivilrechtsakzessorietät des Urheberstrafrechts“, Vortrag gehalten im Rahmen des Symposiums für Norbert Flechsig an der Universität Tübingen
  • 29. November 2017: „Elitenkorruption“, Vortrag gehalten im Rahmen der Ringvorlesung: „Korruption im Ländervergleich“ an der Universität Osnabrück
  • 25. November 2017: „Berufliche Zeugnsiverweigerungsrechte“, Vortrag gehalten im Rahmen der Herbsttagung der Deutsch-Türkischen Juristenvereinigung e.V. an der Universität Tübingen
  • 2. Oktober 2017: „Punibilità per corruzione ed élite politica. Vi è un confine tra corruzione punibile e favoritismo penalmente irrelevante?”, gehalten im Rahmen der Konferenz “Giornata italo-tedesca di diritto penale. Un´occasione per un confronto tra ambiti di ricerca di giovani ricercatori e docenti tedeschi e italiani” an der Universitá degli studi di Milano, Italien
  • 13./14. September 2017: „Grundzüge der Europäischen Menschenrechtskonvention“ – Vortragsreihe gehalten im Rahmen des 2. German-Georgian Criminal Law Projects zum Europäischen Strafrecht am Verfassungsgericht in Batumi, Georgi
  • 29. Juli 2017: „Strafrechtsvergleichung aus deutscher Perspektive“, Vortrag gehalten im Rahmen des „Netzwerks Ost West“ an der Universität der Wissenschaften in Szeged/Ungarn
  • 12. Mai 2017: „Besonders schwere und minder schwere Fälle als Strafzumessungsregeln“, gehalten im Rahmen der Tagung „Strafrechtliche Sanktionen und Strafzumessung“ an der an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 12. Mai 2017: „Überblick über die strafrechtlichen Stanktionen in Deutschland“, gehalten im Rahmen der Tagung „Strafrechtliche Sanktionen und Strafzumessung“ an der an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 25. November 2016: „Über die Entbehrlichkeit der Tatbestände der §§ 103, 353a StGB“, gehalten im Rahmen der Tagung „Entbehrliche Tatbestände” an der Universität Köln
  • 5. November 2016: „Einführung in das deutsche Betrugsstrafrecht”, gehalten im Rahmen der Tagung „Die Europäisierung des georischen Wirtschaftsstrafrechts” an der University of Georgia, Tbilisi, Georgien
  • 16. September 2016: „Die Zivilrechtsakzessorietät des Urheberstrafrechts und ihre Ausnahmen“, Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung „Strafrechtlicher Schutz geistigen Eigentums – Anspruch und Wirklichkeit“ an der Univeristät zu Köln
  • 28. Mai 2016: „Political Decision Making and the Phenomenon of Elite Corruption“, gehalten im Rahmen der Tagung „Criminal Liability of Political Decision Makers“ an der Ludwig Maximilians-Universität München
  • 11. März 2016: „Das vorsätzliche Dazwischentreten des Täters in seine eigene Tat – ein Problem der objektiven Zurechnung”, gehalten an der National Taipei University, Taipei, Taiwan
  • 10. März 2016: „Die staatlich veranlasste unzulässige Tatprovokation in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes, des Bundesverfassungsgerichtes und des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte”, ghalten an der National Taiwan University, Taipei, Taiwan
  • 9. März 2016: „Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention im Lichte des Rechtsstaatsprinzips“, gehalten im Rahmen der Strafrechtswoche an der Chengchi Universität, Taipei, Taiwan
  • 7. März 2016: „Die Strafbarkeit der unerlaubten Einflussnahme im deutschen Recht“, gehalten im Justizministerium in Taiwan, Taipei, Taiwan
  • 4. Dezember 2015: „Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention im Lichte des Rechtsstaatsprinzips“, gehalten im Rahmen der Veranstaltung „Korruption und Justizreform in der Ukraine“ an der Universität Tübingen
  • 26. November 2015: „Beihilfe zum Waffenhandel“, gehalten auf der Dienstbesprechung Waffen- und Sprengstoffkriminalität, Landeskriminalamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  • 10. November 2015: „The prosecution of corruption under the rule of law – a German perspective“ – Vortrag gehalten im Rahmen der UCU Rule of Law Lecture Series an der ukrainischen katholischen Universität Lviv, Ukraine
  • 9. November 2015: „Der Entwurf des ukrainischen Bachelor-Standards für die Juristenausbildung im Lichte europäischer Justizausbildungsreformen“, gehalten im ukrainischen Ministerium für Wissenschaft und Erziehung in Kiew, Ukraine
  • 4. November 2015: „Ämterpatronage und unerlaubte Einflussnahme als Formen der Korruption“, gehalten auf der auf der zweiten deutsch-georgischen Strafrechtslehrertagung der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 30. Oktober 2015: „Die staatlich veranlasste unzulässige Tatprovokation in der Rechtsprechung des BGH, des BVerfG und des EGMR”, gehalten auf dem deutsch-türkischen Symposium zur Beweis und Beweismitteln im Rahmen des fairen Verfahrens, Dokuz Eylül Universität Izmir, Türkei
  • 13. Oktober 2015: „Erörterung rechtlicher Fragestellungen im Zusammenhang mit der Beihilfe zu strafrechtlich relevanten Verstößen gegen das Waffengesetz“, gehalten auf der Expertentagung der Leiter der Waffendienststellen der Landeskriminalämter und des Bundeskriminalamtes, LKA Baden-Württemberg, Stuttgart
  • 30. September 2015: „Korruptionsstrafbarkeit und politische Eliten – Gibt es eine Grenze von strafbarer Korruption und strafloser Vetternwirtschaft?“, gehalten im Rahmen des 5. Deutsch-taiwanesischen Strafrechtsforum an der National Cheng Kung University, Tainan, Taiwan
  • 29. Juni 2015: „Die Zivilrechtsakzessorietät des Urheberstrafrechts und ihre Ausnahmen“, Vortrag gehalten als 11. Josef-Kohler Vortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 13. Juni 2015: Current Trends in Legal Education in Germany, gehalten auf der Tagung "Modern Trends in Legal Education" an der Ivan Franko Lviv National University Law School/Ukraine
  • 23. Januar 2015: Ulrich Weber und das Urheberstrafrecht, gehalten im Rahmen der Gedenkveranstaltung für Ulrich Weber an der Eberhard-Karls Universität Tübingen
  • 8. September bis 12. September 2014: Grundzüge der Europäischen Menschenrechtskonvention, Vortragsreihe gehalten im Rahmen der deutsch-kaukasischen Sommerschule zum Europäischen Strafrecht am Verfassungsgericht in Batumi, Georgien
  • 2. Dezember 2014: Verwirklichungsstufen einer Straftat, gehalten auf der Tagung "Deutsch-Türkischer Juristenworkshop" an der BAU, University of Applied Sciences, Berlin
  • 22. Mai 2014: Sportereignis als schutzbedürftiges Werk? - Außenansichten eines Urheberstrafrechtlers, gehalten auf der Tagung "Doping im Sport - eine rechtspolitische Herausforderung" an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • 1. Februar 2014: „Strafrechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem investigativen Journalismus“, gehalten an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 28. Oktober 2013: The prosecution of corruption under the rule of law - a German perspective, gehalten auf der Tagung "Fifth Session of the International Forum on Crime and Criminal Law in the Global Era, Beijing, China
  • 18. September 2013: The Criminal Responsibility of Journalists for the Creation and Distribution of Photographs, gehalten an der Russisch-armenischen Universität Yerevan, Armenien
  • 1. September 2013: Aktuelle strafrechtliche Probleme des Waffenrechts aus juristischer Sicht, gehalten auf der Jahrestagung des Bundes Deutscher Kriminalbeamten, Sachsen-Anhalt, Wendgräben
  • 17. Mai 2013: Strafen und Maßregeln im deutschen Recht, gehalten im Rahmen der Tagung "Liberalisierungstendezen in der georgischen Strafgesetzgebung" an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 15. Mai 2013: Deutsch als Wissenschaftssprache, gehalten im Rahmen der DAAD-Podiumsdiskussion "Drei Länder - Eine Sprache" an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 1. Februar 2013: Neuordnungen in der Irrtumslehre - Zurück zu den Ursprüngen, gehalten an der Universität Tübingen
  • 31. Oktober 2012: Die Entwicklung des deutschen Terrorismusstrafrechts, gehalten an der National Taipei University, Taiwan
  • 31. Oktober 2012: Aktuelle Probleme des deutschen Korruptionsstrafrechts, gehalten an der National Taipei University, Taiwan
  • 30. Oktober 2012: Aktuelle Probleme des deutschen Internetstrafrechts, gehalten an der National Taipei University, Taiwan
  • 8. Oktober 2012: The Criminal Responsibility of Editors and Newspaper Publishers for the Creation and Distribution of Photographs, gehalten an der Stellenbosch University, South Africa
  • 13. September 2012: The Principles of Money Laundring Liability in German Law with particular Reference to the Liability of a Defense Counsel, gehalten an der South Africa University of the Western Cape, Kapstadt, South Africa
  • 14. Mai 2012: Suppression of Terrorism in German Criminal Law, gehalten an der Higher School of Economics, National Research University, Moskau, Russland
  • 31. März 2012: Criminal and Administrative Offences in Germany, gehalten an der Escola Superior da Magistratura do Amazonas/Manaus (ESMAM), Brasilien
  • 23. März 2012: Aktuelle Entwicklungen des deutschen Medienstrafrechts, gehalten an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro, Brasilien
  • 21. März 2012: The Criminal Responsibility of Editors and Newspaper Publishers for the Creation and Distribution of Photographs, gehalten an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro, Brasilien
  • 19. März 2012: The General Principles of German Criminal Procedure Law, gehalten an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro, Brasilien
  • 16. März 2012: The Relation of Criminal and Administrative Offences in Germany, gehalten an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro, Brasilien
  • 12. März 2012: The General Principles of German Criminal Law, gehalten an der Universidade do Estado do Rio de Janeiro, Brasilien
  • 14. Oktober 2011: Die Veranlassung fremder Straftaten über das Internet, gehalten im Rahmen der Tagung "Cybercrime - Ein deutsch-türkischer Rechtsdialog" an der Bilgi Universität Istanbul/Türkei
  • 11. Oktober 2011: Einführung in das deutsche Korruptionsstrafrecht, gehalten an der Bahcesehir Universität Istanbul/Türkei
  • 7. Oktober 2011: Verwirklichungsstufen der Straftat, gehalten auf der ersten deutsch-georgischen Strafrechtslehrertagung in Tbilisi/Georgien
  • 29. September bis 4. Oktober 2011: Vortragsreihe Grundzüge der Europäischen Menschenrechtskonvention, gehalten im Rahmen der deutsch-kaukasischen Sommerschule zum Europäischen Strafrecht am Verfassungsgericht in Batumi/Georgien
  • 20. April 2011: Verabredung und Aufforderung zur Begehung von Straftaten über das Internet – Brauchen wir einen europäischen Rahmen zur Bekämpfung von Vorfeldkriminalität, gehalten auf der Tagung "Europäische Perspektiven des Internetstrafrechts" an der Yeditepe Universität Istabul/Türkei
  • 27. September bis 1. Oktober 2010: Vortragsreihe Grundzüge der Europäischen Menschenrechtskonvention, gehalten im Rahmen der deutsch-kaukasischen Sommerschule zum Europäischen Strafrecht am Verfassungsgericht in Batumi, Georgien
  • 8. September 2010: Grundzüge des deutschen Korruptionsstrafrecht unter Berücksichtigung der Einflüsse internationaler Abkommen, gehalten an der nationalen Taras Shevchenko Universität in Kiew, Ukraine
  • 17. August 2010: Money Laundring in Germany, gehalten an der South Africa University of the Western Cape, Kapstadt, Südafrika
  • 12. August 2010: Asset Recovery in Germany, gehalten an der South Africa University of the Western Cape, Kapstadt, Südafrika
  • 25. Juni 2010: Sicherungsmaßnahmen im deutschen Strafrecht, gehalten im Rahmen des 4. Deutsch-Türkisches Symposiums »Fünf Jahre Türkisches Strafgesetzbuch« an der Universität Würzburg
  • 25. November 2009: Europäische Einflüsse auf das nationale Korruptionsstrafrecht, gehalten im Rahmen der Veranstaltung »Zur Entwicklung des Europäischen Strafrechts in Georgien« an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 7. November 2009: Irrtumskonstellationen im Urheberstrafrecht, gehalten im Rahmen der Tagung des DFG-Graduiertenkollegs »Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit«, Universität Bayreuth
  • 9. Oktober 2009: The Criminal Responsibility of Editors and Newspaper Publishers for the Creation and Distribution of Photographs, gehalten an der staatlichen Universität Salvador/Bahia, Brasilien
  • 7. Oktober 2009: Die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Redakteuren und Zeitungsverlagen bei der unbefugten Herstellung und Verbreitung fotografischer Darstellungen von Personen, gehalten auf dem Congresso Brasil-Alemanha, Sao Paulo, Brasilien
  • 23. April 2009: Die Zukunft des Medienstrafrechts, gehalten in der Wissenschaftswerkstatt der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Wannseeforum, Berlin
  • 14. März 2009: Die Strafbarkeit des Journalisten im Rahmen des investigativen Journalismus, gehalten an der Yeditepe-Universität Istanbul, Türkei
  • 27. März 2008: Haben oder brauchen wir ein Feindstrafrecht?, gehalten an der Yeditepe-Universität Istanbul, Türkei
  • 4. Oktober 2007: Die deutsche Juristenausbildung und der Bologna-Prozess, gehalten an der staatlichen Ivane-Javakhishvili-Universität Tbilisi, Georgien
  • 8. April 2003: Grundzüge und aktuelle Probleme des deutschen Ausländerstrafrechts, gehalten an der Hanyang-Universität Seoul, Korea
  • 16. Mai 2000: Rechtsstaatliche Mindestgarantien im Strafverfahren, gehalten an der Nationalen Juristischen Jaroslaw-Mudryi-Akademie Charkow, Ukraine
  • 20. Oktober 2018: „German-Ukrainian Cooperation in Legal Studies“, Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung „Advancing science through international cooperation“, an der National Academy of Sciences of Ukraine, Kiew, Ukraine
  • 2. November 2018: „Überblick und Einführung in das deutsche Betäubungsmittelstrafrecht”, Vortrag gehalten auf der Georgisch-deutschen Konferenz Betäubungsmittelstrafrecht und Strafrechtspolitik, in Tbilisi, Georgien
  • 3. November 2018: „Entkriminalisierungstendenzen im deutschen Betäubungsmittelstrafrecht”, Vortrag gehalten auf der Georgisch-deutschen Konferenz Betäubungsmittelstrafrecht und Strafrechtspolitik, in Tbilisi, Georgien
  • 16. November 2018: „Political Decision Making and the Phenomenon of Elite Corruption, Vortrag gehalten an der East European University, Tbilisi, Georgien
  • 22. März 2019: „Mögliche Strafbarkeitsrisiken beim autonomen Fahren“, Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung „Künstliche Intelligenz und Haftung in der Rechtsvergleichung“, Istanbul, Türkei
  • 10. Mai 2019: „Einblick in die strafrechtlichen Vorschriften Deutschalnds in Bezug auf die häusliche Gewalt“, Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung „Strafrechtliche und kriminologische Aspekte der häuslichen Gewalt“, Katschreti, Georgien
  • 23. Mai 2019: „Behandlung rechtsdogmatischer Aspekte und Kriterien der juristischen methodenlehre in juristischen Kommentierungen“, gehalten im Rahmen der „1. Schulung zum Verfassen von Kommenatren im Rahmen des E-Kommentar-Projekts in Kooperation mit der Magistratenschule Albanien sowie EURALIUS V“, an der Magistratenschule in Tirana, Albanien
  • 12. Juli 2019: „Civil Law Accessoriness of Criminal Copyright Law“, Vortrag gehalten am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg
  • 20. September 2019: „German-Ukrainian Cooperation in Legal Studies“, Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung „Advancing science and education through international cooperation“, Tage der Ukraine, an der Universität Tübingen
  • 1. Oktober 2019: „Historical development of leniency programs in Germany“, Vortrag gehalten im Rahmen des „3. Symposiums der Elisabeth-Käsemann-Stiftung: Past and Future. New ways of Dealing with Past Conflicts and Past Autocracies Versus Traditional Crmnal Prosecution“, an der Universität Buenos Aires, Argentinien