Juristische Fakultät

Studium im Schwerpunktbereich 5

Das Schwerpunktfach befasst sich zum einen mit Problemstellungen, die sich aus der Teilnahme des Staates am Markt ergeben (Auftragsvergabe, kommunales Wirtschaftsrecht), und behandelt zugleich die Materien des Öffentlichen Rechts, die staatliche und private Infrastrukturentscheidungen wesentlich prägen (Planungsrecht, Umweltrecht, Subventionsrecht). Der Schwerpunktbereich bereitet Studierende mit besonderem Interesse am Öffentlichen Recht auf zukunftsträchtige Berufe in den Bereichen der Anwaltschaft, von Verbänden und Unternehmen, der Verwaltungsgerichtsbarkeit und der öffentlichen Verwaltung vor.

Prüfungsleistungen:

Im SPB 5 können die Studierenden ab 2020 zwischen einer Studienarbeit (6wöchige Hausarbeit) und einer Aufsichtsarbeit (Klausur) als schriftliche Prüfungsleistung auswählen. Studienarbeiten werden studienbegleitend erbracht. Sie können mit einem Seminarschein kombiniert werden, wenn sie im Rahmen eines Seminars im SPB 5 bei Prof. Remmert oder bei Prof. Saurer geschrieben werden. Studienarbeiten, die nicht mit einem Seminar verbunden werden sollen, können nach Absprache ausgegeben werden.

 

Studienplan ab Wintersemester 2015/2016:

Wintersemester:

 

 

 

Öffentliches Wirtschaftsrecht I: Kommunales Wirtschaftsrecht

Öffentliches Wirtschaftsrecht II: Gewerberecht

Umweltrecht I: Allgemeine Lehren

Baurecht

Kommunalrecht

WS

WS

WS

WS

WS

SPP

SPP

SPP

SPP

SPP

1

2

2

2

1

 

Sommersemester:

 

 

 

Öffentliches Wirtschaftsrecht III: Vergabe- und Subventionsrecht

Umweltrecht II: Naturschutz-, Wasser- und Umweltenergierecht

Fachplanungsrecht

Verwaltungsprozessrecht

Seminar im Öffentlichen Recht (ab. 5. Semester möglich)

SS

SS

SS

SS

WS/SS

SPP

SPP

SPP

SPP

SPP

2

1

1

2

2