Juristische Fakultät

Prof. Dr. Barbara Remmert

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Kommunalrecht

Büro
Juristische Fakultät
Neue Aula, 1. Stock, Raum 153
 +49 7071 29-75262
barbara.remmert@uni-tuebingen.de

Sprechzeiten

Telefon- oder Videosprechstunde, jeweils nach Anmeldung per Mail, mittwochs in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung

 

 

 

 

 

 

 

Aktueller Hinweis

  • Ankündigung: Falltutorium im SPB 5 am 31.07. und 07.08.2020. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Aushang.
  • Der Sachverhalt der Hausarbeit der Übung für Anfänger im öffentlichen Recht wird im Laufe des 27.7.2020 in ILIAS bereitgestellt. Der ILIAS-Kurs wird am 3.8.2020 mit einem Passwort  geschützt. Es muss dem Kurs dann neu beigetreten werden. Alle Studierende, die sich derzeit im 2. Fachsemester befinden, erhalten im Laufe des 3.8.2020 automatisch eine Mail mit dem Passwort. Studierende aus anderen Fachsemestern wenden sich bitte per Mail an almut.hepper@uni-tuebingen.de oder an karolin.dirscherl@uni-tuebingen.de. Das Passwort wird nur an uni-tuebingen.de-accounts versendet. Der Passwortschutz erfolgt, weil Ihnen ab dem 3.8.2020 einige Werke aus der Literatur, die online nicht existieren, als pdf-Dateien als elektronische Handbibliothek zur Verfügung gestellt werden. Näheres dazu auf dem Sachverhalt.
  • Bitte beachten Sie, dass der Lehrstuhl von Prof. Remmert aufgrund der Entwicklungen bei der Ausbreitung des Coronavirus überwiegend im Homeoffice arbeitet und daher auch innerhalb der Sprechzeiten nicht immer Mitarbeiter vor Ort sind. Am besten erreichen Sie uns per Mail. Sie erhalten eine zügige Antwort. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich per Mail zur Telefonsprechstunde anzumelden.

Forschung

Schwerpunkte

  • Grundfragen des Staats- und Verwaltungsorganisationsrechts
  • Allgemeine Grundrechtslehren
  • Staatliche Handlungs- und Entscheidungsformen
  • Besonderes Verwaltungsrecht, insbesondere: Recht der öffentlichen Auftragsvergabe, Kommunalrecht, Baurecht

Forschungsprojekte

  • Kommentierung zu Art. 87 c, Art. 87 d, Art. 87 e, Art. 87 f, Art. 88, Art. 89, Art. 90, Art. 143 a und Art. 143 b GG, in: Epping/Hillgruber (Hrsg.), Beck-online-Kommentar zum Grundgesetz - BeckOK-GG, 44. Edition - erscheint voraussichtlich im Herbst 2020.
  • Landschaftsmalerei im Außenbereich - Baurechtliche Klausur für Fortgeschrittene, zusammen mit Dr. Birgit Werner, erscheint im Herbst 2020 in VBlBW.
  • Kommentierung zu Art. 12 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl.
  • Handbuchbeitrag Baurecht, in: Kahl/Ludwigs, Handbuch des Verwaltungsrechts, Bd. V

Kurzvita

2010 - 2019

Richterin des Staatsgerichtshofs der Freien Hansestadt Bremen

2010 - 2012

Dekanin der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

2008 - 2010

Prodekanin der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

2007

Ablehnung eines Rufes an die Christian-Albrechts-Universität Kiel

2005 - 2008

Studiendekanin der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

seit 2003

Professorin für Öffentliches Recht an der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen

2002

Habilitation durch den Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin, Verleihung der Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Verwaltungslehre, Verfassungsgeschichte und Europarecht

2000 - 2002

Stipendiatin der DFG

1994

Promotion durch die Juristische Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1985 - 2000

zunächst Hilfskraft, dann wissenschaftliche Mitarbeiterin und wissenschaftliche Assistentin bei Professor Dr. Walter Krebs in Bielefeld, Münster und Berlin

1983 - 1990

Einstufige Juristenausbildung an der Universität Bielefeld und am OLG Hamm

1983

Abitur am Engelbert-Kämpfer-Gymnasium in Lemgo


Publikationen

Monographien

  • Verfassungs- und verwaltungsrechtsgeschichtliche Grundlagen des Übermaßverbotes, Heidelberg 1995 (zugl. Diss. Münster 1994).
  • Private Dienstleistungen in staatlichen Verwaltungsverfahren. Eine rechts- und verwaltungswissenschaftliche Untersuchung zur privaten Entscheidungsvorbereitung, Tübingen 2003 (zugl. Habilitationsschrift Berlin 2002).

Mitherausgeberschaften

  • Tübinger Schriften zum Staats- und Verwaltungsrecht, Berlin (zusammen mit Christian Seiler, Jochen von Bernstorff, Michael Droege, Martin Heckel, Karl-Hermann Kästner, Ferdinand Kirchhof, Hans von Mangoldt, Martin Nettesheim, Thomas Oppermann, Günter Püttner, Michael Ronellenfitsch, Johannes Saurer, Wolfgang Graf Vitzthum).
  • Jahrbuch des Föderalismus Bd. 6 ff.. Föderalismus, Subsidiarität und Regionen in Europa, Baden-Baden 2005 ff. (zusammen mit Gabriele Abels, Jochen von Bernstorff, Horst Förster, Martin Große Hüttmann, Rudolf Hrbek, Sebastian Kinder, Martin Nettesheim, Oliver Schlumberger, Josef Schmid, Gunter Schubert, Christian Seiler, Hans-Georg Wehling).
  • Schriften zum Öffentlichen Wirtschaftsrecht (zusammen mit Martin Burgi, Elke Gurlit, Thomas Mann, Stefan Storr).
  • Die Zukunft der kommunalen Selbstverwaltung, 2012 (zusammen mit Hans-Georg Wehling).
  • Deutschlands Zukunft - Dur oder Moll?, 2012.
  • Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg (VBlBW) (zusammen mit Hans-Jörg Birk, Volker Ellenberger, Sintje Leßner, Markus Kenntner, Ute Mager, Friedrich Schoch, Julian Würtenberger, Herbert O. Zinell).

Aufsätze

  • Nutzungsvorbereitende Aufwendungen in Gebieten nach §§ 34, 35 BauGB und ihre Entschädigung bei Entwertung durch Bebauungsplan, in: DVBl. 1995, S. 221 - 228.
  • Die nationale Ausgestaltung richtlinienrechtlich geforderter subjektiver Rechtsstellungen. Am Beispiel der Umweltinformationsrichtlinie und der Richtlinien zur Vergabe öffentlicher Liefer- und Bauaufträge, in: Die Verwaltung Bd. 29 (1996), S. 465 - 486.
  • Nebenbestimmungen zu begünstigenden Verwaltungsakten. Ansprüche des Begünstigten und ihre gerichtliche Durchsetzung, in: VerwArch. Bd. 88 (1997), S. 112 - 136.
  • Die Stellplatzpflicht, Fallbearbeitung, in: Jura 1997, S. 96 - 100.
  • Kostenerstattung für polizeiliches Tätigwerden, Polizeirechtsklausur, in: ThürVBl. 1997, S. 236 - 239.
  • Abgeordnetenvereinigungen im Bundestag. Grundgesetzliche Vorgaben für die Ausgestaltung ihrer Mitwirkungsrechte, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 1998, S. 961 - 982.
  • Die behördliche Aufhebung von Verwaltungsakten mit Doppelwirkung. Zur Dogmatik des § 50 VwVfG, in: VerwArch. Bd. 91 (2000), S. 209 - 226.
  • Rechtsdogmatische Probleme des Umsetzens verkehrszeichenwidrig geparkter Kraftfahrzeuge, in: NVwZ 2000, S. 642 - 645.
  • Nichtigkeit von Verwaltungsverträgen wegen Verstoßes gegen das EG-Beihilfenrecht, in: Europarecht 2000, S. 469 - 480.
  • Grundfreiheiten und Privatrechtsordnung, in: Jura 2003, S. 13 - 19.
  • Die Rechtsstellung der Gemeinden bei der Zuweisung von Aufgaben durch Bundesgesetz, in: VerwArch. Bd. 94 (2003), S. 459 - 482.
  • Die Gründung von Einrichtungen der mittelbaren Gemeinschaftsverwaltung, in: Europarecht 2003, S. 134 - 145.
  • Der Anspruch der Berliner Bezirke auf eine finanzielle Mindestausstattung, in: LKV 2003, S. 258 - 262.
  • Zur Bedeutung der kommunalen Selbstverwaltungsgarantie des Art. 28 II 1 GG im Land und für das Land Berlin, in: LKV 2004, S. 341 - 345.
  • Rechtsprobleme von Verwaltungsvorschriften, in: Jura 2004, S. 728 - 734.
  • Warum muss es Beamte geben?, in: JZ 2005, S. 53 - 59.
  • Vollzugspolizeiliches Abschleppen bei Verkehrszeichenverstößen. Zugleich eine Anmerkung zu VGH Bad.-Württ., Urt. v. 17.6.2003, VBlBW 2004, 213f., in: VBlBW 2005, S. 41 - 43.
  • Volksabstimmung über Abgeordnetendiäten, Übungsklausur zum Ersten Juristischen Staatsexamen (zusammen mit Michael Spindler), in: VBlBW 2007, S. 198 f. und 234 - 238.
  • Schlichtes Verwaltungshandeln, in: Jura 2007, S. 736 - 743.
  • Urteilsanmerkung zu EuGH, Urteil vom 25.3.2010 - C - 451/08/Vergaberechtsfreiheit staatlicher Grundstücksverkäufe, in: JZ 2010, S. 512 - 515.
  • Rechtsfragen des Verwaltungssponsorings, in: DÖV 2010, S. 583 - 590.
  • Die Rechtsschutzgarantie des Art. 19 IV 1 GG, in: Jura 2014, S. 906 - 915.
  • Die Teilnahme von Unionsbürgern an kommunalen Abstimmungen, in: VBlBW 2017, S. 415 - 419.
  • "Gaststättenerlaubnis mit Hindernissen" - Klausur im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene (zusammen mit Marie Rulfs), in: VBlBW 2018, S. 129 und S. 171 - 175.
  • "Planen und bauen - komplizierter als gedacht" - Klausur im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene, in: VBlBW 2019, S. 131 f. und S. 169 - 175.
  • Die Drittanfechtung von Baugenehmigungen im Anwendungsbereich des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes, in: VBlBW 2019, S. 181 - 187.

Beiträge in Sammelwerken

  • Verwaltungsvertrag und Parlamentskompetenz, in: Krebs (Hrsg.), Liber Amicorum Hans-Uwe Erichsen, 2004, S. 163 - 175.
  • Übermaßverbot, in: Luchterhand Verlag (Hrsg.), Ergänzbares Lexikon des Rechts, Losebl., Stand: April 2005, Stichwort 51740, 7 Seiten.
  • Gemeinsame Fachobergerichte der Länder Berlin und Brandenburg, in: Förster u.a. (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 6 (2005), S. 206 - 217.
  • Státni verenje informace a problémy základních lidských práv (Grundrechtliche Probleme staatlicher Öffentlichkeitsinformationen), in: Lubos Tichý (Hrsg.), Základní lidská práva v jednotlivých právních odvetvích (Grundrechte und einzelne Rechtsgebiete), 2006, S. 24 - 32 (tschechisch) und S. 33 - 43 (deutsch).
  • Unausgeglichene kommunale Haushalte und die Gewährleistung der kommunalen Finanzhoheit, in: Spannowsky (Hrsg.), FS Püttner, 2006, S. 239 - 254.
  • Rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern im Bereich der Verwaltung, in: Scheller/Josef Schmid (Hrsg.), Föderale Politikgestaltung im deutschen Bundesstaat, 2008, S. 36 – 49.
  • 60 Jahre Grundgesetz: Kommunale Selbstverwaltung, in: Förster u. a. (Hrsg.), Jahrbuch des Föderalismus 10 (2009), S. 161 - 172.
  • Landesverwaltung, in: Frech/Weber/Wehling (Hrsg.), Handbuch Landespolitik, 2011, S. 190 - 209.
  • Kommunales Wahlrecht auch für Drittstaatsangehörige?, in: Remmert/Wehling (Hrsg.), Die Zukunft der kommunalen Selbstverwaltung, 2012, S. 178 - 191.
  • Die Handlungsmöglichkeiten parlamentarischer Minderheiten im Falle einer qualifizierten Großen Koalition, In: Jahrbuch der Juristischen Gesellschaft Bremen 2015, 2016, S. 13 - 37.

Lehrbuchbeiträge

  • Verwaltungshandeln und Verwaltungsrechtsverhältnis im Überblick, in: Ehlers/Pünder (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, 13. Aufl. 2006, S. 519 - 546, 14. Aufl. 2010, S. 585 - 613
    sowie 15. Aufl. 2016, S. 569 - 594.
  • Schlichtes Verwaltungshandeln, in: Ehlers/Pünder (Hrsg.), Allgemeines Verwaltungsrecht, 13. Aufl. 2006, S. 760 - 781, 14. Aufl. 2010, S. 832 - 852
    sowie 15. Aufl. 2016, S. 794 - 813.
  • Öffentliches Baurecht, in: Ennuschat/Ibler/Remmert, Öffentliches Recht in Baden-Württemberg, 2014, S. 249 - 371, 2. Aufl. 2017, S. 217 - 330, sowie 3. Aufl. 2020, S. 255 - 380.

Kommentierungen

  • Kommentierung zu Art. 87 c, Art. 87 d, Art. 87 e, Art. 87 f, Art. 88, Art. 89, Art. 90, Art. 143 a, Art. 143b und Art. 143e GG (37 Seiten), in: Epping/Hillgruber (Hrsg.), Beck-online-Kommentar zum Grundgesetz - BeckOK-GG, 1. Edition April 2008, zuletzt 43. Edition Mai 2020.
    Zugleich als Printversion in: Epping/Hillgruber (Hrsg.), Grundgesetz, 3. Aufl. 2020.
  • Kommentierung zu Art. 19 Abs. 1 und Abs. 2 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 52. Ergänzungslieferung (Mai 2008), 92 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 19 Abs. 3 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 55. Ergänzungslieferung (Mai 2009), 126 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 118 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 67. Ergänzungslieferung (November 2012), 16 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 80 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 70. Ergänzungslieferung (Dezember 2013), 170 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 103 Abs. 1 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 78. Ergänzungslieferung (September 2016), 104 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 103 Abs. 2 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 80. Ergänzungslieferung (Juni 2017), 112 Seiten.
  • Kommentierung zu Art. 103 Abs. 3 GG, in: Maunz/Dürig, Kommentar zum Grundgesetz, Lsbl., 85. Ergänzungslieferung (November 2018), 66 Seiten.

Funktionen / Mitgliedschaften

  • seit 2003: Mitglied des Vorstandes des Europäischen Zentrums für Föderalismusforschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen (stellvertretende Sprecherin)
  • seit 2005: Vertrauensdozentin der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2005 - 2020: Mitglied der Senatsgleichstellungskommission der Eberhard Karls Universität Tübingen, seither stellvertretendes Mitglied
  • 2010 - 2019: Mitglied des Vorstandes der Stiftung Weltethos
  • 2012 - 2015: Mitglied des Universitätsrates der Eberhard Karls Universität
  • 2014 - 2019: Mitglied des Beirates des Weltethos-Instituts