Juristische Fakultät

Promotion

Für die Annahme als Doktorand wird die Note "vollbefriedigend" in einer der beiden juristischen Prüfungen vorausgesetzt.
Interessenten sollen sich bitte im Sekretariat für die Sprechstunde anmelden (E-Mail: sekretariat.eiselespam prevention@jura.uni-tuebingen.de oder Tel.-Nr. 07071/29-72107). Vor der Sprechstunde sollen ein aussagekräftiger Lebenslauf und ein oder mehrere Themenvorschläge eingereicht werden.

Laufende Promotionsvorhaben

  1. Catalina Ibañez Gutierrez: Die Bekämpfung der internationalen Piraterie durch das Strafrecht
  2. Fabian Camilo Martinez Guerrero: Struktur und Grenzen der Aufklärungshilfe und Amnestie im Strafverfahren im Rahmen der Bekämpfung organisierter Kriminalität
  3. Reyna Oviedo Barales: Die UN-Konvention gegen Verschwindenlassen und deren Umsetzung in Deutschland und Mexiko
  4. Christian Trentmann: Die Staatsanwaltschaft und die Massenmedien
  5. Aylin Zons: Die Strafbarkeit bei unangemessenen Beschäftigungsverhältnissen
  6. Irmak Duman: Sexueller Missbrauch in Institutionen
  7. Kristine Böhm: Strafrechtliche Haftung und Compliance beim Einsatz von künstlicher Intelligenz
  8. Maren Straub: Die Patientenverfügung im Strafrecht
  9. Nadine Kern: Unternehmensinterne Ermittlungen zur Aufklärung von Straftaten im Konzern
  10. Isabelle Grüner-Blatt: Die Strafbarkeit der Drohung mit erlaubtem Übel

Abgeschlossene Promotionen

  1. Dr. Alexander Bechtel: Schuldausschließungsgründe bei Täterschaft und Teilnahme, Strafrechtliche Abhandlungen, Neue Folge (SRA), Band 289, Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2019, 367 Seiten.
  2. Dr. Stefan Biehl: Die Vollstreckungslösung des BGH - ein notwendiger Systemwechsel im Einklang mit der EMRK und dem deutschen Strafgesetzbuch?, Duncker und Humblot, Berlin, 2014.
  3. Dr. Dominik Brodowski: Verdeckte technische Überwachungsmaßnahmen im Polizei- und Strafverfahrensrecht. Zur rechtsstaatlichen und rechtspraktischen Notwendigkeit eines einheitlichen operativen Ermittlungsrechts, Tübinger Rechtswissenschaftliche Abhandlung, Bd. 119, Mohr-Siebeck, 2016; ausgezeichnet mit dem Dieter Meurer Preis Rechtsinformatik 2016.
  4. Dr. Elisabeth Dittrich: Die Untreuestrafbarkeit von Aufsichtsratsmitgliedern bei der Festsetzung überhöhter Vorstandsvergütungen, Zugleich ein Beitrag zur rechtlichen Behandlung von Vorstandsvergütungen in deutschen Aktiengesellschaften, Duncker und Humblot, Berlin, 2007; ausgezeichnet mit dem Reinhold-und-Maria-Teufel-Preis; Besprechung: Kudlich, ZStW 2007, 405; Zeitschrift für Corporate Governance, 2007, 185; Jahn, FAZ v. 9 Juli 2007, S. 12;
  5. Dr. Richard Ehmann: Die strafrechtliche Bewertung der Sterbehilfe im deutsch-ungarischen Vergleich, Schriften zum Strafrecht, Bd. 284, Duncker und Humblot, Berlin, 2015; Besprechung: Jahrbuch für Ostrecht (1/2016), S. 227-228; Dr. Mihaly Filó, Neue Kriminalpolitik, 30. Jg. 1/2018, S. 110-112.
  6. Dr. Moritz Glocker: Die strafrechtliche Bedeutung von Doping de lege lata und de lege ferenda, Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M., 2009.
  7. Dr. Sandra Karst: Die Entkriminalisierung des § 173 StGB, Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M., 2009.
  8. Dr. Sonja Kreß: Criminal Compliance und Datenschutz im Konzern, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2018, Schriften zu Compliance Bd. 12; ausgezeichnet mit dem Südwest Metall Preis 2018.
  9. Dr. Dorothee Lang: Die Sanktionierung von Aufsichtspflichtverletzung in der öffentlichen Verwaltung, Mohr Siebeck 2016, Studien und Beiträge zum Strafrecht Bd. 7; ausgezeichnet mit dem Reinhold-und-Maria-Teufel-Preis.
  10. Dr. Maximilian Lenk: Die Bedeutung verwaltungsrechtlicher Entscheidungen und Rechtsbehelfe im Strafrecht. Zugleich eine konzeptionelle Betrachtung über die Berücksichtigung rechtlicher Rückwirkungsfiktionen im Strafrecht, Strafrechtliche Abhandlungen, Neue Folge, Band 292, Verlag Duncker und Humblot, Berlin, 2019, 319 Seiten.
  11. Dr. Boris N. Mattes: Der strafrechtliche Schutz der Arbeitskraft, Hartung-Gorre, Konstanz, 2011.
  12. Dr. Dorothee Pfohl: Korruption im Gesundheitswesen, Strafrechtliche Abhandlungen, Neue Folge, Band 295, Verlag Duncker und Humblot, Berlin 2020, 300 Seiten.
  13. Dr. Christian Pfuhl: Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung nach §§ 232, 233 a StGB unter besonderer Berücksichtigung der internationalen Grundlagen. Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main, 2012.
  14. Dr. Matthäus Rösch: Verhandlung und Mediation in der Insolvenz, Tectum, Marburg, 2009; Besprechung: Maultzsch, KTS 2010, 353-357.
  15. Dr. Ralf Rose: Der Rechtsschutz des Beschuldigten gegen die Einstellung des Strafverfahrens nach den Opportunitätsvorschriften der Strafprozessordnung, Peter Lang Verlag, Frankfurt a.M., 2005; Besprechung: Wegner, StraFo 2007, 350.
  16. Dr. Ann-Kathrin Sasse: Einbindung der Mediation in die Gerichtsbarkeit, Gerichtliche Mediation in Strafvollzugssachen - ein Projekt, Schriftenreihe Außergerichtliche Konfliktbeilegung, Band 11, Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 2010.
  17. Dr. Johann Sieber: Sanktionen und andere Maßnahmen gegen Wirtschaftskriminalität - Eine vergleichende Untersuchung der repressiven, präventiven und schadenskomepnsierenden Normensysteme zur Verhinderung von Wirtschaftskriminalität, Duncker und Humblot, Berlin, 2018, Schriften zum Strafrecht, Bd. 328.
  18. Dr. Ruth Christina Siegel: Mediation in Erbstreitigkeiten, Duncker und Humblot, Berlin, 2009.
  19. Dr. Daniel Schuh: Die Bekämpfung der Computerkriminalität im internationalen Vergleich, Duncker und Humblot, Berlin, 2012.
  20. Dr. Sebastian Schwartz: Handeln aufgrund eines militärischen Befehls und einer beamtenrechtlichen Weisung, Duncker und Humblot, Berlin, 2007; Besprechung: Summer, Zeitschrift für Beamtenrecht, S. 67; Hebeler, Der öffentliche Dienst 2008, S. 46; Dr. Klaus Dau, NZWehrr 2008 Heft 2, S. 87.
  21. Dr. Jennifer Schwer: Die strafrechtlichen Regelungen der Prostitution
  22. Dr. Karol Thalheimer: Die Vorfeldstrafbarkeit nach §§ 30, 31 StGB, Peter Lang, Frankfurt a.M., 2008.
  23. Dr. Frank Freddy Torres Mendoza: Die strafrechtliche Verantwortung von Geschäftsführern für Menschenrechtsverletzungen nach dem römischen Statut, Schriften zum Internationalen und Europäischen Strafrecht, Band 51, Nomos Verlag 2021, 454 Seiten.
  24. Dr. Anja Tschierschke: Der Sanktionsdurchgriff im Unternehmensverbund, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2013.
  25. Dr. Volker Zirn: Mediation im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren, Tectum, Marburg, 2007.
  26. Dr. Andreas Zürn: Das Mediationsgesetz –im Lichte der Europäischen Mediationsrichtlinie, Herbert Utz-Verlag, München, 2018.