Institut für Soziologie

Bachelor Soziologie

Soziologie kann sowohl als Hauptfach, als auch als Nebenfach studiert werden. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Die Bewerbung für das 1. Fachsemester ist jeweils nur zum Wintersemester möglich.
Das Hauptfach Soziologie ist im Wintersemester 23/24 zulassungsfrei. In der aktuellen Prüfungsordnung finden Sie mögliche Nebenfächer.
Das Nebenfach Soziologie ist im Wintersemester 2023/24 zulassungsbeschränkt. Im BA-Nebenfach können dann jedes Jahr bis zu 42 Studierende das Studium beginnen. Zum Nebenfach Soziologie muss ein Hauptfach kombiniert werden. Die Möglichkeiten diesbezüglich ergeben sich aus der Prüfungsordnung des jeweiligen Hauptfaches.
Von 180 Leistungspunkten sind 120 im Haupt- und 60 im Nebenfach zu erwerben. Das Studium der Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Tübingen bietet eine intensive methodische und vielfältige inhaltliche Ausbildung in den Schwerpunkten

  •  Qualitative und quantitative Methoden
  •  Diversität, Migration, Lebensverlauf
  •  Gender, Körper, Wissen
  •  Soziale Ungleichheit und Institutionen

Positiv überrascht hat mich, dass man schon im Bachelorstudium eigene Schwerpunkte setzen kann.

Joao Peixoto-Figueiredo, FS Soziologie


Bewerbung

Die Bewerbung für das Nebenfach Soziologie ist nur zum Wintersemester und nur über die Seite der Onlinebewerbung des Studierendensekretariats möglich. Auf den Seiten des Studierendensekretariats können Sie sich über den Bewerbungsbeginn informieren. Bewerbungsschluss für das Wintersemester 23/24 ist der 15. Juli 2023.

Soziologie als Hauptfach ist zulassungsfrei. Der Studienbeginn ist ebenfalls nur zum Wintersemester möglich.

Sie können sich für diesen Studiengang direkt immatrikulieren. Die Einschreibefrist für das Wintersemester endet am 30. September.

Hauptfach

Soziologie als Hauptfach ist zulassungsfrei. Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Sie können sich für diesen Studiengang direkt immatrikulieren. Die Einschreibefrist für das Wintersemester ist von Anfang August bis zum 30. September.

Nebenfach: Hochschuleigenes Auswahlverfahren (Essay)

Satzung der Universität Tübingen für das hochschuleigene Auswahlverfahren in dem Bachelor-Studiengang Soziologie (Nebenfach)

Bewerber:innen für das Nebenfach können ihre Chancen auf Zulassung im Nebenfach Soziologie mit der Einreichung eines Essays zu einem vorgegebenen Thema erhöhen. Die schriftliche Abhandlung wird mit dem Bewerbungsantrag bis zum Bewerbungsschluss bei der Universität Tübingen über das Bewerbungsportal Alma elektronisch eingereicht. Eine Nachreichung der angeforderten schriftlichen Abhandlung ist bis zum Ende der Bewerbungsfrist möglich. Bitte schicken Sie das Essay in diesem Fall unter Angabe der Bewerbernummer und des Studiengangs per E-Mail an bewerbung-studienplatzspam prevention@uni-tuebingen.de.


Essay Thema WS 23/24:
Der Krieg in der Ukraine und die Energiekrise haben Europa im vergangenen Jahr erschüttert. Reflektieren Sie die längerfristigen gesellschaftlichen Folgen dieser militärischen Eskalation. Sie können dabei beispielsweise auf die Energiewende, die Neuausrichtung der deutschen Außenpolitik, die Veränderung der politischen Weltordnung, die soziale Ungleichheiten in der Bundesrepublik, die Auswirkungen auf die deutsche/europäische Identität oder die Konstruktion von Feindbildern Bezug nehmen. 

Im Essay soll eine eigenständige, nachvollziehbare Argumentation zu der vorgegebenen Fragestellung entwickelt werden.

Formale Vorgaben

  • Persönliche Angaben in der Kopfzeile: Name, Vorname; Geburtsdatum, Bewerbernummer und E-mail-Adresse.
  • Umfang des Essays: maximal 1500 Wörter. Die Wortanzahl ist am Ende anzugeben. (Kopfzeile und Erklärung gehören nicht zum Umfang)
  • Format: PDF
  • Eigenständigkeitserklärung: Im Anschluss an das Essay ist eine schriftliche Erklärung mit folgendem Wortlaut anzufügen: "Hiermit erkläre ich, dass ich den Essay selbständig und nur mit den angegebenen Hilfsmitteln verfasst habe. Zitate sowie den Gebrauch von fremden Quellen habe ich eindeutig nach den Regeln wissenschaftlicher Dokumentation gekennzeichnet. Ein Verstoß gegen diese Grundregeln wissenschaftlichen Arbeitens gilt als Täuschungs- und Betrugsversuch und zieht entsprechende Konsequenzen nach sich. In jedem Fall wird die Leistung mit "nicht ausreichend" bewertet." Diese Erklärung ist mit Datum und Unterschrift zu versehen.

Essays, die die formalen Vorgaben (Persönliche Angaben, Umfang, Format, Eigenständigkeitserklärung, Unterschrift) nicht erfüllen, werden mit der Note "nicht ausreichend" bewertet.


Auf einen Blick

Studienabschluss: Bachelor of Arts in Soziologie

Studiendauer: 6 Semester (Regelstudienzeit)

Studienbeginn: jeweils zum Wintersemetser

Bewerbungsfrist: 15. Juli (Nebenfach)

Bewerbung: Online zur Bewerbung

Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Studium für beruflich Qualifizierte