Institut für Soziologie

Forschungsprojekte nach Themenkreisen

Migration, Bildung und Lebensverlauf

Bedrohung und Diversität im urbanen Kontext

Ethnisch heterogene und ungleiche Stadtteile im Globalen Süden (SFB 923)

Leitung:

Prof. Dr. Boris Nieswand                                                                      

Mitarbeitende:

Dr. Damian Martinez

Manuel Dieterich, M. A.

Finanzierung: (DFG) im Rahmen des Sonderforschungsbereich 923 Bedrohte Ordnungen.
Laufzeit: 01.01.2019 - 30.06.2023

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe

Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe. Quantitative Befragung im Landkreis Tübingen

Leitung:

Prof. Dr. Martin Groß                                                                

Mitarbeitende:

Benjamin Steuer


Gender - Körper - Wissen

Geschlechterdifferenzen in familialen Übergangsphasen

Geschlechterdifferenzen in familialen Übergangsphasen

Projektleiterin:

Prof. Marion Müller                                                                              

Mitarbeiter:

Dr. Marie-Kristin Döbler

Finanzierung DFG
Laufzeit 1.10.2020 - 30.09.2023

 

"Making up people" in der Weltgesellschaft

"Making up people" in der Weltgesellschaft: Analysen zur Institutionaliserung globaler Personenkategorien

Projektleiterinnen:

Prof. Marion Müller und Dr. Hannah Bennani                                                                                  

Mitarbeiter:

Annelen Fritz, M.A., Nicole Sommer, M.A., Sophia Cramer M.A.

Finanzierung DFG
Laufzeit 1.5.2020 - 30.04.2023

Elterliche Gendersozialisation in vielfältigen Familien

Wechselwirkungen mit Geschlechtshormonen, Familienprozessen und sozio-politischem Kontext

Elterliche Gendersozialisation in vielfältigen Familien

Hauptforscher:

Prof. Pia Schober                                                                                        

Mitarbeiterinnen:

Laia Sanchez Guerrero, Ludovica Gambaro

Finanzierung DFG
Laufzeit 1.10.2019 - 30.09.2023

Retraditionalisierung pränatal?

Retraditionalisierung pränatal?
Eine empirische Analyse von Geburtsvorbereitungskursen und Schwangerenforen

Projektteam:

Prof. Dr. Marion Müller (in Kooperation mit Dr. Nicole Zillien und Julia Gerstewitz, M.A., Universität Trier)

Finanzierung:

DFG

Laufzeit:

1.12.2016— 30.11.2019

Die Persistenz einer Kultur der Zweigeschlechtlichkeit

Promotionsverbund “Die Persistenz einer ‚Kultur der Zweigeschlechtlichkeit‘
(Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung, ZGD)

Projektteam:

Prof. Dr. Marion Müller, Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn, Prof. Dr. Ingrid Hotz-Davis, Dr. Gero Bauer, Dipl.-Soz. Patrick Bresemann, Hanna Roth, M.A., Laura Völkle, M.A., Ferestheh Yousefi, M.A.

Finanzierung:

Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

Laufzeit:

12.2017—11.2020


Soziale Ungleichheit und Institutionen

Familienpolitische Informationen, Geschlechterideologien und normative Urteile zur geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung

Familienpolitische Informationen, Geschlechterideologien und normative Urteile zur geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung

Hauptforscher: Prof. Dr. Pia Schober

Mitarbeiter: Silke Büchau, Marie-Fleur Philipp

Finanzierung: DFG

Laufzeit: 1.April 2020 - 31.März 2024

Who profits from occupational closure?

Who profits from occupational closure? How different closure practices favour different worker profiles?

Projektteam:

Prof. Dr. Martin Groß (Universität Tübingen)

Prof. Dr. Johannes Giesecke (Humboldt-Universität Berlin)

Dr. Stefan Stuth (Wissenschaftszentrum Berlin)

Social cohesion, diversity and inequality

Social cohesion, diversity and inequality

Leitung: Scott Milligan, PhD

Soziale Ungleichheit und Bildungserfolg

Soziale Ungleichheit im Bildungserfolg: Der Einfluss regionaler sozio-ökonomischer Umwelten (SPP 1646) 

Leitung:

Prof. Dr. Steffen Hillmert                                                 

Mitarbeitende:

Katarina Weßling, M.A.


Themenübergreifende Projekte

State and company-level work-family reconciliation policies

State and company-level work-family reconciliation policies and maternal empayment.
An analysis from a capability approach perspective

Projektteam:

Dr. Anna Kurowska, Institute of Social Policy, University of Warsaw;
Prof. Dr. Kerstin Pull;
Dr. Jasmin Joeksch;
Prof. Dr. Pia Schober, University of Tübingen