Institut für Erziehungswissenschaft

Prof. Dr. Sascha Neumann

Büro:
Münzgasse 22-28
Raum 305
 +49-(0)7071 29 76750
sascha.neumannspam prevention@uni-tuebingen.de

Telefonische Sprechzeiten im SoSe 2021:
ab 20.04.2021: Di, 12.15-13.30 Uhr (außer am 08.06. und 29.06.2021)

Telefonische Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit:
Di, 10.08., Di, 28.09., Di, 12.10.2021, jeweils 13.00-14.30 Uhr

Bitte melden Sie sich zur Sprechstunde über unser Sekretariat an.

Hinweis

Sascha Neumann wird im Sommersemester 2021 krankheitsbedingt nicht lehren und in diesem Zeitraum von Frau Dr. Sandra Landhäußer vertreten.


Forschung

Schwerpunkte

  • Theorie und Geschichte der Sozialpädagogik
  • Theorie der Kindheit und Kindheitsforschung
  • Pädagogik der frühen Kindheit und Kindertagesbetreuung
  • Studien zur Partizipation und zum Wohlbefinden von Kindern
  • Mehrsprachigkeit in der frühen Kindheit
  • Ethnographie pädagogischer Felder

Aktuelle Forschungsprojekte

  • COVID KIDS - Understanding the influence of COVID-19 on children’s and adolescents’ school experience and subjective well-being
  • Koordination „Nationaler Kinderbericht für Luxemburg“, gefördert durch: Ministère de l’Éducation Nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE) (2020-2022)
  • PRACIPE – Die Praxis Die Praxis des Nationalen Rahmenplans: Inklusion und Partizipation von Kindern im Alltag der Strukturen der non-formalen Bildung (0-12 Jahre)“, gefördert durch: Ministère de l’Éducation Nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE) (2018-2021)
  • COMPARE – Collaboration with parents and multiliteracy in Early Childhood Education. Forschungsteam: Prof. Dr. Claudine Kirsch (Universität Luxemburg, Principal Investigator), Prof. Dr. Sascha Neumann (Universität Tübingen), Dr. Gabrijela Aleksić (Universität Luxemburg). Gefördert durch: Luxembourg National Research Fund (FNR), Ministère de l’Éducation Nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE), Service National de la Jeunesse (SNJ) (2020-2023)

Kurzvita

Seit 2020
Professor für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik

am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Tübingen

2017-2020
Ordentlicher Professor für Early Childhood Education and Childhood Studies

am Department of Social Sciences, University of Luxembourg

2013-2017
Assoziierter Professor für Bildungsforschung mit „Schwerpunkt Sozialisation und Entwicklung in Kindheit und Jugend“

Departement für Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Universität Freiburg (CH)

2013
Gastdozentur

am Institut für Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2009-2013
Senior Researcher

in der „Integrative Research Unit on Social and Individual Development“ (INSIDE), University of Luxembourg

2008-2009
Akademischer Rat

am Institut für Erziehungswissenschaft, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

2007
Promotion

am Fachbereich I – Pädagogik der Universität Trier (Dr. phil., Titel der Dissertation: Kritik der sozialpädagogischen Vernunft. Feldtheoretische Studien“)

2003-2006
Promotionsstipendiat

des Evangelischen Studienwerks Villigst e.V.

1996-2002
Studium

Pädagogik (Diplom), Philosophie und Psychologie (Magister) an der Universität Trier


Publikationen (Auswahl)

  • Andresen, S., Neumann, S., & Schneekloth, U. (2021). How Children in Germany Experience Refugees: A Contribution From Childhood Studies. In: Child Indicators Research (2021). doi.org/10.1007/s12187-021-09828-x
  • Pascale M.J. Engel de Abreu, Sascha Neumann, Cyril Wealer, Neander Abreu, Elizeu Coutinho Macedo, Claudine Kirsch (2021). Subjective Well-Being of Adolescents in Luxembourg, Germany, and Brazil During the COVID-19 Pandemic. In: Journal of Adolescent Health 68, 8. https://doi.org/10.1016/j.jadohealth.2021.04.028
  • Kirsch, C., Engel de Abreu, P. M.J., Neumann, S. Wealer, C. (2021). Practices and experiences of distant education during the COVID-19 pandemic: The perspectives of six- to sixteen-year-olds from three high-income countries. In: International Journal of Educational Research Open 2, 2, https://doi.org/10.1016/j.ijedro.2021.100049
  • Kirsch, C., Engel de Abreu, P. M. J., Neumann, S., Wealer, C, Brazas, K., & Hauffels, I. (2020). Subjective well-being and stay-at-home-experiences of children aged 6-16 during the first wave of the COVID-19 pandemic in Luxembourg: A report of the project COVID-Kids. Luxembourg: University of Luxembourg (Link).
  • Neumann, Sascha/Wetzel, Marina (2020): Frühkindliche Bildung. In: Bonvin, Jean-Michel/Maeder, Pascal/Knöpfel, Carlo/Hugentobler, Valérie/Tecklenburg, Ueli (Hrsg.): Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik. Zürich: Seismo, S. 186-188.
  • Simoes Lourêiro, Kevin/Neumann, Sascha (2020): Young children as actors of institutional language policies and practices in day care centres. Insights from field research in multilingual Luxembourg. In: European Journal of Applied Linguistics (EuJAL), 8, 2, 157-180.
  • Neumann, Sascha (2020): Figurationen sozialpädagogischer Kindheitsforschung. Sondierungen zum gegenwärtigen Stand in einer heterogenen Forschungslandschaft. In: Ritter, Bettina/Schmidt, Friederike (Hrsg.): Sozialpädagogische Kindheiten und Jugenden. Wiesbaden: SpringerVS, S. 36-52.
  • Neumann, Sascha/Sandermann, Philipp (2019): Empirie als Problem? Theoriebildung in der Sozialen Arbeit nach dem Bedeutungsverlust der Grand Theories. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, 17, 3, S. 231-248.
  • Neumann, Sascha/Kuhn, Melanie/Hekel, Nicole/Brandenberg, Kathrin/Tinguely, Luzia (2019): Der institutionelle Sinn der Partizipation. Befunde einer ethnografischen Studie in schweizerischen Kindertageseinrichtungen. In: Hangartner, Judith/Jäger Marianna/Kuhn, Melanie/Sieber Egger, Anja/Unterweger, Gisela (Hrsg.): Kindheit(en) in formellen und informellen Bildungskontexten: Ethnografische Beiträge aus der Schweiz. Wiesbaden: Springer VS, S. 321-342.
  • Sandermann, Philipp/Neumann, Sascha (2018): Grundkurs Theorien der Sozialen Arbeit. München, Basel: UTB - Ernst Reinhardt.
  • World Vision Deutschland e.V. (Andresen, Sabine/Neumann, Sascha/Kantar Public Deutschland) (2018): Kinder in Deutschland 2018. 4. World Vision Kinderstudie. Weinheim, Basel: Beltz.
  • Betz, Tanja/Bollig, Sabine/Joos, Magdalena/Neumann, Sascha (Hrsg.) (2018): Gute Kindheit. Wohlbefinden, Kindeswohl und Ungleichheit. Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
  • Betz, Tanja/Bollig, Sabine/Joos, Magdalena/Neumann, Sascha (Hrsg.) (2018): Institutionalisierungen von Kindheit. Childhood Studies zwischen Soziologie und Erziehungswissenschaft. Weinheim, Basel: Beltz Juventa
  • Kuhn, Melanie/Neumann, Sascha (2016): Kindergarten/Kindertageseinrichtung. In: Helm, J. & Schwertfeger, A. (Hrsg.), Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik – eine Einführung. Weinheim, Basel: Beltz Juventa: S. 102-119.
  • Bollig, Sabine/Honig, M.-S./Neumann, Sascha/Seele, Claudia (Hrsg.) (2015): MultiPluriTrans in Educational Ethnography. Approaching the Multimodality, Plurality and Translocality of Educational Realities. Bielefeld: transcript.
  • Neumann, Sascha (2015): Lost in Translanguaging? Practices of language promotion in Luxemburgish early childhood education. In: Global Education Review (GER), 2, 1, S. 23-39.
  • Sandermann, Philipp/Neumann, Sascha (2014). On Multifaceted Commonality. Theories of social pedagogy in Germany. International Journal of Social Pedagogy (IJSP), 3, 1, S. 15-29.
  • Neumann, Sascha (2014): Die sozialen Bedingungen der Bildung. Beobachtungen im Feld der Frühpädagogik. In: Thompson, Christiane/Jergus, Kerstin/Breidenstein, Georg (Hrsg.): Interferenzen. Perspektiven kulturwissenschaftlicher Bildungsforschung. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft, S. 243-267.
  • Neumann, Sascha (2012): Pädagogisierung und Verdinglichung. Beobachtungen zur Materialität der Frühpädagogik. Zeitschrift für Pädagogik, 58. Beiheft, S. 168-184.
  • Neumann, Sascha (2012): Beobachtungsverhältnisse. Feldtheoretische Erkundungen zu einer Empirie des Pädagogischen. In: Bernhard, Stefan & Schmitt-Wellenburg, Christian (Hrsg.): Feldanalyse als Forschungsprogramm. Band 1: Der programmatische Kern. Wiesbaden: VS, S. 221-242.
  • Neumann, Sascha (2011). Welche Unterscheidungen machen einen Unterschied? Zur sozialen Selektivität der Sprachverwendung in „Maison Relais pour Enfants“. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE), 31, 4, S.  349-362.
  • Neumann, Sascha (2008): Kritik der sozialpädagogischen Vernunft. Feldtheoretische Studien. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft.
  • Neumann, Sascha/Sandermann, Philipp (2007). Uneinheitlich einheitlich. Über die Sozialpädagogik der sozialpädagogischen Theorie. Schweizerische Zeitschrift für Soziale Arbeit, 2, 3, S. 9-26.

Weitere Publikationen