Hochschulsport

Pausenexpress

Der Pausenexpress ist ein vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband entwickeltes Programm zur aktiven Pausengestaltung am Arbeitsplatz. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam entwickelt und 2009 eingeführt.

Seit 2011 bildet der Hochschulsport Tübingen Studierende zu Übungsleitenden aus und bietet die aktive Pause im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an der Universität an.

Das 15-minütige Programm umfasst verschiedene Mobilisations-, Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen, welche in Alltagskleidung direkt am Arbeitsplatz gemeinsam in der Gruppe ausgeführt werden.

Ziel des Angebots ist es u.a. die psychischen und physischen Ressourcen der Mitarbeiter zu stärken und somit Risikofaktoren am Arbeitsplatz präventiv entgegenzuwirken.

Weiterführende Informationen

Anmeldung für Bedienstete

Die Anmeldung für Bedienstete der Universität Tübingen erfolgt per Mail. Weitere Infos rund um die Anmeldung finden Sie auf der Seite des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Übungsleiter*innenschulung

Für interessierte Studierende bietet der Hochschulsport jedes Semester eine Schulung zum Übungsleiter "Aktive Pause" an. Inhalte der Schulung sind u.a. die Einführung in das Konzept des Angebots, methodisch- didaktische Grundlagen des Sports, theoretische Hintergründe aus dem Bereich der Arbeitswissenschaft, Übungsleiterkompetenzen u.v.m..Nach der Schulung sind die Studierenden in der Lage als Trainer für aktiven Pausen im Rahmen der betrieblichen und studentischen Gesundheitsförderung an der Universität aktiv zu sein.

Teilnahmevoraussetzung: Studium Sportwissenschaft (ab 3. Semester) oder Übungsleiter/ Trainer C Lizenz

Die nächste Schulung findet am 23.10.2020 von 13:00-17:30 Uhr in der Universitätsporthalle (Alberstraße 27) statt. Eine Anmeldung per Mail* ist erforderlich. 

*Bitte entsprechende ÜL- Lizenzen anfügen