Hochschulsport

Spielberechtigung und Platzbelegung zum freien Spiel

Spielberechtigt sind alle Personen (Studenten, Bedienstete, Gäste), die eine gültige Spielberechtigung vorweisen können. Die Spielberechtigung berechtigt zum Tennisspielen auf den Plätzen des Instituts für Sportwissenschaft (IfS). Wer keine Spielberechtigung nachweisen kann, ist vom freien Spielen auf diesen Plätzen aus- geschlossen. Tenniskarten sind nicht übertragbar. Die Kaufbestätigung der Tenniskarte (Internetausdruck) berechtigt nicht zum Spielen auf den Tennisplätzen!

Der Erwerb einer Spielberechtigung kann auf folgende Weise geschehen:

  • Kauf eines Tennisausweises Kauf eines Stundentickets am Ticketautomaten.
  • Weitere Informationen entnehmen Sie dem Abschnitt „Spielberechtigung“. 

Die Buchung eines Tenniskurses sowie einer Festplatzbelegung findet online auf der Homepage des HSP statt. Der Buchungszeitraum für die Tenniskurse und die Festplatzbelegung findet immer ab Mitte April (genauere Informationen siehe Homepage) statt. Tenniskarten für das freie Spiel können ebenfalls ab Mitte April für das Sommersemester erworben werden. Sie erhalten eine Bestätigung für die erfolgreiche Buchung. Für die Teilnahme an einem Tenniskurs wird keine Tenniskarte benötigt.

Die Belegung eines Tennisplatzes zum freien Spiel ist nur durch Anbringen der Spielberechtigung am Belegungskasten vor dem Platz möglich. Vor Spielbeginn muss nach der mündlichen Anmeldung bei den Vorgänger/innen mindestens eine Person durchgehend bis zum Beginn der eigenen Spielzeit vor dem entsprechenden Platz anwesend sein. Es darf nur auf dem Platz gespielt werden, der durch die eigene Spielberechtigung belegt wurde. Eine Belegung verfällt mit Verlassen der Anlage und die Spielberechtigung wird entfernt bzw. eingezogen.

Jeder Platz kann nur zur vollen Stunde belegt werden. Bsp.: Sie treffen sich um 16.30 Uhr mit Ihrem Partner und fangen an zu spielen. Um 17.00 Uhr kommt eine neue Paarung auf den Platz und würde gerne auf Ihrem Platz spielen. Dies ist möglich, da immer nur zur vollen Stunde ein Platz belegt werden kann. Ab der vollen Stunde beginnt die Spielzeit von einer Stunde.

Eine erneute Platzbelegung kann erst nach Ablauf der ersten Spielzeit und nur persönlich vorgenommen werden. Bei starkem Andrang darf nicht mehrmals gespielt werden, sondern es ist Tennisspielern der Vortritt zu lassen, die noch nicht spielen konnten.

Aktuelle Informationen, Preise und Änderungen sind der Homepage des HSP zu entnehmen.

Im Interesse der Tennisspieler bitten wir, fremde Tenniskarten nicht ohne die Rücksprache mit einem Beauftragten (Lehrkräfte/Aufsicht) oder Hausmeister des IfS vom Belegungskasten zu entfernen.

Platzordnung

Platzvergabe: Die Plätze werden von der Zentralen Universitätsverwaltung bzw. durch die von ihr beauftragten Personen vergeben.

Platzpflege: Die erforderliche Platzpflege ist in die Spielzeit eingeschlossen. 5 Mi- nuten vor dem Ende der Spielzeit muss der Platz mit den vorhandenen Geräten abgezogen und die Linien gekehrt werden.

Festplatzbelegung: Wenn beide Festplatzbucher/innen 15 Minuten zu spät zu ihrem reservierten Platz kommen, dann erhält ein Spieler mit einer Tenniskarte „Freies Spiel“.

Bespielbarkeit der Plätze: Aufgeweichte und nasse Plätze dürfen nicht bespielt werden! Über die Bespielbarkeit der Plätze entscheiden Beauftragte (Lehrkräfte/Aufsicht) oder der diensthabende Hausmeister. Ihren Anordnungen ist Folge zu leisten. Wer den Anordnungen zuwider handelt, wird des Platzes verwiesen. Mit dem dritten Platzverweis kann ein Platzverbot gemäß Ziffer 8 dieser Ordnung erteilt werden.

Öffnungszeiten: Soweit es die Witterung zulässt, sind die Tennisplätze zu folgen- den Zeiten geöffnet:
Montag – Freitag von 8:00 – 22:00 Uhr Wochenende und Feiertage von 8:00 – 21:00 Uhr

Ausweiskontrolle: Als Spielausweis gilt die jeweilige Tenniskarte und der Aus- druck des Ticketautomaten. Wer keinen gültigen Nachweis vorweisen kann, ist vom Spielen auf den Plätzen ausgeschlossen. Die Beauftragten (Lehrkräfte/Aufsicht) sowie der diensthabende Hausmeister kontrollieren die Platzbelegung.

Tennisschuhe: Auf den Tennisplätzen darf nur mit geeigneten Tennisschuhen (keine Jogging-, Noppen-, oder Stollenschuhe) gespielt werden. Bei Zuwiderhandlung erfolgt der Platzverweis und es können Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

Verstöße: Bei Verstößen gegen diese Ordnung kann die Spielberechtigung entzogen werden sowie Platzverbote für einzelne Spieler ausgesprochen werden. Die Spieler haben den Anweisungen der Beauftragten/Hausmeister Folge zu leisten und erkennen die Platzordnung mit Erhalt der Tenniskarte an.

Die Benutzung der Tennisplätze beim freien Spiel erfolgt auf eigene Gefahr.