Hochschulsport

RadCHECK-Event

Das RadCHECK-Event will viele Studierende erreichen und sie nicht nur zum sicheren aktiven Fortbewegen mit dem Fahrrad im Studienalltag befähigen, sondern nebenbei auch über gesundheitsfördernde Potenziale, die sich daraus ergeben, aufmerksam machen. Der besondere Event-Charakter durch mehrere Side-Events wie föhrliches Grillen oder einer After-Work-Party, sowie der Peer-to-Peer Ansatz beim RadCHECK, der von Studierenden für Studierende durchgeführt wird, macht das RadCHECK-Event zu einem besonderen Nachmittag!


Save the Date!


Alles auf einen Blick

Rahmenprogramm

Fröhliches Grillen durch die Fachschaft Sport, mehrere Infostände verschiedener studentischer Gruppen, Mitmach-Aktionen und besondere Gäste, sowie eine After-Work-Party im Kuckuck machen den RadCHECK zu einem besonderen Event!

RadCHECK

Beim RadCHECK wird dem Bedarf der Studierenden nach Unterstützungsangeboten für Fahrradreparaturen nachgegangen, der sich in den Umfrageergebnissen unter Tübinger Studierenden aus dem Jahr 2018 gezeigt hat. Es wird ein Check des Fahrradzustandes sowie  kleine Reparaturen direkt vor Ort durchgeführt.

Der RadCHECK findet in Kooperation mit dem ADFC im Peer-to-Peer Ansatz von Studierenden für Studierende statt. Im Vorfeld gibt es dafür einen Radreparatur Workshop in Form einer Multiplikatorenschulung zum RadCHECKER, die vom Hochschulsport in Kooperation durch einen ADFC-Experten angeboten wird.

 

Multiplikatorenschulung

Wer als "RadCHECKER" beim RadCHECK-Event mitwirken möchte, der kann sich vorher durch eine Multiplikatorenschulung, die der Hochschulsport in einem 3-stufigen Workshop anbietet, schulen lassen. Genauere Infos werden im Kursprogramm des Hochschulsports semesterweise veröffentlicht.

 

Rückblick

RadCHECK-Event 30.04.2019

Am 30.04.2019 fand das erste RadCHECK-Event statt. Der besondere Event-Charakter durch mehrere Side-Events wie fröhliches Grillen durch die Sportfachschaft, mehrere Infostände, einer after Work-Party im Kuckuck beim Tanz in den Mai und besondere Gäste wie Herrn Oberbürgermeister Boris Palmer, Institutsleiter Prof. Dr. Ansgra Thiel und die professionelle Kunstradfahrerin Lara Füller machten den RadCHECK zu einem besonderen Nachmittag!

Hier ein paar Eindrücke aus dem vergangenen Jahr...