Institut für Sportwissenschaft

Beratungsstelle

Für Probleme rund um das Studium hat das IfS eine Beratungsstelle mit folgenden Aufgaben eingerichtet:

1. Beratung über die Sinnhaftigkeit bzw. Machbarkeit des Studiums

Studierende, die extreme Probleme mit dem Studium haben, die über die Zuständigkeit der Studienberatung hinausgehen, können um ein Gespräch mit den rechts genannten Dozenten der Informations- und Moderationsgruppe des IfS bitten.

2. Vermittlung und Moderation

Studierende, die Probleme mit Dozenten haben, aber auch Dozenten, die Probleme mit Studierenden haben, können sich an ein Mitglied der oben genannten Gruppe wenden und um ein allgemeines Gespräch hinsichtlich einer Moderation bzw. Vermittlung bitten. Dieses Gespräch dient zur Vorinformation und zur Klärung des weiteren Vorgehens. Im Bedarfsfall können die Mitglieder der Informations- und Moderationsgruppe des IfS auch bei Konflikten zwischen Dozenten als Moderatoren angefragt werden.

3. Beratung zum Thema sexuelle Belästigung

Anzügliche Zettelchen im Garderobenfach, permanentes angestarrt werden in der Bibliothek, "zufällige" Berührungen, übertriebene oder unangenehme Hilfestellung oder Bewegungsdemonstrationen, unerwünschte Briefe oder Geschenke, anzügliche Bemerkungen, zweifelhafte Personen in den Umkleideräumen oder Toiletten...

Sexuelle Belästigung kommt in den unterschiedlichsten Formen vor. Studien haben gezeigt, dass zwischen 60 und 80% der Frauen und zunehmend auch Männer schon einmal in irgendeiner Form betroffen waren. Die Universität ist dabei nicht besser oder schlechter als andere Institutionen sondern Abbild einer gesellschaftlichen Realität: es gibt sexuelle Belästigung und Diskriminierung.

Ratsuchende können sich gerne an uns wenden. Das Grundprinzip jeder Beratung der Vertrauensdozenten ist absolute Vertraulichkeit und es wird nichts ohne Eure ausdrückliche Zustimmung unternommen! Daher könnt Ihr uns jederzeit unverbindlich kontaktieren, wir nehmen uns Zeit für Euch.

Um die Vertraulichkeit zu wahren, empfehlen wir Euch, einen Termin mit uns zu vereinbaren. Sendet Sandra oder Sven eine Mail mit dem Betreff Beratungsgespräch, dann klären wir, wann und wo wir das Gespräch führen können.

4. Weitere Ansprechpartner an der Universität Tübingen

Das Gleichstellungsbüro hat für Sie weitere Informationen zum Themenbereich sexuelle Belästigung zusammengestellt [weiter].

Das Gleichstellungsbüro erreichen Sie unter
Tel.: +49 7071 29-74958
E-Mail: gleichstellungsbuerospam prevention@uni-tuebingen.de

Die Universität Tübingen hat gemäß § 4 Abs. 9 LHG eine Ansprechpartnerin und einen Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit sexueller Belästigung benannt: