Tübingen School of Education (TüSE)

Schulpraxis im Ausland

Schulerfahrungen im Ausland sammeln
In einem Auslandspraktikum können Sie wertvolle Erfahrungen im internationalen Kontext sammeln, andere Lehr- und Schulstrukturen kennenlernen und ihre kulturelle Reflexivität sowie Ihre sprachliche Kompetenzen erweitern.
Sie können Teile Ihres Schulpraxissemesters im Ausland ableisten oder ein freiwilliges Auslandspraktikum im Anschluss an ein Austauschsemester machen. Hierfür stehen Ihnen verschiedene Modelle zur Verfügung.
Für eine Erstberatung bzgl. eines Schulpraktikums im Ausland wenden Sie sich bitte an: Eisabeth Hofmann, international(at)tuese.uni-tuebingen.de.

Kontaktstellen und Förderung
Folgende Institutionen oder Projekte bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, schulpraktische Erfahrungen im Ausland zu sammeln:

Unterhaltszuschüsse und Stipendien

  • Für Schulpraktika im Ausland können Sie Förderung beantragen bzw. sich auf Stipendien bewerben, z.B. über den DAAD, Erasmus oder Schulwärts (Goethe-Institut).
  • Als Fremdsprachenassistenz des PAD erhalten Sie regulär einen monatlichen Unterhaltszuschuss.
  • Viele Schulen helfen bei der Unterbringung während des Praktikums, z.B. durch Unterbringung in Gastfamilien.

Schulpraxissemester des Master of Education im Ausland
Sie können Teile Ihres Schulpraxissemesters im Ausland absolvieren.

  • Das Schulpraxissemester (SPS) wird zukünftig im ersten Semester des Master of Education angesiedelt sein.
  • Sie können Ihr Schulpraxissemester an einer Deutschen Auslandsschule oder als Fremdsprachenassistenz durchführen.
  • Wenn Sie planen, einen Teil Ihres SPS im Ausland zu absolvieren, können Sie diesen Teil vorziehen in die Zeit des 5. und 6. Semesters Ihres B.Ed. Studiengangs. Dies kann dann im Master of Education als Teil des SPS gewertet werden.
  • Für die Anerkennung sollten Sie im Voraus die Details mit dem Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Tübingen, der zuständigen Stelle für das Schulpraxissemester, absprechen.
  • Bei einem SPS im Ausland ist auf jeden Fall immer ein vierwöchiges Praktikum in einer baden-württembergischen Schule in Kombination mit der regulären Begleitveranstaltung des Staatlichen Seminars (während des 1. M.Ed.-Semesters) zu absolvieren.

Diese Vorgaben können Sie in der Rechtsverordnung des Kultusministeriums über die Rahmenvorgaben §6 (15) nachlesen.

Ansprechpartner für das Schulpraxissemester
Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium)

Hier finden sie ausführliche Informationen zum Schulpraxissemester (SPS) im Ausland sowie eine Liste über zugelassene Schulen für das SPS im Ausland.
Weitere Details sowie den Weblink zur Anmeldung zum SPS finden Sie auf den Seiten Lehrer Online in Baden-Württemberg.