Fachbereich Physik

In der Feinmechanischen Werkstatt des Physikalischen Instituts ist ab sofort die Stelle eines/r

Feinmechaniker-Meisters/-in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 9 TV-L, 100%)

zu besetzen. Das Aufgabengebiet umfasst die Fertigung und Montage mechanischer Komponenten für die wissenschaftlichen Versuchsaufbauten des Physikalischen Instituts. Erwartet werden praktische Erfahrungen bei der Programmierung und Bedienung von modernen CNC-gesteuerten Maschinen. Kenntnisse im WIG-Schweißen sind erwünscht. Selbstständige Arbeitsweise, technisches Verständnis, Kreativität, Kooperationsbereitschaft sowie Spaß bei der Suche nach Lösungen für ständig wechselnde Problemstellungen setzen wir voraus.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden
ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert; die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 30. April 2019 an den Direktor des Physikalischen Instituts (Auf der Morgenstelle 14, 72076 Tübingen). Wir bitten, die Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen und nur Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bewerbungs- und Vorstellungskosten können nicht erstattet werden. Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen auch an folgende E-Mail Adresse senden: guenter.langspam prevention@uni-tuebingen.de. Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

 

Theoretische Festkörperphysik

The SFB-­‐ViCoM on Computational Material Science funded by the Austrian Science Fund (FWF) and the German Research Foundation (DFG) invites applications for

1 PhD position

in Theoretical Condensed Matter Physics at the University of Tübingen. We offer a stimulating environment to pursue research projects focused on the
development, implementation and application of a novel many-­‐body method at the interface of electronic structure theory and the quantum many-­body physics of effective low-energy models. In particular, the proposed project involves functional renormalization-­group based approaches developed within our group and the SFB-­ViCoM, where the expertise of the participating researchers ranges from ab initio methods to many-­body approaches.
Prospective candidates should hold a master degree in physics and have a strong interest in theoretical condensed matter physics and computational modeling. A background in advanced quantum many-­body methods is desirable but not compulsory. We offer a 3-­year doctoral research positions (75% TV-­L E13), starting immediately.

Applications including a CV, a documentation of academic record and a brief description of the Master thesis project should be sent to Prof. Sabine Andergassen (sabine.andergassen@uni-­tuebingen.de). Candidates should also arrange for two letters of recommendation.