Fachbereich Physik

Elektronik 1 Übungen

Bild: Der Praktikumsraum C9A19

Diese Übungen ergänzen die Vorlesung Elektronik 1 von Professor Coenning (WiSe, NWT) und Professor Wharam (SoSe, Physik)

Anrechnung: Vorlesung + Übungen 6 ECTS Punkte (Modulhandbuch Physik BNWT08P)

Es gibt in diesem Fall einen Schein mit der Klausurnote der Vorlesung über Vorlesung + Übungen und 6 ECTS Punkten.

Eine Anrechnung der Übungen allein ist nicht möglich!

Bei Abgabe aller ausgefüllten Übungsblätter nach Durchführung sind die Übungen bestanden.


Sicherheitseinführung

Der erste Termin beinhaltet die Sicherheitsunterweisung und ist Voraussetzung für die weitere Teilnahme.

Spannungsquellen und Stromquellen

Netzgerät, Multimeter, Spannungsquelle, Stromquelle

Netzwerke

Oszilloskop, Funktionsgenerator, Netzwerke aus verschiedenen passiven Bauteilen und ihre Eigenschaften

Transistoren und Dioden

Messung von Kenngrößen, Aufbau von Verstärkern, das Prinzip der Gegenkopplung

Operationsverstärkerschaltungen

Aufbau von Grundschaltungen (Verstärker, Addierer, Subtrahierer)

Schaltungen mit Operationsverstärkern und Transistoren

Digitalschaltungen

Aufbau von kleinen Logikschaltungen

Lötkurs

Aufbau einer kleinen Lauflichtschaltung - zum Mitnehmen


Organisatorisches

Anmeldung in Campus erforderlich. Nach Ablauf der Belegfrist geht das nur noch per e-mail mit Matrikelnummer an den Dozenten. Melden Sie sich für einen der Termine an.

Der Kurs heißt BNWT08P , Elektronik 1 Übung. Die Veranstaltung mit 4SWS sind die Übungen. Hier haben Sie die Auswahl von 4 Gruppen. Es gibt 14 Arbeitsplätze, die die Anzahl der Teilnehmer pro Termin beschränkt.

Vergabe in der Reihenfolge der Anmeldung. Falls Sie sich für einen Kurs anmelden, der hier als "voll" gelistet ist, riskieren Sie, dass Ihre Anmeldung ohne Rückmeldung storniert wird. Falls Sie nicht teilnehmen können oder den Termin ändern wollen, melden Sie das bitte rechtzeitig, notfalls per e-mail (mit Matrikelnummer) an den Dozenten.

  1. Do, 13:00 - 16:00 Uhr Kurs A Kurs ist voll!
  2. Do, 9:00 - 12:00 Uhr Kurs B   noch 1 Platz
  3. Mi, 9:00 - 12:00 Uhr Kurs C noch 8 Plätze
  4. Mo, 9:00 - 12:00 Uhr Kurs D noch 7 Plätze

Die Donnerstagstermine starten in der 1. Woche (18.4.), die anderen Mo (29.4.) und Mi (24.4.) später, damit die Anzahl der Termine (12) für alle Gruppen gleich bleibt (Feiertage).

Durch Anklicken der Kalendergrafik oben sollte sie groß aufpoppen.

Es gibt die Möglichkeit am letzten Termin einen verpassten Termin nachzuholen, allerdings bauen alle anderen dort einen Audioverstärker auf, den Sie mit nach Hause nehmen können. Besser: wenn Sie absehen können, dass Sie an einem Termin verhindert sind, kümmern Sie sich rechtzeitig darum, diesen Termin an einem andern Termin (anderer Kurs) durchzuführen. Sprechen Sie das vorher mit den betroffenen Betreuern ab.

Für den Schein benötigen Sie 10 durchgeführte Versuche inklusive Vorbereitungsfragen. Atteste sind nicht notwendig, allerdings reduziert ein Attest auch nicht die notwendige Anzahl der durchzuführenden Versuche. Sie erhalten den Schein für die Leistung "mindestens 10 erfolgreich durchgeführte Versuche".

Durchführung:

Laden Sie die Übungsblätter für den jeweiligen Termin von der Info Seite (Campus Login) herunter und füllen Sie die Vorbereitungsfragen aus.

Da die Teilnehmer mit unterschiedlichen Voraussetzungen antreten, ist bei jedem Übungsblatt eine Vorbereitungsteil eingebaut. Ohne Vorbereitung ist die Teilnahme nicht möglich! Die Vorbereitungsfragen werden in den ersten 10 Minuten des Termins kontrolliert und besprochen. Wer nicht in dieser Zeit nicht anwesend ist oder die Vorbereitungsfragen nicht bearbeitet hat, hat den Termin nicht bestanden.

Die Übungsblätter enthalten seit SoSe2018 zur Vorbereitung einen Theorieteil, da das Praktikum nicht mehr direkt an die Vorlesung(en) gekoppelt ist. Für das Praktikum müssen Sie nur die betreffenden Seiten für die Durchführung ausdrucken und mitbringen.

Die bearbeiten Übungsblätter werden abgegeben und beim nächsten Termin zurück gegeben.