Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Kooperationspartner

Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW)

"Das IBBW sieht in dem gemeinsamen Kooperationsprojekt eine große Chance, schulische Führungskräfte weiter zu professionalisieren und zu stärken. Der Weiterbildungsstudiengang zielt letztlich darauf ab, das Lernen von Schülerinnen und Schülern wirksam zu gestalten und dafür relevante Konzepte einer evidenzbasierten, datengestützten Schul- und Unterrichtsentwicklung zu nutzen. Das berührt Kernaufgaben des IBBW. Wir sehen daher in der Kooperation von Universität, ZSL, IBBW und aim einen beispielgebenden Rahmen für eine kohärente Unterstützung der schulischen Qualitätsentwicklung."

Dr. Günter Klein, Direktor des IBBW
 

Akademie für innovative Bildung und Management (aim)

„Als Weiterbildungseinrichtung ist der aim die Unterstützung von Schulleitungen bei der Bewältigung ihrer zahlreichen Herausforderungen bereits seit langem ein zentrales Anliegen. In der Kooperation mit dem Hector-Institut für empirische Bildungsforschung sehen wir die große Chance, unseren Beitrag zu leisten, um Führungskräften im Schulsystem sowohl die Möglichkeit eines formalen akademische Abschlusses als auch einzelne Weiterbildungsmodule anzubieten, die auf derselben wissenschaftsorientierten und interdisziplinär angelegten Basis stehen.“

Tatjana Linke, Geschäftsführerin der aim

Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL)

„Das ZSL ist am 1. März 2019 gegründet worden. Aufgabe des ZSL ist es in diesem Zusammenhang, eine hochwertige Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte in Baden-Württemberg zu gewährleisten und umfassende Beratungsangebote zur Verfügung zu stellen. „Lernen fördern und Leistung fordern“ – unter dieser zentralen Leitidee fokussiert das ZSL seine Arbeit auf Fragen der Unterrichtsqualität. Zugleich geht es darum, Schulen und Lehrkräfte im umfassenden Bildungs- und Erziehungsauftrag zu bestärken, wozu insbesondere die Demokratieerziehung gehört. Das ZSL setzt auf die Verbindung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Praxisnähe. Deshalb gehören Kooperation, wie die mit dem Tübinger Weiterbildungsmaster "Schulmanagement und Leadership", zum Fundament seiner Arbeit. Dieser neue Studiengang bietet ein herausragendes Qualifizierungsangebot, mit dem wir gemeinsam Zeichen nach Corona setzen wollen, dass wirksame pädagogische Führungsarbeit ein zentraler Erfolgsfaktor für gute Schule und guten Unterricht darstellt.“

Dr. habil. Thomas Riecke-Baulecke, Direktor des ZSL