Institut für Medienwissenschaft

Audiovisuelle Medien – Vernetzung

Der Lehrstuhl für Audiovisuelle Medien, Film und Fernsehen und das Zentrum für Medienkompetenz sind im Rahmen der vielfältigen Forschungsinitiativen und aktuellen Medienpraxisprojekte national und international breit vernetzt. Die Lehrstuhlinhaberin und die Mitarbeiter*innen des Lehrstuhls sind bei einer Reihe von Fachgesellschaften aktiv, unter anderem bei der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM), der Society for Cinema and Media Studies (SCMS), der Society for Animation Studies (SAS), der Society for Cognitive Studies of the Moving Image (SCSMI), dem European Network for Cinema and Media Studies (NECS) und der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF).

Das medienpraktischen Drittmittelprojekt Media Ambassadors India – Germany (Robert Bosch Stiftung) ermöglicht den Austausch von indischen und deutschen Journalist*innen. Das Themenspektrum des Programms, das mit einem stetig wachsenden Alumni-Netzwerk verbunden ist, umfasst unter anderem Aspekte der Demokratie, des gesellschaftlichen Zusammenhalts, des Umweltschutzes und der Gesundheitsförderung.

Im Forschungsschwerpunkt Farbe und dem Journal Colour Turn bestehen laufende Kontakte zu renommierten Forscher*innen wie Prof. Dr. Anna Franklin (University of Sussex, UK), Prof. Dr. Anya Hurlbert (Newcastle University, UK), Prof. Dr. Almut Kelber (Lund University, Schweden), Prof. Dr. Yoko Mizokami (Chiba University, Japan), Prof. Dr. Kayo Tajima (Rikkyo University, Japan), Prof. Dr. Kirsten Thompson (Seattle University, USA) und Prof. Dr. Kazuhiko Yokosawa (University of Tokyo). 

Intensive weltweite Kontakte und ein fokussierter Austausch sind auch im Bereich der Animationsforschung vorhanden, u.a. mit Dr. Franziska Bruckner (FH St. Pölten, Österreich/Animafest Zagreb, Kroatien), Prof. Dr. Suzanne Buchan (Royal College of Art, UK), Prof. Dr. Donald Crafton (University of Notre Dame, USA), Prof. Dr. Barbara Flückiger (Universität Zürich, Schweiz), FH-Prof. Juergen Hagler (FH Oberösterreich Campus Hagenberg/Ars Electronica, Österreich), Assoc.-Prof. Hans-Martin Rall (Nanyang Technological University, Singapur) und Prof. Dr. Paul Wells (Loughborough University, UK). Mit der Nanyang Technological University Singapore – School of Art, Design and Media gibt es ein Abkommen zu einem regelmäßigen Studierendenaustausch.

Außerdem bestehen viele nationale und internationale Kontakte in der Filmwissenschaft und der Film- und Fernsehproduktion, insbesondere auch nach Indien, u.a. zu Prof. Dr. Madhavi Reddy (Pune University). Regelmäßig sind Filmwissenschaftler*innen und Filmemacher*innen bei Vorträgen, Workshops und öffentlichen Veranstaltungen in Tübingen zu Gast.