Institut für Medienwissenschaft

2020

Marlene Wittmann
Die Repräsentation von Frauen in Berufen des Film und Fernsehens und deren fiktionalisierte Darstellung im Spielfilm Bombshell – Das Ende des Schweigens.

Charlotte Sailer
"Nostalgie im Spielfilm" Das Phänomen der Rückwärtsgewandtheit als Stilmittel anhand der Filme La La Land und Baby Driver

Susanne Schulte
"Die böse Ersatzmutter" – Eine Studie zur Darstellung weiblicher Antagonistinnen in animierten Kinderfilmen
 

2019

Jasmin Bündtner und Laura Rieger
"Ausbruch aus der Eigen- und Fremd-Viktimisierung von berufstätigen Müttern in einer vermeintlich geschlechtlich dominierten Arbeitswelt" Schriftliche Ausarbeitung zu dem Werkstück "Karriere und Familie!"

Vera Paulmann
"Das Schwein". Die filmische Darstellung von Macht und Missbrauch innerhalb der Familie. Werkstück und Filmanalyse 

Janosh Fischer und Frieder Schmalzhaf
Salam - Shalom. Interkultureller Dialog in den Dokumentarfilmen Salaam Schalom und Of Many

Theresa Krampfl und Gerrit Wohnsdorf    
Erstellung des Dokumentarfilms Tanz oder gar nicht. Abschied vom professionellen Ballett. und wissenschaftliche Ausarbeitung einer Dokumentarfilmanalyse

Johannes Sebastian Schmid
Legga! Legga! – Die erste YouTube-Kinderkochsendung“ 

Hajera Sheikh
Kashmir: Conflict in the Indian an Pakistani Film Industry
 

2018

Jana Christof
Product Placement am Beispiel des Films "Sex and the City - The Movie" - Das Verhältnis zwischen Warenwelt und Identitätskonstrukten

Julia Glanzmann
Die mediale Konstruktion von Schönheit und der Einfluss auf Jugendliche. Eine wissenschaftliche Dokumentation

Adelheid Wagner
Wahrheitsanspruch des Dokumentarfilms am Beispiel von Cinéma Vérité und Direct Cinema
 

2017

Lucas Eiler
Fluchtpunkt Uni. Die Dokumentation zur Webdoku.
 

2016

Jovana Horn
Werkstück Film "KopfTheater" + Theorieteil

Ricarda Dietrich
"Im Westen nichts Neues" - Das Verbot und seine Folgen

Jan Horst
"Deutschland ist viel schöner als Berlin" Reisereportage über neue deutsche Szenestädte

Hannah Doll und Sabrina Heiß
Werte in der Tonne - Perspektiven einer Verschwendung (Werkstück Dokumentarfilm + schriftlicher Teil)

Raimund Jebens
Quality TV. Ästhetik und Ökonomie des neunen Fernsehens. Serielle Narrartion im transatlantischen Vergleich anhand der Serie KDD
 

2015

Sven Meyer
Die Dokumentarfilmbranche. Probleme-Entwicklungen-Chancen

Johanna Herrmann
Die Darstellung von Behinderten in den Medien und ihre Anerkennung in der Gesellschaft

Johanna Ebel und Mareike Stoph
Werkstück "Die Farben in uns"

Joshua Enzig und Maximilian Neubauer 
Drei Blickwinkel - Ein formatierter Dokumentarfilm / Indien
 

2014

Marie-Luise Rothacker
Dokumentation des Bachelorfilmes 1509. Die Produktion von 1509 unter Berücksichtigung von Tendenzen einer neoexpressionistischen Ästhetik und Stilmitteln des Neo-Noir

Lydia Manthey
Imagefilm Sinologie Tübingen

Jasmin Maucher
Europäisches öffentlich-rechtliches Quality TV. Eine Analyse der ersten Staffel der dänischen Fernsehserie "Borgen"

Karina Ersov
Der Drogenrausch als Visualisierung für den Tod des amerikanischen Traums: Eine Analyse des Films Feand and Loathing in Las Vegas

Robin Schaumann
Die zwölf Stationen der Heldenreise - Szenischer Kurzfilm und veranschaulichende Broschüre

Nicola Grohé und Lisa-Katharina Hensel 
"Notausgang" Werkstück mit wiss.  Dokumentation zur Intertextualität, Intermedialität und Parodie im Horrorfilm mit Bezug auf das Werkstück
 

2013

Nevnur Cetinkaya
Dokumentarfilm "Wir Rückkehrer" Türkisch-Deutsche, welche für immer nach Istanbul zurückgekehrt sind

Lena Maria
Lübeck Fankultur 2.0 Skins-Fans im Internet

Anke Baecker
Die amerikanische Vorstadt als symbolischer Ort im Film: eine exemplarische Analyse am Beispiel von David Lynch und Tim Burton

Ildiko Mannsperger
Inception: Das Konzept der Traumebenen und die Frage nach der Realität - eine interdisziplinäre Filmanalyse

Stefan Reuter
Videospiele und transmediales Erzählen. Eine medienwissenschaftliche Analyse des Mass Effect-Franchises als Beispiel einer transmedialen Narration

Verena Lingel
Narrative Komplexität und transmediales Erzählen im US-amerikanschen Quality TV: Die Serie Heroes im Fokus wissenschaftlicher Betrachtung

Berkan Cakir 
Notlügen. Ein Kammerspiel - Werkstück mit theoretischer Dokumentation

Carolina Torres 
Sieht er wirklich tote Menschen? Unzuverlässiges Erzählen in M. Night Shyamanlans "The Sixth Sense"

Stefanie Weisser
Virtuelle Realität und Spielewelten - eine Analyse des Spielfilms Gamer (USA, 2009)

Marie Hannah Reinfurt
Kann man denn seinen Augen noch trauen? - Das Konzept des unzuverlässigen Erzählens und die Umsetzung in Martin Scorseses Shutter Island
 

2012

Saskia Jasmin Heinzel
Farbdramaturgie im Kino am Beispiel von Ausstattung und Gefühl - eine exemplarische Analyse

Alexander Karl
Liebe unter Männern: Das Männerbild in Queer as Folk

Natalie Hauck
Fragmentarische Erzählstrukturen im Film - am Beispiel der Trilogie von Alejandro Gonzáles Inárritus Amores Perros, 21 Gramm und Babel

Johann Schilling
Die filmische Darstellung des SED-Machtapparates im Genre des Wende-Dramas der 2000er Jahre. Eine Typologie
 

2011

Andreas Bückle
Unzuverlässiges Erzählen im Film - Werkstück "Point-of-View" mit wissenschaftlicher Dokumentation und Projektbeschreibung

Magdalena Hauser
Infotainment. Die Verdummung der Gesellschaft? Werkstück: "Wie wird man eigentlich Flugbegleiter/in?"

Hendrik Niedenthal
Werkanalyse des Drehbuchautors und Regisseus Gaspar Noé. Schwerpunkt filmische Narration und Perspektive

Oliver Lichtwald
Sendungsdesign "Campus TV" der Universität Tübingen

Fiona Lenssen
Geschlechtsspezifische Diversität im Kinderfernsehen - Darstellung männlicher und weiblicher Hauptfiguren